Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zystentherapie, aber arztanruf wegen erhöhtem hcg wert....hilfe...

Zystentherapie, aber arztanruf wegen erhöhtem hcg wert....hilfe...

17. Januar 2010 um 21:14 Letzte Antwort: 18. Januar 2010 um 11:48

was hat denn das nun zu bedeuten.....
ich bin mal wieder irgendwie ratlos.
also, hallo erstmal. ich hatte ab zt 19 immer unterlaibsstechen, nicht schlimm, aber nervig. so, und am 23 zt war ich beim arzt. volles programm. urin, blut alles abgegeben. beim us wurden 2 zysten festgestellt. 5,5 cm groß. damit diese verkümmern habe ich die pille balanca bekommen bekommen. 2 mal täglich 1 für zehn tage. heute...auf nem sonntag ruft mich meine ärztin an, ich müsse unbedingt morgen in die praxis kommen, mein hcg wert würde bei 18 liegen. ich solle mich nicht freuen, denn der hcg wert wäre zu niedrig um das kind zu halten, und außerdem wäre es unwahrscheinlich, dass ich schwanger wäre, weil die zysten das hcg hormon erhöhen würde...
hat jemand sowas schon mal gehört oder erlebt. sie hat zu mir gesagt, dass sie mir alles morgen erklären würde. und dass ich mich bitte bitte nicht freuen soll....trotzdem bin ich total aufgeregt...was würdet ihr denn denken....????

Mehr lesen

18. Januar 2010 um 11:48

Das ist ja toll, dass mir jemand antwortet
also...ich war ja heute morgen beim arzt....sie hat us gemacht und meinte, eine ss würde sie nicht sehen...habe sie darauf hingewiesen, dassich ja erst am 27 zt bin, und ich immer dachte, dass man da sowieso nichts sieht...daraufhin guckte sie etwas verdutzt. hat in meiner akte nachgesehen und hat beim lesen gesagt, dass es sich ja auch um eine eileiterschwangeschaft handeln könnte...allerdings hat ise noch mal nachgezählt und für den 10.tag nach es oder dem 11. tag nach eisprung wäre ja doch einwert von 18 ganz normal...woher weißt denn du, dass man einen hcg von 28 haben sollte? kann man da irgendwo nachlesen? also kurz um, ich bin jetzt genau so schlau wie vorher. blut hat sie mir abgenommen und meinte, wenn der hcg wert so richtig angwstiegen wäre, könnte es sich ja doch um eine ss handeln. was dann allerdings mit den zysten ist weiß ich auch nnicht. ich glaube, sie war selbst ein wenig ratlos.
heute abend ruft sie mich an und wird mir alles weitere erklären. was mir natürlich gar nicht gefallen hat war, dass sie sagt, dass wir erstmal wenn ich nicht schwanger sein sollte die zysten in griff kriegen sollten und ich dann erstmal für 3 monate die pille nehmen soll...das ist doch voll scheiße. ich habe mir den persona bestellt und wir wollten so richtig mit hormonterapie loslegen. letztes jahr haatte ich eine fg im juli und solangsam wirds zeit......ach ja, aber für eine fruchtblase ist das wirklich zu groß, und, meine zyste ist nun 6 cm groß....kotz. ist also trotzdem irg3endwie gewachsen...die ärztin sagte, sowas hätte sie noch nicht erlebt...das beruhigt mich nicht gerade....
aber vielen dank für deinee antwort....da fühl ich mich ja gleich nicht mehr ganz so verlassen...schnief

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers