Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Zysten nur durch Übergewicht????

Letzte Nachricht: 17. Dezember 2007 um 13:46
M
meera_12524974
05.11.07 um 10:34

Hallo an alle,

ich denke dieses Thema wurde bestimmt schon irgendwo abgehandelt, aber naja ich hoffe ihr antwortet mir trotzdem*g*

Also ich habe vor ca. 2 Jahren die Pille abgesetzt (Belara), hatte diese auch nur 3 Jahre genommen. Vor der Pille hatte ich eine regelmäßige Periode ( ca. 28-34 Tage), danach nie mehr! Erst alle 6 Wochen,nun alle 9 Wochen. Und immer wieder habe ich Zysten an den Eierstöcken!

Und mein Arzt meint, das liegt nur am Übergewicht!! Also ich habe ca. 30 kg Übergewicht, ich muss auch zugeben da die erst ab Pilleneinnahme kamen, also zuvor nicht waren.

Ich will auch gar nicht abstreiten, dass es vom Übergewicht kommt, aber kann das wirklich die alleinige Ursache sein???Denn ich bin auch so schon ein ziemlich "männlicher" Typ....also Behaarung etc.?

Meine Frage ist die einzige Chance auf einen regelmäßigen Zyklus --> Schwangerschaft, eine Gewichtsreduzierung, wie lang soll das denn dauern?? Ich wünsche mir so sehr ein Baby;-((((

Vielen Dank schon mal,Melli.

Mehr lesen

M
meera_12524974
05.11.07 um 13:38

Danke
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Das war mir bisher nicht klar, ich dachte Übergewicht löst PCO aus u. nicht umgekehrt.

Ich will keinesfalls eine Begründung für mein Übergewicht suchen....denn das Essen hat immer geschmeckt, ich weiß schon woher es kommt*g*

Aber es ist halt frustierend immer nur zu hören" Nehmen sie ab, streßen sie sich nicht u. dann gehen die Zysten von allein weg"
Dabei gibt es doch unendlich viele dicke Frauen die ohne Probleme schwanger werden...

Ich will versuchen gesünder zu leben, aber ich bin halt ein Fleischfresser)))
Aber ich habe jetzt ja einen Grund von 50 tagen auf 27 Tage?? Super! Hattest du bei den 50 T. eine ES? Ich habe nämlich nie einen bei so langen Zyklen.....

Vielen lieben Dank.....werd jetzt mal googlen..

Gefällt mir

E
era_12246023
06.11.07 um 13:50

*grübel....
du anscheinend auch nicht....

ich spar mir lieber die worte... angesichts so einen haufen.............

*kopfschüttel...

Gefällt mir

E
era_12246023
07.11.07 um 7:27

Jep....
weiss ich... auf jeden fall diagnostizier ich nicht irgendwas im forum und mach andere leute glauben das sie krank sind!!!!!!!

DAS IST IMMER NOCH SACHE EINES GUTEN FRAUENARZTES !!!!!!!!!!

und sollte man mit dem Fa nicht zufrieden sein dann sollte man wechseln und mit dem neuen ehrlich über die bedenken und probleme mit dem alten sprechen damit der gleich weiss was los ist. das wäre der richtige weg. und nicht einfach zu sagen... hey.. du schreibst das und das... du hast pco.. sicherlich kann man einen denkanstoss geben, und das hinterfragen.. vorschläge machen den FA auf einige sachen anzusprechen, damit er eben auch sieht das man sich ein kopf macht und mitarbeitet anstatt stupide mit dem kopf zu nicken....
gern kann ich dir die diagnostik von pco nochmal (!) hier posten...

Beim PCOS findet sich üblicherweise ein erhöhtes LH bei normwertigem FSH, dementsprechend ist der LH/FSH Quotient häufig größer als 2. Das Östradiol ist üblicherweise hochnormal. Die Androgene (Testosteron, Androstendion, DHEAS) sind mäßig erhöht, sehr hohe Werte lassen differentialdiagnostisch an einen androgenbildenden Ovar- oder Nebennierentumor denken. Das SHBG ist üblicherweise niedrig, so dass der freie Androgen-Index (FAI) erhöht ist. Als Parameter der Hyperandrogenämie sollten entweder der freie Androgenindex oder das berechnete freie Testosteron herangezogen werden.
Besonders bei Patientinnen mit Kinderwunsch empfielt sich auch die Bestimmung des postovulatorischen Progesterons.
Aufgrund der fehlenden Follikelreifung sind die Progesteronwerte beim PCOS typischerweise niedrig.
Beim 17-OH-Progesteron findet sich im Nachweis erhöhter Werte eine Überlappung mit dem heterozygoten adrenogenitalen Syndrom
Laut Definition der Konferenz der European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) und der American Society for Reproductive Medicine (ASRM), die 2003 in Rotterdam vorgestellt wurde, liegt ein PCO-Syndrom vor, wenn zwei der drei folgenden Kriterien erfüllt werden:
Polyzystische Ovarien Zysten in den Eierstöcken
Polyzystisches Ovar im Sonogramm
Das polyzystische Ovar (PCO) ist durch acht und mehr subkapsuläre Zysten mit einem maximalen Querschnitt von 10 mm und durch eine relative Vermehrung des Stromagewebes definiert. Ein zusätzliches Kriterium ist die Ovarvergrößerung. Je nach Definition haben 80 bis 100 Prozent der PCOS-Patientinnen polyzystische Ovarien. Ob polyzystische Ovarien vorliegen, kann vom Gynäkologen mittels Ultraschalldiagnostik festgestellt werden. Im Ultraschallbild (Sonogramm) sind dann viele kleine schwarze Löcher auf den Eierstöcken zu erkennen. Anovulation - chronische Zyklusstörungen in Form von Oligo-/Amenorrhoe
Zyklusstörungen sind ein frühes klinisches Symptom und bestehen häufig bereits direkt nach der zum normalen Zeitpunkt auftretenden Menarche. Bei unregelmäßigen Zyklen gilt es zwischen der sogenannten Oligomenorrhoe und der Amenorrhoe zu unterscheiden. Oligomenorrhoe liegt vor, wenn die Abstände der Blutungen 35 bis 45 Tage betragen, während eine Amenorrhoe dagegen das vollständige Ausbleiben einer Blutung bzw. Blutungen, die in einem Abstand von drei oder mehr Monaten einsetzen, bezeichnet.
Virilisierung als Zeichen des Hyperandrogenismus
Dieses Symptom erfordert den Ausschluss von anderen Erkrankungen der Hypophyse, der Nebenniere und des Ovars. Klinisch kann sich die Virilisierung als Hyperseborrhoe, Akne, Hirsutismus oder Alopezie manifestieren.


Polyzystische Ovarien liegen vor, wenn im gynäkologischen Ultraschall mindestens ein Ovar ein Volumen von mindestens zehn Milliliter und/oder mindestens 12 Follikel von jeweils zwei bis neun Millimeter aufweist.
1.Anamnese zur Diagnostik und Differentialdiagnostik
2.Labordiagnostik
3.Diagnostik der Insulinresistenz
4.Ultraschall
5.Schilddrüse
6.Diagnostik des metabolischen Syndroms

UND ICH HAB NOCH VIIIIIIIIEEEEEEL MEHR.... dies ist nur ein kleiner ausschnitt (zusammenfassung und einblick) dieser äusserst komplizierten materie.
noch fragen?

lg...

Gefällt mir

Anzeige
E
era_12246023
07.11.07 um 10:36

Har har har...
wieso... du hast doch mit PCO angefangen und das diagnostiziert. und somit auch "arzt" gespielt. nicht ich... sowas würde mir im traum nicht einfallen...
ich hab nur berichtigt was du geschrieben hast... du kennst das ja.. wenn man schon "klugsch....en" muss dann wenigstens richtig.
und ich hab nix aus "büchern" gepostet, und das findet man auch nicht in jedem x-belieben forum (warum wissen sonst so wenig frauen darüber bescheid)... du hast den "möchte-gern-arzt" gespielt, nicht ich... deswegen musst du dir nicht gleich auf den schlips getreten fühlen. ich trage schon lang artikel darüber zusammen und steh in diskussion mit ärzten darüber ( bin ja selbst betroffen) und hab lediglich korrigiert und gesagt das das eine so komplizierte materie ist, das man das lieber dem arzt überlassen sollte. sonst nüscht...

gruss zurück...

Gefällt mir

E
era_12246023
07.11.07 um 12:23

Och neeee...
entschuldigung angenommen... *grins...
das hat mit recht nix zu tun... sondern mit wissen..
nochmals... ich hab das lediglich "nur" korrigiert.
weiss gar nicht was du von mir willst... kannst du etwa nicht mit kritik umgehen??? du warst doch unfreundlich und hast mich angepatzt, ich hab dir nur geantwortet.. *achselzuck..
natürlich lass ich jeden selber machen.. dich ja auch..
und nochmals.. und als letztes.. *seufz.. wenn man aussagen im thread macht dann sollte man dafür sorge tragen das sie richtig sind, auch anhand von material was dieses belegen kann. falschaussagen können fatale folgen haben. das hat nix mit bloss stellen zu tun.
bleib doch mal locker.. wir diskutieren hier.. der eine macht aussagen.. der andere legt fakten auf den tisch worüber man sich unterhalten kann.. prinzip begriffen??? (will dir ja nicht wieder auf den schlips treten) da geht selbst mir die puste aus.. *lach..
nimm das ganze doch mit ein wenig mehr humor.. denn letztendlich sitzen wir alle im gleichen boot..
vielleicht hat das ganze auch mehr mit lebenserfahrung und einstellung zu diesem zu tun..
so dennle... cu..

Gefällt mir

E
era_12246023
07.11.07 um 13:07

Jawohl...
*lautlach...
es kann ja nicht immer jemand zur stelle sein der eine antwort parat hat... ist doch nun mal so..
hey... wenn dein humor dabei verschwindet dann nimmst du das alles vielleicht ernster als du dir selbst eingestehen willst.. ich mein unterbewusst.. du sagst dir du versuchst es "ohne chemie" (wollen wir ja eigendlich alle) und du hörst auf deine schwester und deine mutter, liest dir selbst etwas an und hintergrund zu erfahren... aber... manchmal kommt man eben nicht ohne chemie aus.. denn manche "ursachen" können auch ziemlich unangehneme folgeerkrankungen nach sich ziehen.. damit mein ich.. nicht nur den tunnelblick aufs schwanger werden haben.. sondern langfristig gesehen.. (alle mein..*vorsichtig ausdrück*)

so.. und jetzt muss ich weiter arbeiten.. wir können uns morgen wieder nerven... *schmunzel.. (*achtung ironie)

lg..

Gefällt mir

Anzeige
B
belda_12670253
07.11.07 um 14:51

Da hat er Dir aber Quatsch erzählt
Bin jetzt 29 J, habe einen Sohn von 5 Jahren und nehme zur Zeit wieder die Pille (seit ca. 10 Monaten)

Ich habe kein Übergewicht und hatte immer wieder Zysten.

War vor einer Woche beim FA und der hat eine 2,5 cm große Zyste an meinem Eierstock entdeckt. Also wenn die nur vom Übergewicht kommen, dann bin ich jetzt ein medizinisches Wunder.

Vielleicht suchst Du Dir mal nen anderen FA?

Ich wünsche Dir alles Liebe,


Gruß, Pennywise

Gefällt mir

M
meera_12524974
07.11.07 um 19:04

Ohhhh
so einen Streit wollte ich nicht auslösen, mir ging es wirklich nur darum, dass ich einfach nicht glauben konnte, das die Zysten nur vom Übergewicht kommen.
Denn schließlich gibt es viele "dicke" Frauen die keine Zysten haben.

Über PCO hab ich jetzt auch gegoogelt, es scheint nirgends ganz klar

PCO durch Übergewicht o. umgekehrt????
Naja morgen erfahre ich meinen Hormonstatus mal gucken, das dumme o. besser frustrierende ist halt nur, dass mein Doc das ausschließlich aufs Übergewicht schiebt, war ja schon einige Male bei ihm wegen Zysten und er sagte immer, dass diese vom Streß+Übergewicht kommen.....

Also ich denke Übergewicht begünstigt PCO aber es kann doch nicht der alleinige Auslöser sein,oder??

Im Übrigen schreibe ich wirklich hier ins Forum weil ich mich austauschen möchte, wenn ich medizinischen Fachrat brauche geh ich zum Arzt!!!! Das ist nicht bös gemeint,aber manchmal brauch Frau halt mal nen Seelentröster....u. keinen Arzt


Danke auf jeden Fall für eure Hilfe!!! LG,Melli

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
era_12246023
08.11.07 um 9:46

Oouuhhhhh
*lautlach...

ach jany... manchmal kommst du mir so sehr verbissen vor... wie ein pittbull, was der geschnappt hat lässt er auch nicht wieder los.. (war jetzt nich bös gemeint).. hab dir das in der antwort pn gepostet.. deswegen sach ich jetzt nüscht mehr.. *zwinker...

Gefällt mir

E
era_12246023
08.11.07 um 9:55
In Antwort auf meera_12524974

Ohhhh
so einen Streit wollte ich nicht auslösen, mir ging es wirklich nur darum, dass ich einfach nicht glauben konnte, das die Zysten nur vom Übergewicht kommen.
Denn schließlich gibt es viele "dicke" Frauen die keine Zysten haben.

Über PCO hab ich jetzt auch gegoogelt, es scheint nirgends ganz klar

PCO durch Übergewicht o. umgekehrt????
Naja morgen erfahre ich meinen Hormonstatus mal gucken, das dumme o. besser frustrierende ist halt nur, dass mein Doc das ausschließlich aufs Übergewicht schiebt, war ja schon einige Male bei ihm wegen Zysten und er sagte immer, dass diese vom Streß+Übergewicht kommen.....

Also ich denke Übergewicht begünstigt PCO aber es kann doch nicht der alleinige Auslöser sein,oder??

Im Übrigen schreibe ich wirklich hier ins Forum weil ich mich austauschen möchte, wenn ich medizinischen Fachrat brauche geh ich zum Arzt!!!! Das ist nicht bös gemeint,aber manchmal brauch Frau halt mal nen Seelentröster....u. keinen Arzt


Danke auf jeden Fall für eure Hilfe!!! LG,Melli

Streit???? *umguck...
wo denn????? ich will blut sehn... jaaaaaa.... *lach..


PCO durch Übergewicht o. umgekehrt????
sowohl als auch... kannst auch pco als normalgewichtige haben.. (nu is alles aus.. *schmunzel)..

äääähm.... wenn du medi.fachrat brauchst dann musst du eben deinen FA fragen... ich frag mich dann aber warum du dann fragen für fachwissen hier reinstellst... *frechgrins... (sollte jetzt nicht provozierend sein)..

dann schreib doch einfach das du ein bischen "ei eiiii..." für die seele möchtest. kein problem, wir haben viel davon..

ansonsten diskutieren wir halt weidda... tippen uns die finga blutich, sabbeln uns die köppe heiss.. geben uns impulse selbst den brain in wallung zu kriegen und nicht stupide mit dem kopf zu wackeln. (oder war der nur dafür da??..*kinnkratz).. hehe..

lg..

Gefällt mir

Anzeige
M
meera_12524974
08.11.07 um 11:18

Okay kein Streit....
kein Blut.....

Hab jetzt meine Hormonwerte erfahren, alles im Normbereich??????????

Soll Tabletten nehmen damit die Blutung einsetzt und danach noch einmal zum Ultraschall.
Werde dann natürlich auch den Doc fragen, aber so vorab, ich dachte PCO hatte auch immer etwas mit erhöhten Hormonwerten zu tun???? Hat jemand eine Ahnung woher Zysten dann kommen können?

Also ich dachte bisher: Übergewicht --> erhöhte Hormonwerte--> Zysten

Danke im Voraus,Melli

Gefällt mir

E
era_12246023
08.11.07 um 14:07

Har har har....
(ob ich mir jetzt vorstellen sollte das er... für dich... stachelhalsband... leckerli.. neeeeeeeeeeeee.... *schlapplach.. war spass)

kann ich mir denken... och... das ist bei uns auch nicht anders, wir wohnen auch aufm dorf (noch..geht nächstes jahr wieder inne stadt..juhuuuuu).. hier hab ich auch noch kein übern zaun hängen sehn.. geht denen wohl alle so.. *grins..

lg...

Gefällt mir

Anzeige
E
era_12246023
09.11.07 um 11:25
In Antwort auf meera_12524974

Okay kein Streit....
kein Blut.....

Hab jetzt meine Hormonwerte erfahren, alles im Normbereich??????????

Soll Tabletten nehmen damit die Blutung einsetzt und danach noch einmal zum Ultraschall.
Werde dann natürlich auch den Doc fragen, aber so vorab, ich dachte PCO hatte auch immer etwas mit erhöhten Hormonwerten zu tun???? Hat jemand eine Ahnung woher Zysten dann kommen können?

Also ich dachte bisher: Übergewicht --> erhöhte Hormonwerte--> Zysten

Danke im Voraus,Melli

Nicht immer...
kann sein das es eine sogenannte "funktionelle zyste" ist.. wenn follikel reift und einfach weiterwächst, in den meisten fällen bildet der sich zurück.. ist sogar recht häufig..
trotzdem sollten ausbleibende blutungen kontrolliert, beobachtet, behandelt, werden..

viel spass bei der mens.. *grien..

lg..

Gefällt mir

M
meera_12524974
12.11.07 um 13:35

Etwas spät
...aber ich antworte noch.
Also soll 12 Tage lang Norethisteron nehmen, danach soll die Blutung(Entzugsblutung) einsetzen und danach soll ich noch einmal zum Ultraschall....


LG,Melli

Gefällt mir

Anzeige
M
meera_12524974
17.12.07 um 13:46

Sooo da bin ich wieder
Hallo alle zusammen,

konnte jetzt mal einige Woche nicht ins Netz u. daher nichts neues von mir geben, aber nun:

Also dem Medikament kam erwartungsgemäß meine Periode - ganz normal - ! Nun war ich ca. 3 Wochen nach der Periode beim Doc wegen ultraschall u. der meinte die Zysten wären sehr viel weniger und nur noch sehr kleine, soweit also ganz positiv. Und dann meinte er, die wären halt nur wegen meines Übergewichts, damit müsse ich leben so lang ich nichts gegen mein Übergewicht tue u. ich solle in 3 Monaten wiederkommen um zu sehen ob wieder Zysten da wären.

Irgendwie kam ich mir da total verarscht vor, ich mein es gibt doch noch andere Gründe für Zysten, er hat nicht einmal was von wegen Schilddrüse usw. angedeutet- einfach nur Übergewicht! Dabei gibt es doch so viele gut beleibte Frauen die problemlos Kinder bekommen u. ich bin ja nun auch keinen Schlachtschiff - also nicht übermäßig fett, halt dick,pummelig wie auch immer - sicher müssten gut 20 kg runter aber das fand ich irgendwie ziemlich krass.

Und nun habe ich schon wieder UL Schmerzen als ob jeden Moment meine Mens kommt, aber es werden mal wieder nur Zysten sein....

So jetzt hab ich erst einmal genug Frust geschoben*g*

Gefällt mir

Anzeige