Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Zyklusverschiebung wegen Antibiotika, Unterleibsschmerzen, schwanger?

M
magnus_12116392
01.06.17 um 17:55

Hi ihr Lieben,

endlich hat es Klick gemacht - mein Mann und ich befinden uns auf dem Weg zum Kinderglück. Ich habe die Pille bereits vor 1 Jahr abgesetzt, um meinem Körper die Zeit zu geben, einen regelmäßgen "echten" Zyklus zu entwickeln. Hat soweit super geklappt.

Leider bin ich chronisch von Blasenentzündungen geplagt und musste in den vergangenen Monaten gleich 2x fette Antibiotika-Brummer einnehmen. Die letzte Einnahme erfolgte über 2 Wochen, das hat selbst meinen Zyklus durcheinander gebracht und er war letztendlich 48 Tage lang (ansonsten immer 31 Tage).
In der Hoffnung es pendelt sich wieder ein, bin ich diesen Zyklus wieder von einem normalen ausgegangen und als meine Periode >1 Woche überfällig war, habe ich einen SS-Test gemacht, negativ. Soweit auch nicht schlimm, möchte mir da keinen Stress machen. Mittlerweile bin ich schon wieder an Tag 44, hab seit einer guten Woche Unterleibsschmerzen, die die der Mens entsprechen, es passiert aber gar nichts. Außerdem habe ich gleichzeitig echte Atombusen und ziemliche Spannungsschmerzen. Kann das nun doch eine Schwangerschaft sein?
Sicherlich wird sich mein ES total verschoben haben. Ich bin noch nicht soweit diesen genau zu erkennen, taste mich gerade erst an Themen wie Zervix und Basaltemperatur heran.

Ich merke natürlich nun doch, dass wir uns mega Hoffnungen machen und trau mich daher fast nicht an einen zweiten Test. Allerdings stehen in den nächsten Tagen einige Events an, an denen ich auch gerne das eine oder andere Gläschen trinken möchte (Hochzeit, runder Geb.). Wenn ich schwanger bin jedoch selbstverständlich nicht.

Ihr seht, es schwirrt doch ganz schön viel in meinem Kopf herum.
Lange Rede, kurzer Sinn (tut tatsächlich mal gut, die ganzen Gedanken runterzuschreiben, meinen Mann möchte ich ungern mit Zervix und Co vollquatschen )

Wie sind eure Erfahrungen oder welchen Tipp könnt ihr mir auf den Weg geben?
Test ja, nein? FA?

Ganz liebe Grüße
Keksdose

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige