Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zyklustag 76 und nichts tut sich

Zyklustag 76 und nichts tut sich

25. Juni um 10:23

Hallo,

ich habe ein ganz doofes Problem und mein Frauenarzt nimmt micht nicht ernst bzw. will mir keinen Termin geben...vllt. hat oder hatte jemand von euch das gleiche Problem.

Ich habe im November 2018 die Pille abgesetzt da mein Partner und Ich einen Kinderwunsch haben.

Die Periode kam immer ziemlich regelmäßig. Sie kam immer ein paar Tage später aber nie später als max. 10 Tage. Da der Zyklus ja doch ein wenig schwankte hat mir mein Frauenarzt am 06.05.2019 Agnucaston (Mönchspfeffer) aufgeschrieben. Den sollte ich dann 3 Monate durchnehmen. Hab mit der Einnahme auch direkt abends am 06.05.2019 begonnen.

Nun ist es so das ich am 11.04.2019 das letzte Mal meine Periode hatte und seitdem nichts mehr kam. Eigentlich hätte meine Periode so um dem 09.05.2019 kommen sollen aber es kam bis heute nichts. Das heißt die Periode ist quasi schon 2 mal ausgefallen.

Hatte natürlich Angst das es an den Tabletten liegen könnte und hab sie deswegen vor 2 Wochen abgesetzt und gewartet ob sie jetzt wieder kommen. Aber immer noch nichts. Ich bin inwzischen bei Zyklustag 76 und ziemlich verzweifelt. Wie soll man schwanger werden bei so einem langen Zyklus? Und warum ist er jetzt auf einmal so lange?

Dachte am Anfang auch erst an eine evtl. Schwangerschaft. Habe allerdings vor 2 Wochen einen Test gemacht der negativ war.

Weiß nicht was ich noch machen soll...die Sprechstundenhilfe von meinem Frauenarzt am Telefon sagt mir immer nur ich soll warten bzw. vor 2 Wochen hat sie mir zum Absetzen vom Mönchspfeffer geraten und ich soll weiter warten. Aber wie lange denn noch? Das ist doch nicht normal.

Mehr lesen

27. Juni um 19:14

Ich hatte schon mal 3 Monate keine Regel und da kann der gyn leider auch nichts machen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kinderwunsch aber später. Wer noch? Hibbelgruppe gesucht
Von: laureen87
neu
27. Juni um 19:07
Noch mehr Inspiration?
pinterest