Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zyklusstörungen - Hat jemand die selben Probleme?

Zyklusstörungen - Hat jemand die selben Probleme?

5. Mai 2007 um 17:11

Hallo,

habe Ende 2005 die Pille wegen Kinderwunsch abgesetzt. Danach hatte ich über ein halbes Jahr keine Periode. Eine Hormonbehandlung beim Frauenarzt half nur kurfristig. Geholfen hat mir letztlich ein Heilpraktiker.

Anfang diesen Jahres bin ich dann schwanger geworden und hatte leider in der 7. Woche, nachdem ich während der Schwangerschaft schon immer Schmierblutungen hatte, eine Fehlgeburt mit Ausschabung. ... wie bereits befürchtet, ist bisher meine Periode nicht mehr eingetreten.

Seit der Schwangerschaft habe ich einige Veränderungen bemerkt. Obwohl ich deutlich mehr esse, nehme ich nicht mehr zu (hört sich toll an, ist es aber nicht); während der Schwangerschaft habe ich sogar abgenommen.
Meine Schlafphase hat sich verkürzt. Fühle mich zwar ausgeschlafen, werde aber mindestens 2 Stunden früher wach wie zuvor und kann auch nicht mehr weiterschlafen.

Mich würde interessieren, ob es hier jemanden mit den selben Problemen/Erfahrungen gibt. Wenn ja, welche Diagnose wurde gestellt und wie sah die Behandlung aus?

Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Es kot... mich wirklich an, mich seit 1 1/2 Jahren nur noch mit meinem Zyklus zu beschäftigen.

Mehr lesen

5. Mai 2007 um 18:08

RE: Echt großer Mist
Hallo Marionne79,

meine Ärztin hat zunächst eine Ultraschalluntersuchung gemach und festgestellt, dass sich bei mir so gut wie keine Schleimhaut in der Gebärmutter aufbaut. Danach hat sie eine Blutuntersuchung gemacht und dabei festgestellt, dass mein Hormonhaushalt total durcheinander ist. Sie hat mir dann Hormone verschrieben, mit denen eigentlich Frauen in den Wechseljahren behandelt werden (Name habe ich vergessen). Die habe ich ganz brav zwei Monate genommen. Während dieser zwei Monate habe ich auch meine Tage bekommen. ....danach war aber wieder absolute Funkstille.
Geholfen hat mir letztlich Akupunktur (obwohl ich hieran überhaupt nicht geglaubt habe), so dass man nach etwa einem Jahr von einem regelmäßigen Zyklus sprechen konnte. Jetzt geht der Mist aber scheinbar wieder von vorne los.

Also wenn bei dir nach über 6 Monaten Pilleabsetzen alles so durcheinander ist bzw. gar nichts passiert, solltest du auf jeden Fall mal einen Bluttest zur Hormonbestimmung machen lassen.
Ggf. solltet du auch mal deine Schilddrüse testen lassen, welche auch zu erheblichen Zyklusstörungen führen kann.

Wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 8:31

......
heey... das ging mir so ähnlich habe auch mal 3-6 monate meine tage nicht bekomm.
bei mir war das gelbkörpermangel.ich habe dann von meiner ärztin jenapharm 2mg tab. bekomm und jetzt bekomm ich jeden monat meine tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 17:53

RE: War grad beim FA
Tut mir leid. Manchmal glaube ich, die Ärzte machen Sie das mit ihrem "müssen wir erst einmal abwarten" etwas einfach. Klar sollte man nicht immer gleich die Chemiekeule rausholen, aber irgendwann hat es sich doch aus gewartet.

Drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen und schreib mir, wie deine Behandlung weitergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper