Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zyklus- Ovulationstest Fragen etc..

Zyklus- Ovulationstest Fragen etc..

7. März 2008 um 11:58 Letzte Antwort: 14. März 2008 um 15:06

Ich lese schon seid Monaten diese Foren durch.
Mal begeistert mal nicht...
Eigentlich wollte ich einfach die Pille (nach 10 Jahren) absetzten und dachte mir das klappt dann schon irgendwie.
Das war letztes Jahr September.
Ich bin noch nicht schwanger. Allerdings ist es auch bei mir so, dass mein Freund im Aussendienst ist und nicht immer daheim.
Um meine fruchtbaren Tage zu wissen, muss ich wissen wie lange mein Zyklus ist.
Rechne ich da vom Ersten Tag der Tage bis zum nächsten mal Erster Tag?
Dann sind das mal 26 Tage, mal 30, dann wieder 28 und und...
Ist das richtig gerechnet?
Wir haben uns dann einen Ovulationstest gekauft...
Dort steht dann das man wenn der Zyklus XX Tage lang ist, man am Tag X anfangen soll.
Ich habe dann einfach den Mittelwert meinens Zykluses genommen, 27 Tage... ich habe fünf Tage lang jeden morgen geteste...
Nie ein LH Anstieg...
Dann lese ich im Forum das man Abends messen soll, im Test steht aber morgens.
Was ist den nun richtig?
Hatte ich deswegen keinen LH Anstieg?

Mein Arzt hat gesagt das mein Freund ein Spermiugram machen soll... der ist natürlich gar nicht begeistert und sagt wir probieren es lieber weiter so...

Ich hoffe mir kann jemand meine Fragen beantworten...

LG Hopfal

Mehr lesen

12. März 2008 um 12:05

Hallo kann hier keiner Antworten?
Hallo kann hier keiner Antworten?

Bitte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2008 um 12:16
In Antwort auf aaren_12166055

Hallo kann hier keiner Antworten?
Hallo kann hier keiner Antworten?

Bitte...

Hallo
Du rechnest deinen Zyklus vom 1. Tag deiner Regel bis zum Vortag deiner nächsten Regel.

Es kann durchaus sein, dass dein Zyklus ein paar Tage schwankt.

Im Gegensatz zu Schwangerschaftstests soll man Ovulationstests tatsächlich nicht mit Morgenurin machen. Der LH-Anstieg erfolgt 12-36 Stunden vor dem Eisprung.
An welchem Tag der Eisprung stattfindet, hängt von der Zykluslänge ab.
Bei mir war der ES je nach Zykluslänge zwischen dem 12. und dem 19. Zyklustag.
Meine Ouv-tests haben jeweils nur einen einzigen Tag richtig positiv angezeigt.

Wenn ihr länger als 12 Monate übt, ist es normal, dass sich der Arzt auf Ursachensuche begeben möchte. Wurdest du denn durchgecheckt?
Ansonsten bietet mein FA z.B. etwas an, das nennt sich Zyklusmonitoring, da wird an bestimmten Tagen Blut abgenommen, Ultraschall gemacht usw und so kann dein Zyklusablauf überwacht bzw. überprüft werden.

Hoffe, das hilft dir etwas.

Gruß Eule33

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2008 um 12:26

...
ovutests macht man eher nachmittags/abends nach2-3 stunden ohne trinken. dann sind sie sicherer...

man nimmt auch nicht den mittelwert der zyklen sondern den kürzesten und fängt von da an an udn testet dann bis zum längsten.

spermiogramm würde ich mahcen lassen. ist zwar noch kein grund szur sorge, aber du musst ja auch zum arzt. männer stellen sich da immer an, aber da würd ich mich halt durchsetzen...

ansonsten ists wohl nicht ungewöhnlich, dass es nach pille absetzen dauert, bis sich alles eingespielt hat.

zyklusmonitoring halte ich auch für keine schlechte idee. die lh-tests kann man evtl auch noch mit der temperaturmethode kobinieren, da sieht man auch mehr.

aber eigentlich find eich, dass ihr ja noch sehr am anfang seid... bis 1 jahr gilt als völlig normal, wenn dein partner auch noch oft nicht vor ort ist, erst recht. aber gegen schon mal abklären ob ihr BEIDE völlig gesund seid, finde ich auch ok.

lg
phinnea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2008 um 15:47
In Antwort auf kaylin_12831656

Hallo
Du rechnest deinen Zyklus vom 1. Tag deiner Regel bis zum Vortag deiner nächsten Regel.

Es kann durchaus sein, dass dein Zyklus ein paar Tage schwankt.

Im Gegensatz zu Schwangerschaftstests soll man Ovulationstests tatsächlich nicht mit Morgenurin machen. Der LH-Anstieg erfolgt 12-36 Stunden vor dem Eisprung.
An welchem Tag der Eisprung stattfindet, hängt von der Zykluslänge ab.
Bei mir war der ES je nach Zykluslänge zwischen dem 12. und dem 19. Zyklustag.
Meine Ouv-tests haben jeweils nur einen einzigen Tag richtig positiv angezeigt.

Wenn ihr länger als 12 Monate übt, ist es normal, dass sich der Arzt auf Ursachensuche begeben möchte. Wurdest du denn durchgecheckt?
Ansonsten bietet mein FA z.B. etwas an, das nennt sich Zyklusmonitoring, da wird an bestimmten Tagen Blut abgenommen, Ultraschall gemacht usw und so kann dein Zyklusablauf überwacht bzw. überprüft werden.

Hoffe, das hilft dir etwas.

Gruß Eule33

Hallo
Hallo zusammen,

Danke für die Antworten.

ich sehe schon das mit dem OVU Test ist außer Geldmache.. nicht grad so toll.
Ichhabe mir extra noch mal den Beipackzettel angesehen, da steht drinnen das man den Test in der früh machen soll.
Supiie wenn da der LH Anstieg noch gar nicht soweit ist...
Und ich habe mich schon gewundert, dass ich nach 7 Testtagen keinen bischen einen Anstieg hatte.
Kann ja dann am morgen gar nicht gehen.
Durchgecheckt beim Arzt.... naja bisher hat er eigentlich nur die Eierstöcke angesehen, Blut abgenommen und einen Hormontest gemacht. Die Ergebnisse bekomme ich in der KW 14.
Mal sehen. Wir "üben" ja erst seid 5 Monaten.
Eventuell hatte ich ja letzten Monat doch einen LH Anstieg... in ein paar Tagen weiß ich ob es geklappt hat.

was mich noch interesieren würde... wie lange hat es bei Euch gedauert, bis der Zyklus regelmäßig war?


Gruss Hopfal und DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2008 um 19:11
In Antwort auf aaren_12166055

Hallo
Hallo zusammen,

Danke für die Antworten.

ich sehe schon das mit dem OVU Test ist außer Geldmache.. nicht grad so toll.
Ichhabe mir extra noch mal den Beipackzettel angesehen, da steht drinnen das man den Test in der früh machen soll.
Supiie wenn da der LH Anstieg noch gar nicht soweit ist...
Und ich habe mich schon gewundert, dass ich nach 7 Testtagen keinen bischen einen Anstieg hatte.
Kann ja dann am morgen gar nicht gehen.
Durchgecheckt beim Arzt.... naja bisher hat er eigentlich nur die Eierstöcke angesehen, Blut abgenommen und einen Hormontest gemacht. Die Ergebnisse bekomme ich in der KW 14.
Mal sehen. Wir "üben" ja erst seid 5 Monaten.
Eventuell hatte ich ja letzten Monat doch einen LH Anstieg... in ein paar Tagen weiß ich ob es geklappt hat.

was mich noch interesieren würde... wie lange hat es bei Euch gedauert, bis der Zyklus regelmäßig war?


Gruss Hopfal und DANKE

Fertilitätsmonitor
Hallo, ich habe den Clerblue Fertilitätsmonitor. Ist zwar teurer in der Anschaffung. Hat aber bei mir 3 Zyklen lang exakt gepasst (parallel zu Zyklus-Monitoring beim Frauenarzt). Im 3. Zyklus wurde ich dann schwanger.

Hast du schon einen Hormontest beim Frauenarzt machen lassen? Bei mir wurde eine Gelbkörperschwäche verloren. Ich habe dadurch wohl ca. 3 befruchtete Eier verloren (das Ei kann sich dann nicht einnisten und wird mit der nächsten, dann etwas stärkeren Periode ausgeschieden).

Gruß
Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2008 um 15:06
In Antwort auf beat_12635385

Fertilitätsmonitor
Hallo, ich habe den Clerblue Fertilitätsmonitor. Ist zwar teurer in der Anschaffung. Hat aber bei mir 3 Zyklen lang exakt gepasst (parallel zu Zyklus-Monitoring beim Frauenarzt). Im 3. Zyklus wurde ich dann schwanger.

Hast du schon einen Hormontest beim Frauenarzt machen lassen? Bei mir wurde eine Gelbkörperschwäche verloren. Ich habe dadurch wohl ca. 3 befruchtete Eier verloren (das Ei kann sich dann nicht einnisten und wird mit der nächsten, dann etwas stärkeren Periode ausgeschieden).

Gruß
Nicole

Fertilitätsmonitor
Hallo Nicole,

den Hormotest, hat mein Arzt letztes mal gemacht. Die Ergebnisse bekomme ich aber erst in KW 14.
Was macht man den dann, wenn man eine Gelbkörperschwäche hat?

Gruss Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club