Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zyklus nach erster ICSI?

Zyklus nach erster ICSI?

5. Dezember 2009 um 23:02

Hallo zusammen,

habe mich schon länger nicht mehr gemeldet, weil ich im moment nicht so richtig mit schreiben kann. Lese aber eure Beiträge immer fleißig mit...

Kurz zu meiner Situation:
Hatte im Oktober meine erste ICSI, die leider auch negativ war. Hatte danach auch ganz normal meine Regel, zwar etwas früh aber sie war da. Jetzt soll ich diesen Monat eigentlich mit den Medis zur Vorbereitung für unseren ersten Kryo- Versuch anfangen und ich warte auf meine Regel und die kommt einfach nicht... Zwischendurch zippt es mal hier und dort und ich hatte auch (entschulding für die genaue beschreibung ) einen komischen, festen, durchsichtigen Ausfluss. Heute habe ich nun meinen 37. Zyklustag und immer noch nichts..

Nun meine Frage: wie war euer erster zyklus danach?

Bin echt ganz schön verwirrt... Denn wenn die jetzt in den nächsten zwei tagen nicht kommt, dann wird das wohl nichts mehr... Danach sind die im KiWuZ ja im Urlaub.

Würde mich über eure Antworten und Erfahrungen sehr freuen...

Vielen Dank schon mal...

Viele liebe Grüße Natalie

Mehr lesen

5. Dezember 2009 um 23:19

Huhu
Auf deine Frage antworten kann ich dir leider nicht.
Aber so in etwa kommt mir die Situation bekannt vor (habe 8 Wochen auf meine Regel gewartet vor meiner ICSI um mit der Stimu anzufangen).
Hatte auch ein Negativ im November, nach Absetzten von Utrogestan kam meine Regel auch sofort. Zum nächsten Zyklusbeginn (ca. 21.12) soll ich dann auch mit den Kryo-Vorbereitungen anfangen. Ich befürchte aber auch, dass es mir gehen wird wie dir und ich wieder auf meine Regel warten muss. Ich denke aber -wenn ich die "Anzeichen" richtig deute- dass ich dieses Wochenande meinen ES habe und daher hoffe ich, dass doch alles pünktlich abläuft.
Meine Angst ist auch dass ich in den Urlaub der KiWu falle.
Aber noch habe ich Zeit zum Entspannen und Vertrauen in meinen Körper zu setzen, dass er das schon hinkriegt
Bei dir wird das auch noch.

Aber ruf doch mal Montag in deiner KiWu an und frag nach, wie das abläuft. Mache ich kommende Woche auch
Alles Gute!!

LG
Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 23:39
In Antwort auf eirwen_12696670

Huhu
Auf deine Frage antworten kann ich dir leider nicht.
Aber so in etwa kommt mir die Situation bekannt vor (habe 8 Wochen auf meine Regel gewartet vor meiner ICSI um mit der Stimu anzufangen).
Hatte auch ein Negativ im November, nach Absetzten von Utrogestan kam meine Regel auch sofort. Zum nächsten Zyklusbeginn (ca. 21.12) soll ich dann auch mit den Kryo-Vorbereitungen anfangen. Ich befürchte aber auch, dass es mir gehen wird wie dir und ich wieder auf meine Regel warten muss. Ich denke aber -wenn ich die "Anzeichen" richtig deute- dass ich dieses Wochenande meinen ES habe und daher hoffe ich, dass doch alles pünktlich abläuft.
Meine Angst ist auch dass ich in den Urlaub der KiWu falle.
Aber noch habe ich Zeit zum Entspannen und Vertrauen in meinen Körper zu setzen, dass er das schon hinkriegt
Bei dir wird das auch noch.

Aber ruf doch mal Montag in deiner KiWu an und frag nach, wie das abläuft. Mache ich kommende Woche auch
Alles Gute!!

LG
Mona

Hallo Mona,
danke für deine schnelle Antwort.
Ich habe am Mo einen Termin schon... Aber das lässt mir keine ruhe...
Meine Mama meinte schon zu mir, ob es vielleicht auf natürlichem weg geklappt hat? Vom Zeitpunkt hätte es zwar gepasst, aber geht das überhaupt? Ich meine kann man sofort im nächsten Zyklus schwanger werden? Hat deine klinik dir dazu mal was gesagt? Habe schon den ganzen abend gegoogelt, aber leider nichts gefunden...
Achja und was noch komisch ist, ich war ja am 20. Zyklustag im KiWuZ und die haben BT und US. Weil ich schon angst hatte das so was passiert, aber meine Blutwerte waren ganz normal und die meinten das meine Mens normalerweise pünktlich kommen sollte... Komisch oder?
Ich drücke dir ganz fest die daumen, dass es bei dir nicht so ist... Hoffentlich kommt sie bei uns beiden bald... Würde doch sooooo gerne im Januar weiter machen...

LG
Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 7:09

Liebe Natalie
....ein Zyklus kann sich schon mal verschieben und naja,vielleicht ist er bei dir durcheinander gekommen-so ne ICSI ist ja n Eingriff in deinen Hormonhaushalt und Körper.

Bei mir kam zwar alles normal weiter,aber sicher gibt es auch Frauen bei denen das so ist wie dir.

aber ja,vielleicht hat deine Mutter auch recht,denn man ganz klar auch Glück haben und doch auf natürlichem Wege schwanger werden....Da hat dann so manch einer schon die Medis für die Stimu gehabt und hat sie dann weiterverkauft,weil eine Schwangerschaft auf normalem Wege eingetreten ist.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 9:25

Guten Morgen bebesonce,
danke für deine antwort... Bist eine frühaufsteherin, was?

Ich habe da auch erst gar nicht drüber nachgedacht, ich glaube es eigentlich auch nicht das es geklappt hat. Mich würde es einfach interessieren ob das überhaupt geht.
Wahrscheinlich schon, viele konnten hier ja auch sofort im nächsten Zyklus mit der Behandlung auch weiter machen.

Bei mir ist es ja so, mein Prolaktinwert ist fast doppelt so hoch wie normal. Deshalb muss ich jeden abend vor dem schlafen gehen eine bromocriptin nehmen. Wenn der Wert sich jetzt normalisiert hat, dann könnte es auch sein das ich einen normalen Eisprung habe.

Aber ihr habt recht. Hätte, hätte wenn und aber... Man kann rätzeln wieviel man will. Habe ja morgen meinen Termin beim doc und dann weiß ich mehr.

Und sonst wie geht es dir? Du hast ja bald deinen Termin in Tschechien, oder? Wie weit musst du eigentlich fahren?

Lieben Grüß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 9:48
In Antwort auf eilish_12578031

Guten Morgen bebesonce,
danke für deine antwort... Bist eine frühaufsteherin, was?

Ich habe da auch erst gar nicht drüber nachgedacht, ich glaube es eigentlich auch nicht das es geklappt hat. Mich würde es einfach interessieren ob das überhaupt geht.
Wahrscheinlich schon, viele konnten hier ja auch sofort im nächsten Zyklus mit der Behandlung auch weiter machen.

Bei mir ist es ja so, mein Prolaktinwert ist fast doppelt so hoch wie normal. Deshalb muss ich jeden abend vor dem schlafen gehen eine bromocriptin nehmen. Wenn der Wert sich jetzt normalisiert hat, dann könnte es auch sein das ich einen normalen Eisprung habe.

Aber ihr habt recht. Hätte, hätte wenn und aber... Man kann rätzeln wieviel man will. Habe ja morgen meinen Termin beim doc und dann weiß ich mehr.

Und sonst wie geht es dir? Du hast ja bald deinen Termin in Tschechien, oder? Wie weit musst du eigentlich fahren?

Lieben Grüß...

Hey Schnattchen
..ja bin ne frühaufsteherin..heheheh...
Jetzt schaust de halt mal was der Doc dir morgen sagt,ist ja bald....
Das mit dem Prolaktin ist ja blöde....hm....
....
der ist bei mir normal-hab das auch mal testen lassen.

Ja,ich fahre in 9 Tagen nach Tschechien und muss schon weit fahren,weil ich wohne ja in Freiburg im Schwarzwald,glaube dass sind sicher 9 oder 10 Stunden mit dem Zug aber dass ganze mit demzug organisiert mir mein Partner,deshalb weiss ich grad nicht ganz genau wie lange ich fahren muss.

Bin voll aufgregt,oh man!Und auf der Rückfahrt-holen wir mein Weihnachtsgeschenk ab das ich mir geüwnscht habe:Ein kleines Hündchen von 8 Wochen.Ein Shitzu-Chihuahua,die ist so goldig,echt.
Dann muss ich irgendwann anfangen zu stimmulieren und dann fahre ich nochmal nach Tschechien zur Punktion und bleibe bis die Blastozysten/Embryos wieder zurück zu mir kommen.

Wie gehts jetzt dann bei dir weiter?
Liebes Grüssle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 9:49
In Antwort auf kerry_12277341

Hey Schnattchen
..ja bin ne frühaufsteherin..heheheh...
Jetzt schaust de halt mal was der Doc dir morgen sagt,ist ja bald....
Das mit dem Prolaktin ist ja blöde....hm....
....
der ist bei mir normal-hab das auch mal testen lassen.

Ja,ich fahre in 9 Tagen nach Tschechien und muss schon weit fahren,weil ich wohne ja in Freiburg im Schwarzwald,glaube dass sind sicher 9 oder 10 Stunden mit dem Zug aber dass ganze mit demzug organisiert mir mein Partner,deshalb weiss ich grad nicht ganz genau wie lange ich fahren muss.

Bin voll aufgregt,oh man!Und auf der Rückfahrt-holen wir mein Weihnachtsgeschenk ab das ich mir geüwnscht habe:Ein kleines Hündchen von 8 Wochen.Ein Shitzu-Chihuahua,die ist so goldig,echt.
Dann muss ich irgendwann anfangen zu stimmulieren und dann fahre ich nochmal nach Tschechien zur Punktion und bleibe bis die Blastozysten/Embryos wieder zurück zu mir kommen.

Wie gehts jetzt dann bei dir weiter?
Liebes Grüssle

Upssss.....
...klar,du fängst ja mit Kryo an,bin ich doof-habs grad in dem Moment wieder vergessen,sorry

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 10:26
In Antwort auf kerry_12277341

Hey Schnattchen
..ja bin ne frühaufsteherin..heheheh...
Jetzt schaust de halt mal was der Doc dir morgen sagt,ist ja bald....
Das mit dem Prolaktin ist ja blöde....hm....
....
der ist bei mir normal-hab das auch mal testen lassen.

Ja,ich fahre in 9 Tagen nach Tschechien und muss schon weit fahren,weil ich wohne ja in Freiburg im Schwarzwald,glaube dass sind sicher 9 oder 10 Stunden mit dem Zug aber dass ganze mit demzug organisiert mir mein Partner,deshalb weiss ich grad nicht ganz genau wie lange ich fahren muss.

Bin voll aufgregt,oh man!Und auf der Rückfahrt-holen wir mein Weihnachtsgeschenk ab das ich mir geüwnscht habe:Ein kleines Hündchen von 8 Wochen.Ein Shitzu-Chihuahua,die ist so goldig,echt.
Dann muss ich irgendwann anfangen zu stimmulieren und dann fahre ich nochmal nach Tschechien zur Punktion und bleibe bis die Blastozysten/Embryos wieder zurück zu mir kommen.

Wie gehts jetzt dann bei dir weiter?
Liebes Grüssle

...wie süß...
oh wie cool... ich hätte auch sooooo gerne ein haustier, aber wir sind immer den ganzen tag weg und das wäre dem tier echt gemein gegenüber... naja, wenn ich dann mein baby hab und es etwas größer ist, dann werde ich mir auch ein haustier zulegen...
also ich hoffe ja das ich jetzt bald meine tage bekomme, dann muss ich norethisreon und ethinylest radiol nehmen, je 2x täglich. danach muss ich mir ne spritze setzten, aber diese darf nur jemand machen der auch spritzen kann, weil es eine ölige substanz ist oder so. danach sollten nocheinmal meine tage kommen. naja und wenn das alles dann passiert ist nehme ich noch östrogene und dann wird der transfer durchgeführt werden... Es wird ja ein Kryotransfer bei mir...
Oh man ich bin auch schon sooooo gespannt und aufgeregt... Und dann passiert sowas...
Dann geht es ja bei uns jetzt auch endlich weiter...

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 11:48
In Antwort auf eilish_12578031

...wie süß...
oh wie cool... ich hätte auch sooooo gerne ein haustier, aber wir sind immer den ganzen tag weg und das wäre dem tier echt gemein gegenüber... naja, wenn ich dann mein baby hab und es etwas größer ist, dann werde ich mir auch ein haustier zulegen...
also ich hoffe ja das ich jetzt bald meine tage bekomme, dann muss ich norethisreon und ethinylest radiol nehmen, je 2x täglich. danach muss ich mir ne spritze setzten, aber diese darf nur jemand machen der auch spritzen kann, weil es eine ölige substanz ist oder so. danach sollten nocheinmal meine tage kommen. naja und wenn das alles dann passiert ist nehme ich noch östrogene und dann wird der transfer durchgeführt werden... Es wird ja ein Kryotransfer bei mir...
Oh man ich bin auch schon sooooo gespannt und aufgeregt... Und dann passiert sowas...
Dann geht es ja bei uns jetzt auch endlich weiter...

Liebe Grüße...


...ja es geht weiter,dass ist gut!

Cool,dass du dir dann auch n Haustier zulegst,ist schon was tolles....

Aber wieso wird bei dir für n Kryotransfer so n Gedöns mit Medikamenten gemacht?
Ich hatte nur die Auslösespritze und danach 3x Brevactid HCG zur Einnistungsunterstützung,dass wars dann auch.

Krass,dann wirds doch wahrscheinlich klappen,wenn die dich für nen Kryo so vorbereiten

Liebes Grüssle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 12:20

Hey bebesonce,
das habe ich mir auch gedacht, warum ich schon wieder so viele sachen nehmen muss. Hatte auch mal danach gegooglet und das kam dabei raus:

Norethisteron 5 mg:
Störungen der Regelblutung durch einen Mangel an Gelbkörperhormonen, Vorkommen von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Schleimhautschicht der Gebärmutterhöhle, Anschwellen der Gebärmutterschleimhaut

Ethinylestradiol 25 µg:
Bei Zyklusstörungen mit fehlender Regelblutung kann mit Hilfe von Hormon-Tabletten ein regelmäßiger Monatszyklus herbeigeführt werden. Dazu werden über mehrere Monate Tabletten mit Ethinylestradiol eingenommen. Gegen Ende jedes Zyklus sind dann zusätzlich Gestagene einzunehmen, um die Monatsblutung herbeizuführen.
Anwendugsgebiet: bei Entzündung der Gebärmutterschleimhaut und Menstruationsstörung

Decapeptyl (Spritze):
Da stehen zu viele Sachen. Keine Ahnung... Auf jeden Fall wird es bei Endometriose oder Myomen angewandt.

Komisch, der hat mir nur diese Sachen alle verschrieben, aber mir gar nichts dazu gesagt. Das einzige was er mir gesagt hat war, das meine Eierstöcke immer noch angeschwollen sind und ich aus diesem Grund nicht sofort weiter machen kann... Naja und den Rest werde ich mir morgen dazu erfragen...

Eine Frage an alle: musste noch jemand solche medis nehmen, vor einer kryoversuch?

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 12:24

... Ergänzung
das stand bei der Spritze auch noch:

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben
Rückbildung des Gewebes bei Vergrößerung der Gebärmutter durch das Vorhandensein von mehreren gutartigen Geschwülsten (Myome), wenn Beschwerden bestehen
Verkleinerung von gutartigen Geschwülsten in der Gebärmutter vor einer geplanten operativen Entfernung der Geschwülste oder der ganzen Gebärmutter
nachgewiesene Endometriose (Wucherung und Absiedelung von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter), wenn Beschwerden bestehen sowie die Hormonbildung der Eierstöcke unterdrückt werden soll und kein operativer Eingriff notwendig ist
bei unterstützender Befruchtungsbehandlung zur Verhinderung eines vorzeitigen Anstiegs von Hormonen, die einen Eisprung bewirken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 12:58
In Antwort auf eilish_12578031

... Ergänzung
das stand bei der Spritze auch noch:

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben
Rückbildung des Gewebes bei Vergrößerung der Gebärmutter durch das Vorhandensein von mehreren gutartigen Geschwülsten (Myome), wenn Beschwerden bestehen
Verkleinerung von gutartigen Geschwülsten in der Gebärmutter vor einer geplanten operativen Entfernung der Geschwülste oder der ganzen Gebärmutter
nachgewiesene Endometriose (Wucherung und Absiedelung von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter), wenn Beschwerden bestehen sowie die Hormonbildung der Eierstöcke unterdrückt werden soll und kein operativer Eingriff notwendig ist
bei unterstützender Befruchtungsbehandlung zur Verhinderung eines vorzeitigen Anstiegs von Hormonen, die einen Eisprung bewirken

Hey liebes
....mach dir nicht den Kopf:Ich musste zur Downregulierung auch Decapetyl nehmen und habe definitiv keine Endometriose und keine Myome.
Das versetzt einen halt für kurze Zeit in die Wechseljahre,bzw.verhindert kurz dass dein Körper eigene Hormone produziert....
DIe Ärtze werden wissen warum du dass jetzt alles so bekommen hast,macht dir keine Sorgen,ok?

Ich hatte halt nur ne Kryo ohne das Zeugs,aber vielleicht wäre es besser gewesen mit,da es nicht geklappt hatte.
Mach dir keinen kopf,dass wird so passen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 14:16
In Antwort auf kerry_12277341

Hey liebes
....mach dir nicht den Kopf:Ich musste zur Downregulierung auch Decapetyl nehmen und habe definitiv keine Endometriose und keine Myome.
Das versetzt einen halt für kurze Zeit in die Wechseljahre,bzw.verhindert kurz dass dein Körper eigene Hormone produziert....
DIe Ärtze werden wissen warum du dass jetzt alles so bekommen hast,macht dir keine Sorgen,ok?

Ich hatte halt nur ne Kryo ohne das Zeugs,aber vielleicht wäre es besser gewesen mit,da es nicht geklappt hatte.
Mach dir keinen kopf,dass wird so passen.

LG

Danke dir...
das ist lieb... Ich meine die Klinik in der ich bin, ist ja auch ganz gut. Sonst würde es die ja nicht so lange geben... Und er hat ja auch schon einige Frauen schwanger "gemacht"... Wird schon in Ordnung sein...
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag...
Fühl dich gedrückt... Bin sehr dankbar hier ab und zu mich austauschen zu können...

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 15:41
In Antwort auf eilish_12578031

Danke dir...
das ist lieb... Ich meine die Klinik in der ich bin, ist ja auch ganz gut. Sonst würde es die ja nicht so lange geben... Und er hat ja auch schon einige Frauen schwanger "gemacht"... Wird schon in Ordnung sein...
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag...
Fühl dich gedrückt... Bin sehr dankbar hier ab und zu mich austauschen zu können...

Liebe Grüße...

Gerne
....dafür sind wir ja da....Sehr toll dass es das Forum gibt.
Ja,dass wird alles schon gut werden! Musst mich unbedingt auf dem laufenden halten
Fühl dich auch gedrückt,ebenfalls schönen Sonntag!

Ganz liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 15:30

Hall Leute,
jetzt habe ich klarheit... Ich bin nicht schwanger (hatte mir doch ein wenig Hoffnung gemacht) und meine Mens sollte angeblich bald kommen. Wenn die in den nächsten 10 Tagen immer noch nicht da ist, dann soll ich wieder in die Klinik fahren und die wird dann künstlich ausgelöst.

Achja und wegen dem Prolaktinwert habe ich jetzt auch nochmal genau nachgefragt. Ich hatte vor der ICSI einen Wert von 25,5. Nach dem Transfer 42,4 und seid dem ich Bromocriptin nehme liegt der Wert bei 12,3. Wenigstens das hat etwas gebracht...

Mal schauen wann meine Mens kommt... Ich hoffe doch bald...

Viele Liebe Grüße...

Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club