Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zyklus bedingte Kopfschmerzen #periode #zyklus #migräne

Zyklus bedingte Kopfschmerzen #periode #zyklus #migräne

23. Januar um 20:23 Letzte Antwort: 23. Januar um 21:06

Hi Zusammen,

ich habe seit 2 Jahren  eine Kopfschmerzart bei der ich diese Beschwerden als zyklusabhängig beschreiben würde. 
Manchmal sind sie aber auch einfach so da. Egal welcher Zyklustag. Und auch wenn ich frei habe und entspannt bin kommt es einfach so. Hält immer 2- 4 Tage an. 

(Mit Kopfschmerzen habe ich schon seit ich 16 bin Probleme aber nie diese starken. Meistens gingen meine ehemaligen Kopfschmerzen durch mehr Schlaf und Nackenmassage weg.)

Während dem Eisprung und ca. ab zwei Tagen vor der Regel und während der Regel. Aber meistens zum Eisprung. Also in der Mitte meines Zyklus. Ich habe alles aufgeschrieben und dokumentiert. Darum kann ich dieses Muster sehen. In manchen Monaten bin ich Beschwerden frei in manchen habe ich alle 14 Tage diese Schmerzen. 
Schmerztabletten helfen entweder gar nicht oder nur für eine Stunde. Und der Schmerz ist im Hintergrund immernoch spürbar.

Es macht einen unglücklich, verzweifelt und man weiß nicht mehr wie man seinen Job, Alltag bewältigen soll. 

Hat jemand Erfahrung? Meine Frauenärtzin behauptet zum Eisprung kann es keine zyklusbedingte Migräne geben... 

Was tut ihr allgemein gegen Migräne? 

Vielen Danke Euch,

Maria

Mehr lesen

23. Januar um 21:06

Hast du mal Triptane z.B. Sumatriptan probiert? Die wirken bei mir wahre Wunder gegen Migräne während "normale" Schmerztabletten wie Aspirin oder Ibuprofen nicht helfen. 

An deiner Stelle würde ich mal mit einem anderen Arzt reden. Frauenärzte sind da eigentlich nur die richtigen Ansprechpartner, wenn die Migräne durch hormonelle Verhütungsmittel ausgelöst wird oder im Gegenteil die hormonelle Verhütung auch genommen wird, weil sie gegen zyklusbedingte Migräne hilft. 

Gefällt mir