Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Risikoschwangerschaft und medizinische Fragen

Zwillinge Größenunterschied 17. SSW

29. Juli 2009 um 16:46 Letzte Antwort: 7. November 2009 um 16:32

Hallo Ihrs!

Wir hatten heute einen Feindiagnostischen Ultraschall, dabei kam heraus das der eine Fötus mittlerweile recht konstant (bei allen gemessenen Merkmalen) ca. 14 Tage hinter dem anderen zurückliegt. Beide hatten von Anfang einen gewissen Größenunterschied - man kann das zwar nicht so genau messen, aber scheinbar hat der sich vergrössert. Der Kleinere hat auch deutlich weniger Fruchtwasser als der andere.
Der Arzt erklärte uns, das eine "Ungleichversorgung" der beiden in diesem Schwangerschaftsstadium eigentlich keine Ursache für den Unterschied sein kann und meinte das dass Risiko einer Behinderung in dem Fall schon im "Prozentbereich" liegt. Daher hat er uns auch zu einer Fruchtwassuntersuchung geraten. Das wir auch ein behindertes Kind großziehen würden stand bei uns nie zu Debatte (also würden wir auf jeden Fall machen) - eine Abtreibung kommt daher nicht infrage. Der Arzt meinte jedoch das ein kranker Zwilling auch dem gesunden Zwilling gefährlich werden kann, wenn er z.B. nicht lebensfähig ist und während der Schwangerschaft stirbt.

Jetzt sind wir gerade reichlich ratlos. Gibts hier jemanden mit ähnlichen Erfahrungen?

Liebe Grüsse
Kudelmudel

Mehr lesen

7. August 2009 um 7:49

Und
Hallo Kuddelmuddel,

wie geht es dir und den Kleinen? Habt ihr weitere Untersuchingen machen lassen???

Ich bekomme auch Zwillinge und bin bereits in der 23. SSW. Leider kann ich dir recht wenig dazu sagen, da meine zwei gereda mal 1-2 Tage in der Entwicklung auseinander und komplett auf der Normkurve liegen. Aber genau das, was du schilderst, ist das, wovor ich schon Angst hatte in der SS. Mein Arzt sagte mir allerdings, dass bis 2 Wochen total unbedenklich sei. Größer sollte der Unterschied wohl besser nicht werden...

LG
und ich wünsche euch alles Gute,
Neddi

Gefällt mir

7. November 2009 um 16:32

Ffts
hallo habe schon zwillinge und bei mir war das genau so und es wurde dann aber festgestellt das ich ein fetofetalestransfusions symdrom hatte. das heißt das der eine dem anderen zu viel gegeben hat und der andere deswegen größer war als der andre. muss ja ncht sein das es so war bei dir ist aber meinweiß ja nicht. trotzdem alles gute noch

1 LikesGefällt mir