Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zwillinge Dezember 2017

Zwillinge Dezember 2017

2. Mai 2017 um 16:29 Letzte Antwort: 3. Mai 2017 um 16:32

Hallo ihr Lieben !

Ich bin wegen dauernder Krämpfe im Unterleib nun in Woche 6 zum Krankenhaus gefahren, mein Gyn sagte mir die Schmerzen seien normal und meinte eine Untersuchung wär noch zu früh.

Nun hab ich die schöne Nachricht das die Schwangerschaft dort sitzt wo sie hingehört, das die Schmerzen wohl nur die Mutterbänder sind UND das sich 2 kleine süße Knirpse eingenistet haben... Sind total überwältigt. Und das nach über 1 1/2 Jahren erfolglosen Versuchen Gibt es Mädels denen es ähnlich geht? Vielleicht können wir uns über unser Empfinden austauschen Man möchte ja nicht jede Sekunde der Familie auf den wecker gehen... hehe

Liebe Grüße
Melanie

Mehr lesen

3. Mai 2017 um 8:19

Oh, dir auch herzlichen Glückwunsch zum "doppelten Glück" 
Wann hast du es denn erfahren? Gleich im ersten Ultraschall schon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2017 um 12:29

Hallo, ich bekomme auch Zwillinge. Letzte Woche habe ich erfahren, dass es wohl 2 Jungs werden. Das ist auch gut so, denn ich habe schon 2 Mädels.
Bin mittlerweile schon bei 15+0 angekommen. Habe einige Baustellen. Ich muss Heparin spritzen wegen einer Blutgerinnungsstörung. Dann muss ich Kortison nehmen, weil ich eine zu hohe Anzahl natürlicher Killerzellen habe. 
Dafür darf ich im Moment 1x die Woche zur US und Blutkontrolle. Das ist toll. So sehe ich die 2 regelmäßig. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2017 um 12:55
In Antwort auf lilolein80

Hallo, ich bekomme auch Zwillinge. Letzte Woche habe ich erfahren, dass es wohl 2 Jungs werden. Das ist auch gut so, denn ich habe schon 2 Mädels.
Bin mittlerweile schon bei 15+0 angekommen. Habe einige Baustellen. Ich muss Heparin spritzen wegen einer Blutgerinnungsstörung. Dann muss ich Kortison nehmen, weil ich eine zu hohe Anzahl natürlicher Killerzellen habe. 
Dafür darf ich im Moment 1x die Woche zur US und Blutkontrolle. Das ist toll. So sehe ich die 2 regelmäßig. 

LG

Oh herzlichen Glückwunsch zu den beiden Jungs

Mit sovielen Risikofaktoren macht man sich bestimmt einige Gedanken... Schön das sie dann jede Woche alles überprüfen, das gibt einem bestimmt ein wenig Sicherheit.

ich habe im März hashimoto diagnostiziert bekommen. Ist eine autoimmunkrankheit und man hat Probleme mit den Hormonen und mit dem Stoffwechsel. Muss daher alle 4 Wochen zur Blutkontrolle... Aber wir bleiben einfach mal optimistisch  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2017 um 16:07

Das freut mich. Soll ja nicht sooo schlimm sein wenn man gut auf die Medikamente eingestellt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2017 um 16:32

Bekomme erst seit Ende März die Medikamente und mein TSH lag da beo 8,39... War aber gestern beim check und bekomme die Tage bescheid um wieviel ich die Dosis erhöhen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hibbeln ab Spätsommer 2017 ~ Regenbogentreat ~
Von: exsweethoneypie1
neu
|
3. Mai 2017 um 9:56
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram