Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zweites Kind nach Präeklampsie und Hellp Syndrom?

Zweites Kind nach Präeklampsie und Hellp Syndrom?

9. Mai 2011 um 20:39 Letzte Antwort: 13. Mai 2011 um 12:32

Hallo!

Meine erste Schwangerschaft vor drei Jahren war einfach nur schrecklich. In der 30. Woche bekam ich diese Wassereinlagerungen (meine Füße haben nicht mal mehr in Crocs reingepasst )und circa zwei Wochen später Bluthochdruck (der höchste Wert war 220/140) und Eiweiß im Urin. Mir ging es furchtbar schlecht und meine Hebamme hat mir auch noch was zum Entwässern gegeben, was alles nur noch mehr verschlimmert hat. In der 33. Woche musste ich ins KH, auch dort keine Besserung. In der 35. Woche wurde meine Tochter dann mit einem Notkaiserschnitt auf die Welt geholt. 2000 gramm und 42 cm. Danach ging es mir immernoch nicht besser. Circa 10 Tage nach dem Kaiserschnitt bekam ich Blutungen, richtig große Klumpen (Durchmesser sicherlich 10 Zentimeter). Die Ärztin hat gesagt ich soll mich nicht so anstellen, das wäre nur der Wochenfluss. Am nächsten Tag wurde es immer schlimmer, ernst genommen wurde ich jedoch nicht. Auch der Bluthochdruck und die Wassereinlagerungen wurden eher schlimmer. Als sich dann doch mal eine Ärztin auf Grund richtig übler Schmerzen erbarmte einen Ultraschall zu machen musste ich dann wieder notoperiert werden. Es wurde eine Ausschabung gemacht (letztendlich wurden Platzentareste in der Gebärmutter gefunden, so konnte ich nicht gesund werden). Auf Grund des Hellp Syndroms das ich noch dazu bekommen habe, war die Gerinnung so gestört, dass ich fast verblutet wäre. Ich lag dann zwei Tage auf der Intensivstation und bekam Blutkonserven, danach ging es mir langsam besser. Die Ärzte haben mich so verrückt gemacht, dass ich wochenlang dachte ich verblute nachts. Ich hätte so gerne noch ein zweites Kind, aber wahnsinnige Angst davor, dass das nochmal passiert. Hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und es nochmal riskiert schwanger zu werden? Für Antworten schon mal vielen vielen Dank!

Mehr lesen

9. Mai 2011 um 21:59

Hallo!
Bis auf die Blutungen nach der Geburt hätte der Text von mir sein können. Passte auch nicht mal mehr in Birkenstocks. Mein Blutdruck war 220/180 und ebenfalls bei 35+0 wurde die Maus mit 1850 g und 43 cm geholt.

Ich hab auch sooooo Angst vor einer erneuten SS!
Hätte so gern noch ein zweites Kind, aber das soll bitte der Storch bringen

Die ganze SS war nicht schön, immer wieder irgendwas Neues. Hach ja... ich weiss auch nicht. Hab wirklich Angst. Mein Mann will gern noch ein weiteres Kind.

Vielleicht denk ich in ein paar Jahren anders drüber?! Keine Ahnung.

Kann dir leider auch nicht helfen... aber ich wünsche dir eine zweite TRAUM-Schwangerschaft

Gefällt mir
13. Mai 2011 um 11:43

Hellp
Hallo du Liebe
Ich kann deine Ängste und deinen erneuten Kinderwunsch so gut nachfühlen...
Vielleicht hast du schonmal von den Gestose-Frauen gehört? Dies ist ein Verein von Betroffenen. Mir haben sie sehr geholfen überhaupt zu verstehen, was mit mir passiert ist. Auch haben sie ein Forum, wo man sich mit anderen austauschen kann.
Ich hatte auch ein Hellp und leider musste ich meine kleine Tochter nach nur drei Tagen wieder hergeben.
Ich war inzwischen bei diversen Ärzten und weiss jetzt, woran es lag und somit kann man auch viel machen.
Informiere dich, bereite dich vor und dann ist es auch mit der Angst besser. Auf jeden Fall bei mir.
Liebe Grüsse

Gefällt mir
13. Mai 2011 um 12:32

Ich hörte da neulich...
neulich kam ein kunde zu uns ins büro. er teilte uns mit, dass er wieder vater werden würde.

seine frau wäre bei der ersten schwangerschaft auch fast gestorben. eben durch das unerkannte hellp syndrom. wenn sie nicht in der landesklinik gewesen wäre, wo nebenbei die konservebank ist, hätte sie nicht überlebt. (sie brauchte anscheinend 6 blutkonserven in der stunde!)

das 2. ist jetzt vor ein paar tagen gekommen. soweit ich weiß, gings ihr aber gut. sie sind allerdings gleich wieder in die lak gegangen und hatten vorher ausführliche gespräche.

ich weiß das jetzt eben nur aus 2. hand von dem vater. aber ich drücke dir die daumen, dass es dir diesmal gut geht.

(hoffentlich hast du dir gleich einen anderen fa gesucht)

glg und alles liebe!

mo 18+4

Gefällt mir