Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zweites Kind mit 22?

Zweites Kind mit 22?

8. August 2018 um 20:05

Hallo ­čśŐ
mich bin neu hier und habe schon gleich eine Frage.

ich habe eine Tochter im Alter von 2 Jahren. Bin mit meinem Jetzigen Verlobten 1 1/2 Jahre zusammen, meine Tochter habe ich mit in die Beziehung gebracht. Alles gut und sch├Ân.
im M├Ąrz habe ich eine Abtreibung machen lassen, weil mein Verlobter strikt dagegen war, ein Kind in dem Zeitraum zu bekommen. Wir waren gerade erst in einer 3 Zimmer Wohnung umgezogen, er hatte Stress auf Arbeit, allgemein lief nicht alles gut.
Nun sind ein paar Monate vergangen und er sagte mir gestern er w├Ąre Nun bereit f├╝r ein gemeinsames Kind. Nun bin ich aber der am Nachdenken. Wir sind beide 22, gut das alter spielt vielleicht nicht so eine Rolle, aber ich wei├č nicht. Ich w├Ąre gerne wieder schwanger, und h├Ątte ein weiteres Kind.. Nur bin ich mir nicht sicher. Er hat einen festen Job, verdient ganz ok. Aber irgendwas l├Ąsst mich nachdenken.

Wie sehr ihr das?

liebe gr├╝sse

Mehr lesen

Top 3 Antworten

9. August 2018 um 11:00

­čśş­čśş­čśş­čśş sooo traurig das ganze.  Erst rin Kind wegmachen weil es gerade nicht passt (warum dann nicht richtig verhütet????) und jetzt doch eins wollen.  Das getötete Kind wäre jetzt noch nicht mal geboren.....

BITTE KEIN ZWEITES KIND,  DU SCHEINST MIR NICHTMAL FÜR EINS REIF GENUG ZU SEIN (von deinem "Verlobten " ganz zu schweigen).

9 LikesGef├Ąllt mir

9. August 2018 um 14:21
In Antwort auf supermom

Hallo ­čśŐ
mich bin neu hier und habe schon gleich eine Frage.

ich habe eine Tochter im Alter von 2 Jahren. Bin mit meinem Jetzigen Verlobten 1 1/2 Jahre zusammen, meine Tochter habe ich mit in die Beziehung gebracht. Alles gut und schön.
im März habe ich eine Abtreibung machen lassen, weil mein Verlobter strikt dagegen war, ein Kind in dem Zeitraum zu bekommen. Wir waren gerade erst in einer 3 Zimmer Wohnung umgezogen, er hatte Stress auf Arbeit, allgemein lief nicht alles gut. 
Nun sind ein paar Monate vergangen und er sagte mir gestern er wäre Nun bereit für ein gemeinsames Kind. Nun bin ich aber der am Nachdenken. Wir sind beide 22, gut das alter spielt vielleicht nicht so eine Rolle, aber ich weiß nicht. Ich wäre gerne wieder schwanger, und hätte ein weiteres Kind.. Nur bin ich mir nicht sicher. Er hat einen festen Job, verdient ganz ok. Aber irgendwas lässt mich nachdenken. 

Wie sehr ihr das?

liebe grüsse

Mit 22 schon ein 2 jaehriges Kind, nen Verlobten der noch nicht mal der Kindsvater ist, ne Abtreibung und jetzt noch ein Zweites?
Was hast du bisher eigentlich sonst so geleistet? Schulabschluss, Ausbildung oder Arbeit? Oder willst du dich nur schwaengern lassen weil du zu faul bist und sonst nichts machen willst?

5 LikesGef├Ąllt mir

8. August 2018 um 20:27

Und du? Hast du einen festen Job, Ausbildung bzw eine gute wirtschaftliche Grundlage? Es geht ja nicht nur um die Schwangerschaft sondern auch um dich...

5 LikesGef├Ąllt mir

8. August 2018 um 20:27

Und du? Hast du einen festen Job, Ausbildung bzw eine gute wirtschaftliche Grundlage? Es geht ja nicht nur um die Schwangerschaft sondern auch um dich...

5 LikesGef├Ąllt mir

9. August 2018 um 11:00

­čśş­čśş­čśş­čśş sooo traurig das ganze.  Erst rin Kind wegmachen weil es gerade nicht passt (warum dann nicht richtig verhütet????) und jetzt doch eins wollen.  Das getötete Kind wäre jetzt noch nicht mal geboren.....

BITTE KEIN ZWEITES KIND,  DU SCHEINST MIR NICHTMAL FÜR EINS REIF GENUG ZU SEIN (von deinem "Verlobten " ganz zu schweigen).

9 LikesGef├Ąllt mir

9. August 2018 um 11:03

Dem stimme ich zu. Wie herzlos! Für euch beide wäre es besser, ihr kümmert euch erst einmal um das eine Kind und seht zu, dass ihr in der Partnerschaft und allem anderen stabil werdet bevor ihr so einen Schritt geht. Für Mich klingt das alles sehr unreif!

2 LikesGef├Ąllt mir

9. August 2018 um 14:21
In Antwort auf supermom

Hallo ­čśŐ
mich bin neu hier und habe schon gleich eine Frage.

ich habe eine Tochter im Alter von 2 Jahren. Bin mit meinem Jetzigen Verlobten 1 1/2 Jahre zusammen, meine Tochter habe ich mit in die Beziehung gebracht. Alles gut und schön.
im März habe ich eine Abtreibung machen lassen, weil mein Verlobter strikt dagegen war, ein Kind in dem Zeitraum zu bekommen. Wir waren gerade erst in einer 3 Zimmer Wohnung umgezogen, er hatte Stress auf Arbeit, allgemein lief nicht alles gut. 
Nun sind ein paar Monate vergangen und er sagte mir gestern er wäre Nun bereit für ein gemeinsames Kind. Nun bin ich aber der am Nachdenken. Wir sind beide 22, gut das alter spielt vielleicht nicht so eine Rolle, aber ich weiß nicht. Ich wäre gerne wieder schwanger, und hätte ein weiteres Kind.. Nur bin ich mir nicht sicher. Er hat einen festen Job, verdient ganz ok. Aber irgendwas lässt mich nachdenken. 

Wie sehr ihr das?

liebe grüsse

Mit 22 schon ein 2 jaehriges Kind, nen Verlobten der noch nicht mal der Kindsvater ist, ne Abtreibung und jetzt noch ein Zweites?
Was hast du bisher eigentlich sonst so geleistet? Schulabschluss, Ausbildung oder Arbeit? Oder willst du dich nur schwaengern lassen weil du zu faul bist und sonst nichts machen willst?

5 LikesGef├Ąllt mir

13. August 2018 um 13:07

Hallo liebe taimane,

ich finde die Antworten, die du bekommst, die dich als unreif bezeichnen, nicht hilfreich für dich, denn zu zeigst ja schon allein damit Reife, indem du dich eben nicht ins neue Abenteuer Kind stürzt und über die Situation nachdenkst.

Mit einem solch unguten Gefühl, das du selbst nicht genau begründen kannst, solltest du nicht in die Schwangerschaft gehen, schon gar nicht deinem Freund zuliebe.

Du solltest auch bedenken, dass wirtschaftliche Situationen heute ständig ändern können und es absolute Sicherheit niemals gibt. Ein Unfall, eine Erkrankung und alles ist wieder auf Null.

Die innere Kraft und Überzeugung, ein Kind zu wollen und mit dem Kind leben zu wollen und zu können, muss aus dir selbst kommen. Die ist vollkommen unabhängig davon, was dein Freund sagt oder will.

Hinterfrage dich und deine Motiv. Bist du in der Lage, das Kind notfalls allein aufzuziehen? Warum willst du dieses Kind jetzt?
Oder willst du die schmerzhafte Erfahrung der Abtreibung schnell aus deinem Gedächtnis loswerden? Sie ist Teil deiner Biografie und nicht rückgängig zu machen, ein neues Kind ist kein Ersatz.

Und hinterfrage die Motive und Fähigkeiten deines Freundes. Villeicht plagt ihn auch deine Trauer um das verlorene Kind und er möchte es wieder gutmachen...

Ich wünsche Dir viel Mut und Kraft zur Auseinandersetzung mit Dir und Deinem Schatz. Sei stark!

Alles Liebe von der Alteisenlady

1 LikesGef├Ąllt mir

14. August 2018 um 16:01
In Antwort auf alteisenlady

Hallo liebe taimane,

ich finde die Antworten, die du bekommst, die dich als unreif bezeichnen, nicht hilfreich für dich, denn zu zeigst ja schon allein damit Reife, indem du dich eben nicht ins neue Abenteuer Kind stürzt und über die Situation nachdenkst.

Mit einem solch unguten Gefühl, das du selbst nicht genau begründen kannst, solltest du nicht in die Schwangerschaft gehen, schon gar nicht deinem Freund zuliebe.

Du solltest auch bedenken, dass wirtschaftliche Situationen heute ständig ändern können und es absolute Sicherheit niemals gibt. Ein Unfall, eine Erkrankung und alles ist wieder auf Null.

Die innere Kraft und Überzeugung, ein Kind zu wollen und mit dem Kind leben zu wollen und zu können, muss aus dir selbst kommen. Die ist vollkommen unabhängig davon, was dein Freund sagt oder will.

Hinterfrage dich und deine Motiv. Bist du in der Lage, das Kind notfalls allein aufzuziehen? Warum willst du dieses Kind jetzt?
Oder willst du die schmerzhafte Erfahrung der Abtreibung schnell aus deinem Gedächtnis loswerden? Sie ist Teil deiner Biografie und nicht rückgängig zu machen, ein neues Kind ist kein Ersatz.

Und hinterfrage die Motive und Fähigkeiten deines Freundes. Villeicht plagt ihn auch deine Trauer um das verlorene Kind und er möchte es wieder gutmachen...

Ich wünsche Dir viel Mut und Kraft zur Auseinandersetzung mit Dir und Deinem Schatz. Sei stark!

Alles Liebe von der Alteisenlady

Ich frag mich nur wo dieses "reflektierte Nachdenken" vor der Abtreibung war?

1 LikesGef├Ąllt mir

Fr├╝here Diskussionen
Schwanger trotz perioden├Ąhnlicher Blutung?
Von: kichererbse2013
neu
14. August 2018 um 13:23
Pille vorzeitig abgesetzt
Von: xbluemchn
neu
14. August 2018 um 13:14
Schwanger ?
Von: juki99
neu
14. August 2018 um 10:43
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das k├Ânnte dir auch gefallen