Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zweite geburt einfacher als erste?

Zweite geburt einfacher als erste?

20. Januar 2015 um 22:16

Hallo ihr lieben.2 ich würde gern wissen ob eure zweite Entbindung einfacher War als die erste und ob die pda bei euch gut angeschlagen hat oder welche anderen Schmerzmittel euch gut geholfen haben. ich hab ziemlich angst vor der zweiten Geburt weil meine erste echt heftig War und ohne Schmerzmittel. geht die zweite geburt wirklich schneller? danke für eure antworten

Mehr lesen

29. Januar 2015 um 21:14

Hallo
Meine erste geburt war super. Die pda war toll und ich hatte gar kein schmerz.
Bei der zweiten hab ich ambulant entbunden bin so 2 std nach der geburt nach hause.
Dasurch das die erste do entspannt war bin ich auch beim zweiten mal entspannt gewesen.
Das war ein fehler

Ich bin sehr spät ins kh weil ich keine lust hatte da solange rum zu liegen .
Naja ich kam als da an für ne pda war es zu spät also hab ich ne spritze in den muttermund bekommen . Das hat nix gebracht .
Egal das ganze hat genau 45 minuten gedauert und da war das baby da.
Also trotz schmerzen super.

Lass dir auf jeden ne pda geben . Ich finde man erlebt die geburt bewusster weil der schmerz viel besser auszuhalten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2015 um 15:22

Kann ich bestätigen!
Die erste Geburt dauerte 22 Stunden, die 2. Geburt ab Blasensprung 4 Stunden, ab Wehenbeginn 1,5 Stunden.
War spitze im Gegensatz zur ersten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 15:10

Hallo
Beim 1. Kind lief ich seit der 20. SSW mit verkürztem GMH herum und die Geburt wurde eingeleitet. Ich hatte zwischendurch eine PDA, aber die Wirkung ließ nach & keiner wollte nachspritzen... 2 h Horror-Schmerzen

2. Kind: Blasensprung bei 39+6. Ich hatte eine extrem schnelle Geburt. Sofort setzten Wehen ein, die sich in den Schmerzen schnell steigerten. Vom Sprung bis zur Geburt des Kindes waren es ca. 70 Min. Die Geburt war von den Schmerzen her gar nicht so schlimm wie die 1. Mein Sohn kam auf der CTG-Liege zur Welt, weil irgendwie keiner damit rechnete, dass es jetzt gleich schon zur Geburt kommt

Ich war nach der 2. viel viel fitter. Lief schon schnell herum & hatte weniger Schmerzen im Schritt von den Geburtsverletzungen.

Was aber schlimmer war: Die Nachwehen. Die waren um einiges schlimmer als beim 1. Kind ich finde, sie waren schlimmer als die eigentliche Geburt, weil sie ja tagelang dauern

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 14:47

Ohne schmerzmittel...
mein zwerg kam bei 40+2 zur welt. hatte nen blasensprung zuhause und nach 4 std war er da. klar hatte ich schmerzen aber ich wollte von anfang an keine schmerzmittel. hatte eine wassergeburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2015 um 12:21

Kann ich auch bestätigen
Beim ersten hats 12 stunden gedauert, ich hab ne pda bekommen weil sich keiner um mich kümmerte und die schmerzen durchs bloße rumliegen unerträglich wurden. Durch die pda kommt es leider fast immer zum wehenstillstand, war auch bei mir so, also kam der wehentropf zum einsatz, das ganze verlängert sich somit und bedeutet mehr stress fürs kind da man durch die linderung der schmerzen auch weniger hormone ausschüttet die das kind normalerweise die ganze sache etwas entspannter durchstehen lässt.
Also ich hatte zwar durch die pda viel weniger schmerzen aber das ganze zog such damit auch in die länge.
Beim zweiten mal hatte ich ne beleghebamme die sich super gekümmert hat, die geburt dauerte nur 6 stunden, die letzte verbrachte ich im kh. Meine hebamme kam zu mir mach hause weil ich nen blasensprung hatte, gab mir ein buscopan zäpfchen wodurch mein MuMu sich in 1,5 std von 1cm auf vollständig öffnete. Während den presswehen bekam ich noch was homöopathisches was den MuMu weicher machte.

Also es hängt oft sehr viel auch von der betreuuenden hebamme ab

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2015 um 9:35

So war
es bei mir auch nur das die erste Geburt 10 Stunden dauerte. Die zweite ging schnell in 3 Std war sie da, ich hatte bei der zweiten nach der Geburt nur viel Blut verloren da hat mein Kreislauf ein wenig versagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Keine mens seit ca 5 Wochen ..
Von: heino_11947241
neu
10. Mai 2015 um 21:50
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen