Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zweite Fehlgeburt innerhalb 3 Monaten

Zweite Fehlgeburt innerhalb 3 Monaten

3. November 2009 um 11:28

Hallo alle Zusammen!
Es geht um folgendes: Habe im Juli eine Fehlgeburt in der 6. Woche gehabt. Kompletter Abgang.
Dies war meine erste Schwangerschaft überhaubt.
Daraufhin wurde ich 2 Monate später erneut schwanger. Nun war ich letzte Woche beim fa, da ich starke Blutungen bekommen hatte. Der fa machte eine Untersuchung und stellte fest, dass eine intakte Schwangerschaft (mit Herzchlag, ca. 7 Woche), trotz der Blutung, vorhanden ist. Er verschrieb mir Utrogest und ordnete absolute Bettruhe an. Die Blutungen hörten nach einem Tag dann auch auf.
Nun war ich gestern wieder beim fa, er meinte die Schwangerschaft steht kurz vor dem Abgang, kein Herzschlag mehr erkennbar, Fruchthöhle eingesackt etc. HCG-Wert ist ebenfalls nicht richtig angestiegen. Erste Messung lag bei ca. 8900, drei Tage später erst bei 12500.
Mein fa meinte die Schwangerschaft müsste wieder von selbst abgehen. Noch blute ich nicht.
Habe jetzt natürlich Angst das mir das wieder pasiert und überlege an was es liegen könnte.
Ich habe des öfteren weißen, etwas klumpigen Ausfluss. Manchmal mit Juckreiz verbunden. Könnte ich eine Infektion haben?
Der jährliche Abtrich wurde im Mai diesen Jahres gemacht. Weiß jemand, ob bei diesem Abstrich auch auf Infektionen untersucht wird?
Über jede Hilfe bin ich sehr dankbar.

Mehr lesen

3. November 2009 um 15:53

Hallo
Ich kann dich wirklich nur zu gut verstehen.

Ich komme gerade vom Arzt, bin auch gerade in meiner Fehlgeburt, meine Ärztin rechnet mit einem Komplett Abgang.
Ich hatte bereits im August diesen jahres eine Fehlgeburt. Meine Ärztin meinte heute da sich bei mir die Gebärmutterschleimhaut immer nur sehr wenig aufbaut ,das es daran liegen könnte. Sie hat mir nun vorgeschlagen das sie mir wenn meine Mann und ich wieder bereit sind es nochmal zu versuchen ein hormon Präperat für die erste Zyklushäflte zu verschreiben das ein besser Eisprung + Schleimhautaufbau statt finden kann. Ich werde mal darüber nachdenken.
Hast du wegen deinem Verdacht auf eine Infektion deinen Arzt mal gefragt? Das ist keine große Sache wenn es z.B. ein Pilz wäre.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 16:06
In Antwort auf schnuff24

Hallo
Ich kann dich wirklich nur zu gut verstehen.

Ich komme gerade vom Arzt, bin auch gerade in meiner Fehlgeburt, meine Ärztin rechnet mit einem Komplett Abgang.
Ich hatte bereits im August diesen jahres eine Fehlgeburt. Meine Ärztin meinte heute da sich bei mir die Gebärmutterschleimhaut immer nur sehr wenig aufbaut ,das es daran liegen könnte. Sie hat mir nun vorgeschlagen das sie mir wenn meine Mann und ich wieder bereit sind es nochmal zu versuchen ein hormon Präperat für die erste Zyklushäflte zu verschreiben das ein besser Eisprung + Schleimhautaufbau statt finden kann. Ich werde mal darüber nachdenken.
Hast du wegen deinem Verdacht auf eine Infektion deinen Arzt mal gefragt? Das ist keine große Sache wenn es z.B. ein Pilz wäre.
Liebe Grüße

Hallo Schnuff24
Tut mir echt leid wegen deiner FG.
Sofern es bei Dir tatsächlich nur am mangelnde Schleimhautaufbau liegt, wird dir das Hormonpräparat auch tatsächlich helfen. Drücke dir ganz fest die Daumen.

Habe meinen FA noch nicht auf eine mögliche Infektion angesprochen. Werde dies nächste Woche tun, wenn ich zur Nachkontrolle gehe.
Mich interessiert halt, ob bei einem Abstrich auch auf eventuelle Infektionen hin untersucht wird.

Keine Ahnung, hat ein Hämatom in der Gebärmutter weit weg vom Embryo. Eine Woche später hat sich das Hämatom komplett um die Fruchthöhle gebildet. Dabei hatten die Blutungen nach einem Tag aufgehört.
Ist mir ein Rätsel wie das Hämatom dorthin gewandert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram