Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zweite Blutung nach Eileiterschwangerschaft

Zweite Blutung nach Eileiterschwangerschaft

7. September 2010 um 5:39

Hallo ihr lieben.

Das ist mein erster beitrag hier im forum.
Und vielleicht kann mir jemand von euch,der leider auch diese erfahrung gemacht hat,weiterhelfen.

Ich wurde am 25.08.10 von meiner Hausärztin per Notfall ins Krankenhaus eingewiesen, mit dem verdacht auf eine Blinddarm Entzündung.
Leider hat sich Herraus gestellt, das ich eine Eileiterschwangerschaft hatte.

Zu meinem Glück, konnte mein Eileiter gerettet werden.
Am 27.08.10 wurde ich entlassen wo ich schon ganz leichte Blutungen hatte und am 29.08.10 bekam ich dann starke Blutungen, die laut Ärztin im Krankenhaus Normal seien nach einer Fehlgeburt, diese dauerte ungefähr 5-6 Tage.
Dann kam nichts mehr und ich dachte, das wärs nun.

Nun habe ich seit dem 06.09.10 wieder eine Recht starke Blutung, verbunden mit Unterleibschmerzen, (wenn ich meine Periode bekomme, habe ich nie Unterleibschmerzen) ich habe auch einen Frauenarzt Termin, leider erst ende der Woche.

Da die Unterleibschmerzen, auf der seite sind wo ich eine Eileiterschwangerschaft hatte, habe ich nun ein wenig Angst, das irgendetwas nicht stimmt.

Ich weiss das mir nur der Arzt die Gewissheit geben kann, das alles okay ist, oder auch nicht.Allerdings wollte ich vorher einfach schon mal wissen was es sein könnte, oder ob es normal ist.

Ich wäre euch für eine Antwort sehr Dankbar.

Lieben Gruss
Mico

Mehr lesen

7. September 2010 um 13:06

Hallo...
Ich hatte am 2. 8. eine eileiterschwangerschaft und ca. 1,5 wochen blutungen, aber nur leichte.
beschwerden hatte ich auch ca. 3 Wochen nach der OP und bin dann gleich zum Arzt. Auch nur Schmerzen an der Eierstockseite die betroffen war. Ich habe einen Bluterguß von ca. 3cm am eierstock und flüssigkeit im eileiter. habe schmerzmittel und entzündungshemmende medis bekommen.

ich würde nochmal anrufen und sagen dass die blutung wieder stärker geworden ist, dann nehmen die dich sicher dran und wenn nicht würde ich ins krankenhaus fahren. lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.
schmerzen und starke blutungen sind nicht ok.

melde dich wenn du willst mit einer privaten nachricht!

lg,
juicy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club