Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Zweisprachige Erziehung, bitte um Rat

4. Oktober 2009 um 22:22 Letzte Antwort: 6. Oktober 2009 um 9:26

Hallo, gibt es hier jemanden, der sein Kind zweisprachig erzieht, da er und der Partner verschiedene Muttersprachen haben und mit dem Kind in der jeweiligen Muttersprache sprechen(mehr oder weniger kosequent)?Ich bin Polin, mein Freund Deutscher. Bin schwanger und es ist mein Wunsch, dass mein Kind auch polnisch spricht, erstens weil es halt mein ein Bedürfnis ist und zweitens wegen der Vorteile, die Zweisprachigkeit dem Kind bietet. Mein Freund versteht jedoch kein Wort polnisch. Er hat diesbezüglich große Bedenken- auch wenn ich versuchen werde viel zu übersetzen, was ich mit dem Kind rede- alles und immer kann man jedoch nicht übersetzen. Er befürchtet, dass er sich ausgeschlossen fühlen wird. Es passt auch nicht in sein Bild der Familie als einer Einheit. Hat jemand eine ähnliche Situation(gehabt)? Wie seid ihr klargekommen?

Katarzyna

Mehr lesen

4. Oktober 2009 um 22:40

Hmmm
das hört sich kompliziert an...
mein mann ist türke und ich halbspanierin. wir haben uns dafür entschieden, sie deutsch/türkisch zu erziehen. ich spreche mit ihr soviel ich kann türkisch, da sie im kindergarten sehr schnell deutsch lernt. allerdings wollte ich eben auch türkisch lernen und versteh somit den größten teil...aber ich muss sagen, es ist doch schon anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig in einer anderen sprache mit dem kind zu reden... aber wie wärs, wenn dein freund auch polnisch lernen würde?

lg marina mit mellina und baby inside, 15.ssw

Gefällt mir

5. Oktober 2009 um 0:43

Hej Kasia,
meine Große ist nun fast 8 Jahre alt. Sie spricht auch fließend Deutsch und polnisch. Mein Mann(deutsch), nicht der Vater der Großen möchte aber auch gerne, das unsere kleine( noch inside) polnisch lernt. Er verteht nur ganz ganz wenig und fährt trotzdem mit mir nach Polen zu Besuch.
Er findet es auch gut wenn Kinder zwei, bzw Mehrsprachig aufwachsen. Also werde ich so viel wie möglich mit unserer Annabell polnisch reden, ansonsten werden es auch wohl meine Eltern tun.

Alles Gute
Aggi+Annabell 37. SSW

Gefällt mir

5. Oktober 2009 um 4:42

Zweisprachig
Hallo, wir leben in Australien, kommen jedoch aus der Schweiz. Wir sprechen zu Hause nur Schweizerdeutsch mit unseren Söhnen. Unser 3 jähruger spricht mehrheitlich nur Deutsch, versteht jedoch alles auf Englisch. Wenn wir mit Freunden zusammen sind, die nur Englisch sprechen, spreche ich auch Englisch mit den Kindern. Für die Kinder ist es kein Problem zwei oder auch mehrere Sprachen zu lernen.
Zwei Freundinnen von mir sich auch aus der Schweiz und mit Aussies verheiratet. Die Partner haben beide auch Deutsch gelernt, weil sie grosses interesse daran hatten. Die Kinder wachsen Zweisprachig auf, was toll ist. Mit dem Papa sprechen sie Englisch und dann drehen sie sich um und reden in Deutsch weiter mit der Mama. Kinder können das! Wenn man von Anfang an mit dem Baby die Muttersprache spricht, lernen auch die Partner die Sprache. Denn mit einem Baby spricht man ja noch sehr einfache Sätze. Durch die Kinder lernt man viel. Ich finde es sehr wichtig die eigene Sprache an die Kinder weiter zu geben. Man sagt auch, dass Kinder die Zwei- oder Mehrsprachig aufwachsen es einfacher haben in der Schule mit dem lernen.
Grüsse aus Adelaide
Denise

Gefällt mir

5. Oktober 2009 um 7:08

Hallo
Also meine Schwägerin ist Holländerin, mein Bruder Deutscher. Ihre Kinder 4 und 2 Jahre sprechen fließend beide Sprachen. Sie ist ja überwiegend mit ihnen zusammen da mein Bruder ja den ganzen Tag arbeitet. In dieser Zeit spricht sie NUR holländisch mit ihnen.
Sprich Du halt in der Zeit wo Du mit Deinem Kind alleine bist NUR polnisch mit ihm. Mit DIr sprechen sie dann polnisch, natürlich auch deutsch wenn Dein Mann dabei ist und mit ihm sprechen sie sowieso deutsch. Das haben Kinder sofort raus!!

Ganz easy Da gibts überhaupt keine Probleme

LG
Alina

Gefällt mir

5. Oktober 2009 um 7:24

Dreisprachig
Guten Morgen,

Also unser Kruemel wird sogar dreisprachig erzogen.

Ich: Deutsch - Muttersprache
Papa: Arabisch - Muttersprache
Beide: Englisch - Beziehungs und Umgebungssprache

Sein deutsch und mein arabisch sind so small talk niveau aber wir hoffen ja das es durch das Kind dann auch bei uns besser wird

Solange ihr konsequent dabei bleibt ist es fuer das Kind kein Problem die Sprachen zu lernen und zu unterscheiden. Und wenn er kein polnisch spricht ist das auch nicht weiter schlimm fuer das Kind, dann halt nur darauf achten das es mit ihm wirklich nur deutsch spricht - also spaeter dann.

Gefällt mir

5. Oktober 2009 um 22:27

Hi
Unsere kleine ist 6 Monate und wird zweisprachig erzogen,mein Mann kommt aus Polen und ich bin Deutsche,Sie wird aber eher von meinen Schwiegereltern polnisch lernen,da der Papa sich schwer tut damit,Ich verstehe auch schon ein wenig was sich die Familie meines mannes sich unterhalten,wenn nicht dann frage ich nach.Gruß meli mit mara

Gefällt mir

5. Oktober 2009 um 22:34


Bin selber 2sprachig aufgewachsen und mein vater hate sich nie ausgeschlossen gefühlt!
Sondern noch ewas dazu gelernt

Meine tochter wird 3sprachig aufwachsen, auch wenn ich kein türkisch kann stört es mich nicht!
Ist ja nur ne bereicherung für unsere kind

LG

Stiwi mit Multikultibebi Eliana ( deustch-kolumbianisch-türkisch )
30SSW

Gefällt mir

6. Oktober 2009 um 0:00

Huhu
also mein verlobter ist afrikaner und ich bin deutsche!
unser kleine lern deutsch/englisch/igbo(seine stammessprache),
zuhause wird nur english gesprochen, er spricht generell englisch mit ihr (obwohl er sehr gut deutsch spricht) untereinander sprechen wir beide deutsch!
und draußen spreche ich mit ihr deutsch!
unsere kleine wird im dezember 3 spricht perfekt deutsch versteht englisch und igbo und spricht von beidem etwas...
ich denke so ist es am besten für sie denn unsere familie in afrika kann nunmal kein deutsch und sie muss sich ja auch mal mit opa uhroma tante onkel usw unterhalten können!!
lg sabrina mit juliet +bubbelchen 16+5

Gefällt mir

6. Oktober 2009 um 0:02
In Antwort auf gabby_12111448

Huhu
also mein verlobter ist afrikaner und ich bin deutsche!
unser kleine lern deutsch/englisch/igbo(seine stammessprache),
zuhause wird nur english gesprochen, er spricht generell englisch mit ihr (obwohl er sehr gut deutsch spricht) untereinander sprechen wir beide deutsch!
und draußen spreche ich mit ihr deutsch!
unsere kleine wird im dezember 3 spricht perfekt deutsch versteht englisch und igbo und spricht von beidem etwas...
ich denke so ist es am besten für sie denn unsere familie in afrika kann nunmal kein deutsch und sie muss sich ja auch mal mit opa uhroma tante onkel usw unterhalten können!!
lg sabrina mit juliet +bubbelchen 16+5


ich meinte er spricht generell englisch und igbo mit ihr!!!!!! und zuhasue wird englisch und ibgo gesprochen )ist schon spät *G*(

Gefällt mir

6. Oktober 2009 um 9:26

Darf ich mich hier mit zwischenmischen?
Ich bin Deutsche, mein Mann Spanier, er ist aber hier geboren und aufgewachsen, spricht daher fließend deutsch und spanisch- von seinen Eltern..(beide spanisch).

wie kriegen wir das am besten geregelt? Er spricht ja nur spanisch mit seinen Eltern ab und zu und wenn er bei Verwandten in Spanien ist..

Ich kann auch spanisch, nciht perfekt, aber ganz ok..

Soll er dann spanisch mit dme Kind reden? Das fänden wir beide glaub ich seltsam...

Oder reicht es, wenn das Kind es von den Großeltern lernt? Wobei die weder deutsch noch spanisch richtig können!

Gefällt mir