Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zuviele schlechte gedanken, warum klappts nicht?

Zuviele schlechte gedanken, warum klappts nicht?

3. Januar 2013 um 20:57

Bei mir fängt nun das 35 jährige Lebensjahr an und da macht man sich ja die allermöglichsten Gedanken , warum es nicht klappt. Kennen das einige von Euch auch? Nach absetzen der Pille vor gut einem Jahr habe ich 6 Monate gewartet bis ich wiedermal die Tage bekommen habe, bis dahin ging mal gar nichts, weil ich mich andauernd gefragt habe, ob das normal ist ! Seit September 12 sind wir nicht wirklich am üben, jedoch habe ich auch nie wirklich meinen
Eisprung gespührt, sodass es hätte funktionieren können. Nun mach ich mir hald ewigs Gedanken, wenn ich all die Gedanken nicht hätte würde es auch vielleicht gehn mit dem Kinderwunsch! Habt Ihr mir irgendwelche Tips, was ich machen kann, damit ich lockerer an die Sache gehe als bisher?lg

Mehr lesen

4. Januar 2013 um 7:48


Hallo Tennison...

Ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen....
Wäre es denn dein erstes Kind??

Ich bin 38 (!!!) und ganz frisch schwanger
Bin jetzt ca 7. SSW...
Bei uns hat es im 7. ÜZ geklappt...
Das war auch ne lange "Durststrecke"

Zum Zyklus einpendeln habe ich Mönchpfeffer genommen...das hat bei mir auch gut geholfen..ich hatte eine regelmässigen Zyklus von 24 Tagen..
Einige Zyklen habe ich Ovutests benuzt, um zu schauen, ob ich überhaupt einen ES habe.... die Ovus waren positiv, als ich auch meinen Mittelschmerz gespürt habe..auch laut Urbia-ES-Kalender passte es zeitlich auch wunderbar..
Nach ca 3 Zyklen habe ich die Dinger dann weg gelassen, weil sie mich zu sehr unter Druck gesetzt haben....
Und da ich den ES ja auch spürte, wollte ich mir diesen Druck nehmen....
Spürst du deinen ES???
Wenn nicht, dann kann ich dir die Ovus wirklich empfehlen...

Dann gibt es noch Ovaria Comp..das soll bei der Eireifung helfen..das habe ich mir auch besorgt aber nie genommen (das soll man nicht nehmen, wenn man zur Zystenbildung neigt..)


Ich habe mir dann noch das Bryophyllum Comp geholt...das soll bei der Einnistung helfen....im 2. ÜZ mit dem "Zeugs" wude ich schwanger

Ganz wichtig ist auch Folsäure schon bei Kinderwunsch..

Es gibt auch noch etliche Tees und Kinderwunschgels für den Kinderwunsch..da hab eich aber keine Erfahrung mit..sollen aber auch gut sein,,

Hast du dich denn mal durchchecken lassen vom FA?

Das waren nun meine Tipps...ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen..

LG Jado mit Krümel 6 + 3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 7:53
In Antwort auf ai_12639688


Hallo Tennison...

Ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen....
Wäre es denn dein erstes Kind??

Ich bin 38 (!!!) und ganz frisch schwanger
Bin jetzt ca 7. SSW...
Bei uns hat es im 7. ÜZ geklappt...
Das war auch ne lange "Durststrecke"

Zum Zyklus einpendeln habe ich Mönchpfeffer genommen...das hat bei mir auch gut geholfen..ich hatte eine regelmässigen Zyklus von 24 Tagen..
Einige Zyklen habe ich Ovutests benuzt, um zu schauen, ob ich überhaupt einen ES habe.... die Ovus waren positiv, als ich auch meinen Mittelschmerz gespürt habe..auch laut Urbia-ES-Kalender passte es zeitlich auch wunderbar..
Nach ca 3 Zyklen habe ich die Dinger dann weg gelassen, weil sie mich zu sehr unter Druck gesetzt haben....
Und da ich den ES ja auch spürte, wollte ich mir diesen Druck nehmen....
Spürst du deinen ES???
Wenn nicht, dann kann ich dir die Ovus wirklich empfehlen...

Dann gibt es noch Ovaria Comp..das soll bei der Eireifung helfen..das habe ich mir auch besorgt aber nie genommen (das soll man nicht nehmen, wenn man zur Zystenbildung neigt..)


Ich habe mir dann noch das Bryophyllum Comp geholt...das soll bei der Einnistung helfen....im 2. ÜZ mit dem "Zeugs" wude ich schwanger

Ganz wichtig ist auch Folsäure schon bei Kinderwunsch..

Es gibt auch noch etliche Tees und Kinderwunschgels für den Kinderwunsch..da hab eich aber keine Erfahrung mit..sollen aber auch gut sein,,

Hast du dich denn mal durchchecken lassen vom FA?

Das waren nun meine Tipps...ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen..

LG Jado mit Krümel 6 + 3


Ach ja...
Ich wurde erst schwanger als mein Verlobter und ich geplant haben eine grosse weiße Hochzeit zu feiern im Sommer
Ich konnte mich nicht an den Gedanken gewöhnen (hoch)schwanger ein Brautkleid zu tragen...
Da habe ich auch noch meine Bedenken im Forum geäussert
Nun ja, Anfang Dez stand die Planung für die Hochzeit..und meine "Bedenken" wuchsen...
Im selben Moment muss ich schwanger geworden sein
Und jetzt heiraten wir dieses Jahr erstmal standesamtlich im Juli und genau ein Jahr drauf kirchlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Epi-no???
Von: cili_12241526
neu
2. Februar 2015 um 21:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper