Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen - welche? wann? Was macht ihr lassen?

9. Januar 2013 um 18:04 Letzte Antwort: 9. Januar 2013 um 19:31

Ich bin am Beginn der ersten Schwangerschaft und momentan noch etwas orientierungslos, was die ganzen zusätzlichen Untersuchungen angeht (Nackenfaltenmessung...)

Hat euer Arzt euch dann immer informiert, was man jetzt theoretisch machen könnte? Oder habt ihr euch vorab schlau gemacht und gesagt, was ihr haben möchtet?

Mir ist es total unangenehm, aber ich habe erst ganz spät bemerkt (7+3), dass ich schwanger bin, da ich überhaupt keinen Zyklus habe. In den ersten Wochen habe ich mich deshalb nicht vorsichtiger als sonst verhalten und einige Kardinalsfehler begangen :
In 4+ irgendwas war ich krank und habe vom Arzt Antibiotika für die Atemwege bekommen. Ich hätte es natürlich nicht genommen, wenn ich gewusst hätte, dass ich schwanger bin.
Und in 6+ irgendwas hab ich mal eine große Ladung geräucherten Lachs gegessen, natürlich wiederum, weil ich noch nicht wusste, dass ich schwanger bin.

Nun sagt man ja immer am Anfang gilt "Alles oder Nichts", aber ab der 5. Woche entwickeln sich ja schon die Organe und ich hab Angst, dass ich meinem Kind schwer geschadet haben könnte. Gibt es eine Untersuchung, die das zeigen würde.

Ich weiß nicht, ob es an meiner Entscheidung für das Kind etwas ändern würde, aber momentan lebe ich so in Ungewissheit und mache mir ständig Vorwürfe

LG

Mehr lesen

9. Januar 2013 um 19:31

Hallo
Mach dir nicht so viele sorgen und lass dich nicht verunsichern. Die meisten Ärzte sind echt über vorsichtig.
Erzähle deinem fa von dem Antibiotika. Er wird dich eigentlich aufklären und informieren. Meine Frauenärztin sagt immer die und die Untersuchung könnte ich jetzt machen lassen und ich entscheide dann was ich machen lasse und was nicht. Ich bin der ansicht nichts weiter zusätzlich machen zu Kassen es sei denn mein Arzt empfindet es für notwendig weil irgendetwas nicht in Ordnung ist. Somit hab ich auch keine nfm machen lassen. Das einzigste was ich hab machen lassen ist der toxoplasmosetest weil ich ein Haustier hab und wegen manchen Sachen die nicht essen sollst wenn keine Antikörper hast und wir haben uns entschieden bei jeder Untersuchung eine zusätzliche Ultraschalluntersuchung mit machen zu lassen. Manche prenatalDiagnostik kann auch gefahren für das ungeborene haben. Rede doch einfach offen mit deinem fa darüber oder informiere dich zusätzlich. Jeder muss selbst entscheiden was er für notwendig erachtet.
Im übrigen ging es einer Freundin von mir genauso wie dir mit der Krankheit. Ihr fa hat sie dann vorsichtshalber zur nfm überwiesen wo alles in Ordnung war und sie ein kerngesunden Kind hat.
Es kann auch sein das es irgendwelche Erkrankungen in deiner oder deines Partners Familie gibt wo der Arzt dann sagt okay unter den vorraussetzungen wäre es sinnvoll diese oder jene Untersuchung zu machen. Grundsätzlich wenn alles okay ist reicht es aus die normalen Vorsorgeuntersuchungen zu machen.

Ui ist jetzt doch ganz schön viel gewurden ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

LG Liane mit muggelchen 18+1 ssw

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers