Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zur Beerdigung der Fehlgeburt?????

Zur Beerdigung der Fehlgeburt?????

3. Dezember 2012 um 19:11

Hatte gestern Ausschabung nach FG. Ich bekam nich im Krankenhaus einen Zettel das in meinen Krankenhaus alle Kinder bis 1000g in einen Sammelbehälter kommen und dann alle 2 Monate auf einen speziellen Kinderfriedhof beerdigt werden. Ich kann dabei sein und weiß dann wo mein Kind liegen wird. Würdet ihr da hin gehen ? Ich bin mir noch unsicher ob ich das wirklich möchte. Habe mein Kind in der 7. SSW verloren. Ich denke ich werde den Termin erfragen und dann habe ich noch einige Wochen Zeit zum nachdenken. Hat jemand von euch schon so etwas gemacht. War es eine Hilfe?

Mehr lesen

4. Dezember 2012 um 20:36

Hey..
Also ich hab mein Kind in der 9 ssw am 27.2.12 leider verloren am 13. Juni war dann die Sammelbestattung und ih muss sagen mir hat es sehr gut getan es war noch mal ein abschied nehmen und ich konnte noch ein andenken mit ins grab legen .. immer wenn ich wieder sehr traurig bin und nicht weis wohin fahre ich dorthin und man fühlt sih direkt wieder näher bei seinem Kind also ich finde gut das auch die frühen Abgänge eine Beerdigung bekommen und kann nur raten hinzugehen

Lg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 4:43

..
hallo isa!
mein beileid zu deiner FG!ich hatte auch eine am 16.5.11 und bin auch noch nicht drüber weg.ich war ende 9.te woche. ich habe soetwas noch nie gehört mit beisetzung.aber ehrlich gesagt habe ich auch nicht dran gedacht so etwas zu fragen,ich glaube wenn ich die möglichkeit hätte an einer beisetzung teil zu nehmen,würde ich es auf jedenfall machen.ich denke das ist ganz hilfreich bei der verarbeitung. weil ich habe jetz tnur das gefühl: da war was in in mir und jetzt ist es weg und ich weiß nciht wo...
ich denke dass muss jeder für sich entscheiden,aber wie gesagt hätte ich diese möglichkeit gehabt,wäre ich 100% ig hin gegangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 7:53

Danke für Rat
Danke für eure Beiträge. Ich habe auch das Gefühl ich muss da einfach hin. Es ging am Sonntag mit Ausschabung so schnell das ich nicht Abschied genommen habe. Wo ich wieder wach war, war nichts mehr da. Kurz vorher habe ich daran nicht gedacht weil ich so eine Panik vor den Eingriff hatte. Wie haben eure Männer nach FG reagiert? Ich habe das Gefühl das mein Mann nicht damit umgehen kann. Irgendwie geht er mir aus den Weg. Vielleicht stimmt es auch nicht. Aber wir haben noch nicht wirklich darüber geredet. Irgendwie blockt er ab.Vielleicht brauch er noch Zeit????

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 15:07

Hallo
Wir haben das 2010 auch leider mit erlebt unser Sternchen wurde leider auch nur 9 Wochen alt. Die Beerdigung war sehr schön wen man es so nennen kann aber wir haben einen Platz wo wir hin können.Bei uns bekam jedes Baby einen eigenen kleinen Sarg .Wen du mehr wissen möchtest meldet Dich einfach. Alles liebe und ganz viel Kraft.LG Lucky mit 3 Sternchen im Herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2012 um 14:33

Wegen den männern.
also bei uns war es eigendlcih auch garkeine geplante ss.
danach hatten wir auch oft streit wegen diesem thema.mit mir redet er bis heute nicht drüber. zu seiner mutter hat er damals wohl gesagt dass er schon traurig dadrüber war... bei freunden redet er da wohl auch nicht sooo viel drüber.
mittlerweile spreche ich ihn da auch gar nicht mehr drauf an.so sind die männer halt,sie haben angst gefühle zu zeigen.lass ihm die zeit oder vielleicht kannst du ihm auch einfach sagen,dass es dich verletzt wie er dir aus dem weg geht und ihm einfach anbieten, dass er zu dir kommt wenn er berreit ist darüber zu reden?
ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2012 um 10:30
In Antwort auf adora_11938778

Wegen den männern.
also bei uns war es eigendlcih auch garkeine geplante ss.
danach hatten wir auch oft streit wegen diesem thema.mit mir redet er bis heute nicht drüber. zu seiner mutter hat er damals wohl gesagt dass er schon traurig dadrüber war... bei freunden redet er da wohl auch nicht sooo viel drüber.
mittlerweile spreche ich ihn da auch gar nicht mehr drauf an.so sind die männer halt,sie haben angst gefühle zu zeigen.lass ihm die zeit oder vielleicht kannst du ihm auch einfach sagen,dass es dich verletzt wie er dir aus dem weg geht und ihm einfach anbieten, dass er zu dir kommt wenn er berreit ist darüber zu reden?
ich wünsche dir alles gute!

Hallo sabinek24
Das habe ich getan. Irgendwann ist es mir dann raus geplatzt wie ich mich fühle. Über die FG sprechen wir immer noch nicht. Er versteht nicht warum man darüber noch sprechen muss. Wollt ihr jetzt nochmal ein Kind? Ich habe meinen Mann nur gesagt, dass ich mich jetzt erstmal um meine Schilddrüse kümmere ( Radiojodtherapie im April 2013) dann muss ich noch mind. 6Monate warten und dann will ich nochmal darüber nach denken. Das wir dann nochmal darüber nachdenken. Ich wünsche dir auch alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 16:24


Tut mir sehr leid, dass du das erleben musstest und nun auch einen sternenkind hast. Ich habe meine kleine ende der 19. Ssw still zur welt gebracht und sie wurde auch einem sammelgrab für sternenkinder beigesetzt. Für mich persönlich war es das beste, dass ich bei der beerdigung war. Die beerdigung an sich war für mich schrecklich, es hat sich angefühlt, als würde mir jemand das herz herausreißen. Ich glaube jedem wird es so ergehen, wenn man quasi das eigene kind zu grabe tragen muss. Aber es tat mir gut. Auch der gottesdienst vorneweg wurde so liebevoll und schön gestaltet.
Ich bin seitdem wöchentlich am grab und mache alles hübsch für meine kleine. Mir tut es sehr gut endlich einen richtigen ort zum trauern habe.

Ich wünsche dir alles liebe und viel kraft.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 13:28
In Antwort auf jacqui_12752493

Hallo sabinek24
Das habe ich getan. Irgendwann ist es mir dann raus geplatzt wie ich mich fühle. Über die FG sprechen wir immer noch nicht. Er versteht nicht warum man darüber noch sprechen muss. Wollt ihr jetzt nochmal ein Kind? Ich habe meinen Mann nur gesagt, dass ich mich jetzt erstmal um meine Schilddrüse kümmere ( Radiojodtherapie im April 2013) dann muss ich noch mind. 6Monate warten und dann will ich nochmal darüber nach denken. Das wir dann nochmal darüber nachdenken. Ich wünsche dir auch alles Gute.

Huhu
sorry dass ich so spät erst antworte, aber habe es nciht eher geschafft.
also momentan ist bei uns kein kind geplant,weil wir auch seit dem garncihtmehr darüber gesprochen haben.also ähnlcih wie bei euch.
die therapie hat meine mutter damal auch machen müssen. ich wünsche dir alles gute dafür und das es auch erfolgreich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2013 um 9:09

Hey
Also ich habe unsere kleine Lena auch in der 19ten SSW zur Welt gebracht.
Wir haben uns aber gegen das Sammelbegräbnis entschieden und sie bei meinem Opa auf dem Grab beigesetzt.

Für mich ist das persönlicher und ich konnte mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, dass so viele Eltern dann alles auf ein Grab stellen und ich es nicht so gestalten wie nur mein Mann und ich es wollen.
Sie hatte einen sehr schönen Pflechtkorb mit Samtkissen und Rosen drumherum.

Trotzdem ist es super, dass es überhaupt die Möglichkeit der Sternenbeisetzung (Sammelurne) gibt, dass man ein Ort zum trauern hat, egal in welcher Woche der kleine Schatz gegangen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram