Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zum 3.mal schwanger - Schock oder Freude?

Zum 3.mal schwanger - Schock oder Freude?

25. Februar 2010 um 13:03

Ich bin gerade etwas durch den Wind! Ich fange einfach mal von vorne an:
Ich habe mit 23 mein erstes Kind bekommen, es war ein Wunschkind, ich war mit meinem damaligen Partner mehrere Jahre zusammen, alles war geplant - Kind - Hochzeit - Haus bauen, doch nach der Geburt ging das alles recht schnell in die Brüche, er war überfordert, ich nur noch von seinen "Ausbruchsversuchen" aus der Beziehung genervt.
Kurz nach der Trennung hatte ich eine Affäre (eine Beziehung kam für beide nie in Frage) u schon war ich (trotz Kondom) zum 2.Mal schwanger.Also mit 24 das zweite Kind!

Ich komme aus einer kleinen Stadt und schon war das Gerede groß, noch nicht verheiratet und zwei Kinder von zwei Männern. Alle haben immer großes von mir erwartet, ich war gut in der Schule, hatte bis zum ersten Kind eine recht gute Stelle bei einer Bank und war immer die "Brave".

Fast zwei Jahre war ich alleine. Bis mir mein jetziger Freund über den Weg gelaufen ist. Jetzt sind wir seit über einem Jahr zusammen und wirklich glücklich, haben übers Heiraten und noch ein Kind gesprochen, aber halt erst nach einer Hochzeit!
Vor zwei Wochen blieb dann plötzlich meine Periode aus, dachte mir nicht wirklich viel dabei da mein Zyklus seit meinem zweiten Kind nicht regelmäßig kommt. Letzte Woche hab ich dann Bewegungen in meinem Bauch gespürt - OH NEIN! Also, heute morgen ab zum Frauenarzt. Tatsächlich, Schwanger, in der 20. Woche!!!
Versteh die Welt nicht mehr, Periode hatte ich, wenn auch unregelmäßig, wie jedes Jahr nur ein bisschen Winterspeck, aber keinen festen Bauch, keine Übelkeit wie in den ersten Schwangerschaften, kein Sodbrennen, keine Rückenschmerzen, NICHTS!
Meine Gedanken fahren gerade Achterbahn!
Ich hab ja bisher auch öfter am Wochenende Alkohol getrunken und geraucht, hab ich meinem Baby jetzt schon geschadet?
Wie bringe ich das meinem Partner bei, meinen Eltern, meinen Freunden?
Wie gehe ich mit dem Gerede um? Denn das wird sicherlich kommen...
Wird die Beziehung wieder so Enden wie die Erste?
Kriegen wir das finanziell auf die Reihe? Ist jetzt schon manchmal knapp, vor allem wenn Geburtstage und Weihnachten etc anstehen...
Aber irgendwie freue ich mich ja auch, meine Kinder sind für mich das Größte! Und noch so ein Würmchen wär schon toll...
Aber manchmal fühl ich mich auch Überfordert, schon mit meinen zwei Rabauken. Haben grad beide so Ihre Phasen, wie wird das dann wenn noch ein Baby da ist?
Krieg ich das auf die Reihe?
Kennt jemand von euch diese Zweifel?
Wie geh ich jetzt mit der Situation um, ich habe ja nicht mal die Möglichkeit mir Gedanken zu machen ob ich das Baby überhaupt bekommen will bzw kann...
HILFE, totally confused...

Mehr lesen

25. Februar 2010 um 14:34

Hallo endlichfruehling!!!
Also ich finde deine situation ist wirklich nicht einfach aber wie du schon im letzten satz sagtes eigentlich hast du keine andere wahl als nach vorne zu schauen.... was die anderen jetzt dazu sagen werden ist im prinzip auch egal... freu dich doch einfach das wird schon alles irgendwie weitergehen!!! Ich wuensche dir das dein freund dir wenigstens zur seite steht dann waere alles viel leichter fuer dich...
Ach ja und gedanken macht sich wahrscheinlich jede schwangere egal obs erste zweite oder dritte kind
Meine situation ist gerade auch nicht leicht aber ich freue mich riesig auf mein zweites baby ausserdem haette ich gewartet mit dem kinderkriegen auf gute zeiten haette ich wahrscheinlich nieeee kinder... hauptsache meine kinder sind und werden gluecklich dann bin ich es auch
Ich drueck dir die daumen das alles gut wird

mfg vitaminka

Gefällt mir

25. Februar 2010 um 22:46

Endlichfrühling
Hallo Endlichfrühling,
es ist logisch, dass Du erst mal durcheinander bist, wenn Du so überraschend eine Schwangerschaft im fortgeschrittenen Stadium bemerkst.
Lass die Leute reden. Die brauchen was zu reden. Du würdest Dich über das Kind freuen, dann lass Dir die Freude von nichts und niemand nehmen.
Deinem Partner sagst Du:"Wir sind schwanger." Durch das Wir kommt gleich seine Mitverantwortung heraus. Denn Zwerge gibt es noch nicht im Selbstbaukasten.
Dass Du mit 2 Rabauken manchmal an Deine Grenzen kommst, kann ich nachvollziehen. Aber wir wachsen an unseren Aufgaben und wachsen in unsere Aufgaben hinein. Und durch Deine 2 anderen Kinder hast Du einen großen Erfahrungschatz, unterschätze den mal nicht.
Gerne darfst Du Dich bei ausweg-pforzheim.de melden, die helfen Dir mit Rat und Tat.
LG Itemba

Gefällt mir

26. Februar 2010 um 11:20

Huh
ich reich dir mal die hand

ja ich muss grad grinsen-wir-also du und ich -sitzen ja quasi im selben boot

ich hab auch 2 kinder (14und 9) beide sind von verschiedenen vätern und bekomme nun mein drittes mit meinem neuen partner,mit dem ich noch nicht mal nen jahr zusammen war als ich schwanger wurde

hm...die entscheidung für das kind fiel mir nicht leicht-und ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich mich auch heut noch manchesmal frage, ob es die richtige entscheidung war...

ich stand beruflich fest im leben-stehe es ja immer noch-aber was ist nach der entbindung?werd ich jemals wieder rein kommen?

meine mum hat sichg gefreut-sie vertraut mir und weiß-wenn ich entschieden hab,dann wird es wohl gut überlegt sein und ich werd das meistern-hab es die beiden anderen male ja auch gemeistert obwohl die väter sich aus dem staub gemacht haben und nicht einer sich um sein kind kümmert-geschweige denn unterhalt zahlt.

auch ich hab mega angst-was ,wenn auch er geht,weil er nen furz in kopp kriegt und meint er müsse sich nochmal austoben

meine SCHWIEGERMUTTER is fast zusammengebrochen als sie die "frohe"botschaft erfahren hat. allerdings muss ich dazu sagen-mein partner hat schon 3 kinder-um die er sich allerdings sehr vorbildklich kümmert-er ist ein traumdaddy-für seine kinder-und bis heute kann sie sich nicht dammit abfinden,das er und ich ein kind miteinander bekommen
jedesmal wieder die selbe leier ala`:warum tust du mir das an mein sohn-blabla

um mich kümmert er sich leider gar nicht
die schwangerschaft interessiert ihn null-das ist sehr schade-dabei wollte er,dass ich das kind austrage-ohne widerrede...

also auch bei mir alles sehr confused-aber alles ist machbar-wenn man/in dem falle frau, es will

kopf hoch-wir schaffen das-weil wir unsere kinder lieben und sie uns und weil wir menschen mit rückrad sind

alles liebe

Gefällt mir

28. Februar 2010 um 11:09


meine beste freundin und ich haben uns ne internetseite rausgesucht ,wo man t-shirts drücken kann .............da bestellen wir jetzt 6 shirts ,3 für sie und 3 für mich ,für unsere mäuse ,wo draufsteht : "wir sind 3 geschwister ,von EINEM vater !"

als mutter mit allen kindern vom einem vater hat man bei uns in der gegend mittlerweile seltenheitswert

freu mich schon auf den somer ,wenn unsere kids damit im sandkasten sitzen

@endlichfruehling

nich bös gemeint ,aber über manche lebensplanungen muss ich schon die strin runzeln

wünsche deinem baby trotzdem alles gute und einen schönen lebensstart

Gefällt mir

9. März 2010 um 13:06


so ihr lieben,
vielen dank erst mal für die beiträge und die lieben pns die ich bekommen habe!

ich habs, zumindest zu nem kleinen teil, hinter mich gebracht
mein freund hat sich richtig gefreut! hat zwar auch ängste was das finanzielle angeht, aber seine worte: "wir halten zusammen, egal wie schwierig das wird, ich liebe dich und gehe jeden weg mit dir!"
naja, und die finanziellen bedenken kennt wohl jeder der kein großverdiener ist und kinder hat oder bekommt!

meine besten freunde wissen auch bescheid, sind zwar etwas skeptisch, aber sie stehen zu uns und helfen uns! deshalb sinds wahrscheinlich auch meine besten freunde!

jetzt kommt noch der schwierige gang zu unseren eltern, aber das kriegen wir auch noch hin! irgendwie!

auf das geläster der dorftratschen, sobald sich alles mal rumgesprochen hat, freu ich mich mittlerweile und amüsier mich irgendwie auch jetzt schon drüber... so sind se wohl einfach...

ach ja, ich könnte den ganzen tag meinen bauch streicheln! wird immer runder und die kleine prinzessin immer aktiver
ich will bäume ausreissen und allen die mich deshalb deshalb in ne schublade stecken werden meinen nackten popo zeigen



Gefällt mir

9. März 2010 um 13:17
In Antwort auf xblackladyx


meine beste freundin und ich haben uns ne internetseite rausgesucht ,wo man t-shirts drücken kann .............da bestellen wir jetzt 6 shirts ,3 für sie und 3 für mich ,für unsere mäuse ,wo draufsteht : "wir sind 3 geschwister ,von EINEM vater !"

als mutter mit allen kindern vom einem vater hat man bei uns in der gegend mittlerweile seltenheitswert

freu mich schon auf den somer ,wenn unsere kids damit im sandkasten sitzen

@endlichfruehling

nich bös gemeint ,aber über manche lebensplanungen muss ich schon die strin runzeln

wünsche deinem baby trotzdem alles gute und einen schönen lebensstart

Black
nicht jede beziehung hält einem kind stand!

Klar bei dir ist es schön, wenn du und dein partner zusammen seid und 3 kinder habt aber es gibt auch andere frauen...in ihrem fall finde ich es überhaupt nicht schlimm eher schön, denn sie hat eine glückliche beziehung und bald 3 wundervolle kinder

weisst du was ich viel schlimmer finde bei uns wohnt eine in der selben straße, die ich auch privat etwas kenne... sie hat 5 kinder von unterschiedlichen männern mit dem 5. ist sie schwanger, die beiden ersten wohnen gar net mehr bei ihr.... das ist durchaus schlimmer!

Gefällt mir

9. März 2010 um 13:20
In Antwort auf xblackladyx


meine beste freundin und ich haben uns ne internetseite rausgesucht ,wo man t-shirts drücken kann .............da bestellen wir jetzt 6 shirts ,3 für sie und 3 für mich ,für unsere mäuse ,wo draufsteht : "wir sind 3 geschwister ,von EINEM vater !"

als mutter mit allen kindern vom einem vater hat man bei uns in der gegend mittlerweile seltenheitswert

freu mich schon auf den somer ,wenn unsere kids damit im sandkasten sitzen

@endlichfruehling

nich bös gemeint ,aber über manche lebensplanungen muss ich schon die strin runzeln

wünsche deinem baby trotzdem alles gute und einen schönen lebensstart


habs wohl einfach nicht so mit nem festen plan! wenns bei dir alles nach"lebensplan" läuft herzlichen glückwunsch!
dein beitrag ist auch irgendwie ein bisschen daneben... war in dem moment wirklich verzweifelt und hab hier nach hilfe gesucht, nicht nach ideen wie man tshirts bedrucken kann

aber wenn ich mir meinen bauch, meine zwei "großen" und meinen schatz so ansehe bin ich da auch ganz froh drüber keinen 60jahresplan zu haben!



1 LikesGefällt mir

9. März 2010 um 13:21

Hallo
ich will jetzt mal auf das zusammenkommen der schwangerschaft nicht eingehen.
es ist nunmal passier tund man kann in der 20. woche auch nicht mehr tun, als das beste aus der situation zu machen.

deine familie und die leute, die zu dir stehen sind schliesslich die wichtigen personen aus denen du kraft schöpfen solltest.

wen interessiert denn da die meinung von max mustermann?

was ich damit sagen will: du kannst nix mehr ändern an der situation

das gerede von den anderen leuten ist natürlich schon ein abturn...aber: freust du dich denn auf dein kind? wenn ja, dann lass dir diese freude nicht vermiesen von irgendwelchen fremden leuten, von deren meinung du eh nix hast!

vielmehr solltest du jetzt mal nach vorne schauen und kucken, wie ihr die zukunft mit dem kleinen familienneuzugang gestalten wollt. (finanziell und das alles meine ich)

weiss es dein freund denn schon?

ich selbst hab auch eine kleine tochter (19 mon.) aus einer vorherigen beziehung. mein neuer mann hat sie kennengelernt als sie 8 wochen alt war. 3 wochen später sind wir bereits zusammengezogen und obwohl alles so schnell ging, sind wir super glücklich miteinander. mein mann liebt meine tochter als wärs seine (es ist wirklich kein unterschied!!!). sie sagt auch papa und hängt fast schon mehr an ihm als an mir. ich bin sehr dankbar (wem auch immer ich dafür danken sollte) für diese situation.

ich bin wirklich glücklich so wie es ist.
trotzdem hab ich das gefühl, dass manche leute uns mitleidig betrachten, wenn sie wissen, dass ein "fremder mann" mein kind großzieht und nun im april schon das zweite kommt und beide nen anderen vater haben... . aber wenn ich da den ganzen tag drüber nachdenk, würde ich wohl depressiv werden!

in unserer gesellschaft gilt man ja fast schon als asozial wenn man mehr als 2 kinder hat

versuch deine situation also so zu gestalten, dass ihr alle einfach glücklich und zufrieden seid! hör nicht auf die leute.

Gefällt mir

9. März 2010 um 13:53
In Antwort auf diva0207

Hallo
ich will jetzt mal auf das zusammenkommen der schwangerschaft nicht eingehen.
es ist nunmal passier tund man kann in der 20. woche auch nicht mehr tun, als das beste aus der situation zu machen.

deine familie und die leute, die zu dir stehen sind schliesslich die wichtigen personen aus denen du kraft schöpfen solltest.

wen interessiert denn da die meinung von max mustermann?

was ich damit sagen will: du kannst nix mehr ändern an der situation

das gerede von den anderen leuten ist natürlich schon ein abturn...aber: freust du dich denn auf dein kind? wenn ja, dann lass dir diese freude nicht vermiesen von irgendwelchen fremden leuten, von deren meinung du eh nix hast!

vielmehr solltest du jetzt mal nach vorne schauen und kucken, wie ihr die zukunft mit dem kleinen familienneuzugang gestalten wollt. (finanziell und das alles meine ich)

weiss es dein freund denn schon?

ich selbst hab auch eine kleine tochter (19 mon.) aus einer vorherigen beziehung. mein neuer mann hat sie kennengelernt als sie 8 wochen alt war. 3 wochen später sind wir bereits zusammengezogen und obwohl alles so schnell ging, sind wir super glücklich miteinander. mein mann liebt meine tochter als wärs seine (es ist wirklich kein unterschied!!!). sie sagt auch papa und hängt fast schon mehr an ihm als an mir. ich bin sehr dankbar (wem auch immer ich dafür danken sollte) für diese situation.

ich bin wirklich glücklich so wie es ist.
trotzdem hab ich das gefühl, dass manche leute uns mitleidig betrachten, wenn sie wissen, dass ein "fremder mann" mein kind großzieht und nun im april schon das zweite kommt und beide nen anderen vater haben... . aber wenn ich da den ganzen tag drüber nachdenk, würde ich wohl depressiv werden!

in unserer gesellschaft gilt man ja fast schon als asozial wenn man mehr als 2 kinder hat

versuch deine situation also so zu gestalten, dass ihr alle einfach glücklich und zufrieden seid! hör nicht auf die leute.


"das zusammenkommen der schwangerschaft" mich hauts gleich vom stuhl na wie das geht muss ich keinem erklären aber süß ausgedrückt
und ohne mich erklären zu müssen, ich hatte ne krebserkrankung nach meinem letzten kind und wurde leider nicht aufgeklärt das das selbst nach monaten, manchmal sogar jahren, einfluss auf die verhütung haben kann! vielleicht hätte ich mich auch besser informieren sollen...
aber ich glaube nach so einer krankheit denkt man nicht über so etwas nach, war ein fehler, aber einer mit tollen folgen

nach langem nachdenken bin ich mittlerweile auch wirklich soweit über genau die zu lachen die meinen sie müssen über mich reden und sich in mein leben einmischen! keine eigenen probleme?

ich liebe mein leben, genau so chaotisch wie es ist!

ich liebe meine kinder und werde gerne auf alles verzichten wenn meine, bald 3, nur glücklich sind und alles haben was sie sich wünschen.

leben ja auch nicht unbedingt am existenzminimum, genießen das leben, fahren in urlaub wie jeder andere, können einkaufen ohne aufs geld schauen zu müssen und ermöglichen den kleinen (fast) alles, aber "sch..." monate in denen alles zusammen kommt (auto und waschmaschine kaputt und meistens auch noch im dezember wenn weihnachstgeschenke her müssen) kennt wohl jeder

war als ich den beitrag geschrieben echt in panik und völlig überfordert, aber hinsetzen und rumheulen bringt mir nichts.
AUFSTEHEN UND ANGEHEN heißts jetzt!

Gefällt mir

11. März 2010 um 8:08

Hallo, also
ich kann dir sagen bist auf jedenfall nicht alleine mit deinen sorgen, mir geht es genau so... ich bin nun auch schwanger mit meinem 3 Kind!!!! Und bin erst 30 ig. beim ersten ist es passiert mit 21 ig und beim zweiten war ich verheiratet und auch diese Ehe hat nicht gehalten. Und nun habe ich einen Freund und bin zum 3 mal schwanger... ist schon ein komisches Gefühl ich dachte immer so zwei ist ne gute Zahl. Nun der Gedanke 3 Kinder zu haben macht mich schon ein bisschen mulmig, habe schon auch diese Ängste es nicht zu schaffen, ist ja auch eine grosse Verantwortung aber ich freue mich sehr kann dich also sehr gut verstehen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen