Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zuerst durch Evra Pflaster evt. Schwanger?

Zuerst durch Evra Pflaster evt. Schwanger?

11. Dezember 2009 um 14:11 Letzte Antwort: 27. Januar 2010 um 8:53

Hallo Zusammen

Ich nehme seit ca. 4 Jahren die Yasmin Pille...
Vor ca. einem Monat versuchte ich es mit dem Evra Pflaster.
Die erste Woche ging ok (ausser dass es immer an der geklebten stelle gejuckt hat).
Danach in der zweiten Woche klebte ich ein neues auf, welches nicht mehr richtig haftete, deshalb nahm ich halt wieder ein neues (3. Pflaster).

Aber ich hatte jedes mal dass blöde jucken und wenn ich dass Pflaster weg genommen habe hatte ich an deser Stelle auch einen ausschlag.

Deshalb nahm ich ca. mitte zweite Woche das Pflaster ab und hatte halt wieder mit der Pille angefangen.

Nun weiss ich nicht ob ich dass Pflaster nicht vertragen konnte...
Kann man trotz dem Pflaster evt. schwanger sein???...^
Ich habe von ein Paar frauen gehört und gelesen dass sie trozdem schwanger wurden

Ich habe in letzter Zeit sehr oft am Morgen übelkeit, unterleibsschmerzen und Brustspannen (obwohl ich die Pille wieder seit ca. 2 Wochen nehme).

Und ich habe dies nicht eingebildet (wie einige Frauen dies machen)... habe mir erst gedanken über die Schwangerschaft gemacht als ich die Anzeichen hatte....

Grüsse

Kiki

Mehr lesen

27. Januar 2010 um 8:53

Hallo Kiki
Ich habe jahrelang mit dem Evra-Pflaster verhütet und war immer sehr zufrieden. Ich finde es halt super praktisch, dass man immer nur einmal die Woche dran denken muss
Hatte den ersten Zyklus auch Hautprobleme. Hatte am ganzen Körper einen roten, juckenden Ausschlag, der aber nach ca. 2 Wochen verschwand und danach hatte ich ne super Haut
Im Oktober 08 hab ich es dann abgesetzt und 9 Monate später war ich Mama
Dass Du trotz des Pflasters schwanger geworden bist, glaub ich eher nicht. Du hast ja immer ein neues aufgeklebt?! Muß ja nicht sofort sein, in den nächsten 12 Stunden, von daher ist man doch geschützt, wenn Du es mal nicht gleich merken solltest.
Ich glaub eher, dass dir die Umstellung von Pille auf Pflaster und zurück zu schaffen macht......aber wie sagt mein Frauenarzt immer: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Vielleicht machst Du also besser doch nen Test..??
Alles Gute und halt uns auf dem Laufenden....

Gefällt mir