Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zucker im Urin. Wer hat Erfahrung?

Zucker im Urin. Wer hat Erfahrung?

6. Dezember 2006 um 10:57 Letzte Antwort: 6. Dezember 2006 um 13:34

Dies ist die dritte Schwangerschaft (16 SW) und zum ersten Mal wurde Zucker im Urin entdeckt. Der Arzt sieht zum Glück nichts Schlimmes daran, aber ich fühle mich trotzdem sehr beunruigt. Ernähre mich gesund und frage mich wie sowas entsteht und vorallem wo die potenzielle Gefahr dabei ist?
Wie ist eure Erfahrung? Wer kennt sich damit aus?

Mehr lesen

6. Dezember 2006 um 11:06

Hallo
also bei mir wurde gesagt das cih zucker habe weil mein kleiner schon so schwer ist musste einen zucker test machen unn zu ner ernährungsberaterin gehn.. so da wurde festgestellt das ich gar kein zucker habe ..
naja er wiegt schon fast 4000 gramm meine ET wäre der 23 te dez aber bei mir werden am dienstag die wehen einegleitet bevor er noch schwerer wird..

naja es hat aber nix mim zucker zu tun, mach dich nicht verrückt.. alles gute

38 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2006 um 13:34

Lass einen Zuckerbelastungstest machen
wenn Glukoseintoleranz oder Schwangerschaftsdiabetes da ist, wirst Du vom Diabetologen mitbetreut.
Gefahren fürs Kind, erklären Sie Dir dann da auch. Da solltest Du Dir aber erst Gedanken machen wenn Du tatsächlich SSDiabetes hast, ansonsten machst Du Dich nur verrückt. Also entspannen, zum Arzt, Test machen, dann weitersehen.

Entsteht bei vielen Schwangeren und geht nach der SS wieder weg. Obstsäfte z.B. meiden, Obst nur in Verbindung mit gesunden Hauptmahlzeiten essen, etc.

lg alge28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club