Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Zu viele maennliche Hormone total traurig

Letzte Nachricht: 5. Mai um 14:53
03.05.21 um 16:58

Hi,

Ich bin unglaublich traurig. Ich habe herrausgefunden, dass mein Hormonenhaushalt auf dem Kopf steht und zu viel Testosteron statt Ostrogen produziert. 


Ich habe keine Hoffnung mehr, dass ich jemals Mutter werde.
Ist jemand hier jemand schwanger geworden trotz dieser Huerde?

Ich wuerde mich sehr ueber ein wenig Aufmunterung und Zuversicht freuen. Danke 

Lg,
Lena

Mehr lesen

03.05.21 um 19:24

Viele Frauenwerden trotz PCOs schwanger. Man kann das behandeln.

Gefällt mir

03.05.21 um 20:39

Aus Erfahrung kann ich nichts sagen. Aber immer mehr höre ich von Bekannten über Testosteronüberschuss.
Testosteronüberschuss kann wirklich gefährlich sein. Aber das ist alles individuell.
Wie lange hast du schon dieses Problem?
Wurdest du von mehreren Ärzten untersucht? Was sagen sie?
Gründe für Testosteronüberschuss können verschieden sein. Aber sehr oft sagt man, dass es mit hormoneller Verhütung verbunden ist. Kann das Grund bei dir auch sein?
Wenn es bei dir nicht so lang dauert, dann vielleicht macht es Sinn, deinem Körper einfach Zeit zu geben. Natürlich dabei muss man versuchten, gesund zu essen und aktiv zu bleiben. So war es bei meiner Kollegin. Sie hat fast 4 Monate gebraucht, damit das alles in Balance zu bringen. Vielleicht ist das auch eine gute Option für dich.
Ich hab auch darüber gelesen, dass man Östrogenspiegel steigern kann, um die Situation mit Testosteron zu verbessern. Ich kann mich irren, aber Produkte mit Soja dafür gut sind.
Also wie gesagt, ich glaube, dass alles gut wird. Ich wünsch dir aber viel Geduld!

 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

04.05.21 um 12:06

Danke voll. Nee bei mir ist genau das der Raetsel. Ich habe noch nie hormonell verhuetet, ich lebe auch vegan und sehr ernaehrungsbewusst. Und nach 9 Monaten schwanger zu werden, habe ich mal selber die Sache in die Hand genommen, die 5 Frauenaerztin gewechselt und dieses Ergebniss bekommen. Sie will mehr Nachforschungen anstellen, das ist irgendwie beruhigend, aber es tut auch weh, diese Tatsache, dass ich nicht das richtige Zeug produziere um ein Baby herzustellen. So nehme ich die Nachrricht war. Danke

Gefällt mir

05.05.21 um 14:53
In Antwort auf

Danke voll. Nee bei mir ist genau das der Raetsel. Ich habe noch nie hormonell verhuetet, ich lebe auch vegan und sehr ernaehrungsbewusst. Und nach 9 Monaten schwanger zu werden, habe ich mal selber die Sache in die Hand genommen, die 5 Frauenaerztin gewechselt und dieses Ergebniss bekommen. Sie will mehr Nachforschungen anstellen, das ist irgendwie beruhigend, aber es tut auch weh, diese Tatsache, dass ich nicht das richtige Zeug produziere um ein Baby herzustellen. So nehme ich die Nachrricht war. Danke

Ach so! Dann ist die Situation wirklich komisch!
Ich war irgendwie sicher, dass es bei dir um hormonelle Verhütung geht.
Ja, ich kann es verstehen, wenn man Mut verliert. Wenn man schon 5 Ärzte wechselt und das bringt nichts.
Aber ich glaub deine Situation ist noch keine Katastrophe.
1. Du hast noch Zeit!
2. Deine jetzige Frauenärztin  scheint gut zu sein, wenn sie mehr Untersuchungen machen will. ich hoffe, sie hilft!
Aber wie gesagt, die Hauptsache ist einfach Entspannung. Weil Nerven brauchst du noch, wenn du Mama wirst)))

1 -Gefällt mir