Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zu schwer gehoben

Zu schwer gehoben

17. November 2006 um 7:43

Guten Morgen!
Blöderweise habe ich gestern Abend zu schwer gehoben, einen Karton mit ca. 7 kg ... ich bin SSW 11+6 und manchmal "vergesse" ich einfach noch drauf, dass nicht mehr alles ganz so geht, wie vorher. Ich habe gleich gemerkt, dass das ein Blödsinn war und mache mir jetzt auch Sorgen, ob alles ok ist.
Meine Freundin meinte, das Baby wäre gut geschützt und was würden die schwangeren Mamis machen, die schon Kids haben (werden ja auch noch raufgenommen usw).
Mein Bauch fühlt sich auch komisch an, aber das kann auch psychosomatisch sein.?
LG

Mehr lesen

17. November 2006 um 8:54

Ging mir genauso
Hallo Nici551,

ich bin vor knapp 2 Wochen umgezogen. Habe versucht kaum etwas zu tragen, aber das hat nicht geklappt. Habe also auch ein paar Kisten hin und her gehoben und ein par Schränke geschoben. Mir ging es danach super schlecht. Hatte Unterleibsschmerzen und musste mich viel ausruhen. Aber die Krämpfe habe ich ständig, dass muss nichts mit dem schweren Heben zu tun haben. Hatte natürlich auch ein schlechtes Gewissen und bin gleich am nächsten Tag ins Krankenhaus zum nachschauen gefahren. War alles in bester Ordnung. Nun passe ich besser auf. Ich denke wenn etwas passiert wäre, hättest Du es gleich bemerkt. Und leichte Krämpfe kommen immer mal wieder vor. Solange Du Dich nicht vor Schmerzen windest gehts Deinen Krümel bestimmt gut. Geh notfalls zur Ärztin und lass nachschauen, damit Du beruihgt bist.
Grüße
Tanja 16+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 10:16

Danke euch
ich hoffe wirklich, dass nix passiert ist. momentan hab ich etwas krämpfe, aber keine schmerzen oder blutungen.

@shyla00 - wie lang hat das bei dir angedauert, bis die krämpfe wieder weg waren?
hattest du auch kreuzschmerzen?

meine fä ist heute nicht da, ich hoffe, es gibt sich von alleine wieder. zur not muss ich halt ins krankenhaus fahren, hoffe aber, dass ich mich bald wieder erhole.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 10:50

Hallo
Es ist grundsätzlich falsch zu schwer zu heben in der SS. Mein Arzt meinte damals das bei 2kg die Grenze ist. Ich Paddel kann aber nicht anderen bei der Arbeit zuschauen.Wie Du selber sagtes, Mütter müssen ja auch die anderen Kinder weiter tragen. Bei mir wars aber die erste SS. Hab nen kompletten Umzug mitgemacht und sehr schwer gehoben. (Wußte zu dem zeitpunkt noch nichts von meinem Glück, war ungefähr in der 3. Woche) Danach konnte ich es trotzdem nicht lassen. Habe nen 180l Aqurium leer in den viertenm Stock geschleppt, mit noch jemanden, habe gemeinsam mit meinem mann und seiner Oma unsere Wohnung komplett umgestellt und renoviert, etc. Einkaufen muß man ja auch noch. Mir gings immer gut, ich hatte nie Krämpfe oder sowas. Würde aber trotzdem jeden davon abraten. Es war wirklich leichtsinnig, aber ich kann nicht anders. Hab immer gesagt, ich bin Schwanger und nicht krank. Am Ende hatte ich ne Schwangerschaftsvergiftung und meine kleine kam 4 Wochen zu früh (alles war aber i. O. bei ihr). Ich weiß nicht, ob das alles zusammen vielleicht der Auslöser dafür war. Bin kein Arzt und kenne mich damit nicht aus. Aber ich kanns mir vorstellen, das mein Körper zu geschwächt war und das Kind aber durchbringen wollte, und daher meinte jetzt muß was passieren damit sie endlich ruhe gibt. Ich weiß es nicht. Ich würde es nicht nochmal machen (ausser meine Kleine tragen). Also, schone Dich. Darauf hast Du ein Recht. geh zum Arzt oder ins KH, wenn Du Dir nicht sicher bist. Vorsicht ist immer besser als nachsicht. Das kann sicherlich auch Psychosomatisch sein, aber wenn Du so darauf reagierst, solltest Du Dich wirklich schonen und nicht mehr tragen. Das vergessen ist auch normal. Man denkt erst wirklich dran, wenn man den Bauchi sieht und das Baby spürt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen