Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zu kleine Fruchthöhle , jemand Erfahrungen ?

Zu kleine Fruchthöhle , jemand Erfahrungen ?

15. Juli 2018 um 20:44 Letzte Antwort: 16. Juli 2018 um 15:20

Hallo ihr lieben 
ich bin neue hier .... kurz zur meiner Geschichte 

ich habe vor 3 Wochen einen positiven Test in der hand gehabt aber wusste nicht , wie weit ich sein könnte, da ich seit 2 Monaten meinen Zyklus einfach nicht beobachtet hatte.

durfte direkt am nächsten Tag zum Frauenarzt. Es war eine kleine fruchthöhle zu erkennen. 4-5 ssw ...Hcg war bei 782,00.. eine Woche später war ich wieder dort aber es wurde keine hcg komtrolle gemacht ...im Ultraschall sahen wir eine kleine fruchthöhle die nicht wirklich gewachsen ist aber mein Frauenarzt war guter Dinge und meinte , dass wir keine Zyklus Daten haben und manche ssw einfach etwas zeit brauchen..
am Donnerstag war ich wieder beim Frauenarzt , sprich 6 Tage später ...weil ich Angst hatte , weil man einfach nichts sah und ich aufgrund meiner Behinderung Risiko Schwangere bin.
es war ein Embryo mit Herzschlag zu sehen ssl 2,88mm aber die fruchthöhle war immer noch nicht gewachsen. Er meinte ich soll jetzt bis Freitag , dann kontrollieren wir nochmal, abwarten aber er glaubt sicher , das ich es verlieren werde und Blutungen bekommen werde.

jetzt liege ich viel, nehme Progesteron , föhlsaure , Magnesium usw ...für meine Unruhe auch bryophyllum aber ich drehe noch durch und im Internet lese ich nicht wirklich viel darüber 


hat hier jemand ein paar Erfahrungen für mich ?

liebe Grüße 

Mehr lesen

16. Juli 2018 um 10:44
In Antwort auf user12387

Hallo ihr lieben 
ich bin neue hier .... kurz zur meiner Geschichte 

ich habe vor 3 Wochen einen positiven Test in der hand gehabt aber wusste nicht , wie weit ich sein könnte, da ich seit 2 Monaten meinen Zyklus einfach nicht beobachtet hatte.

durfte direkt am nächsten Tag zum Frauenarzt. Es war eine kleine fruchthöhle zu erkennen. 4-5 ssw ...Hcg war bei 782,00.. eine Woche später war ich wieder dort aber es wurde keine hcg komtrolle gemacht ...im Ultraschall sahen wir eine kleine fruchthöhle die nicht wirklich gewachsen ist aber mein Frauenarzt war guter Dinge und meinte , dass wir keine Zyklus Daten haben und manche ssw einfach etwas zeit brauchen..
am Donnerstag war ich wieder beim Frauenarzt , sprich 6 Tage später ...weil ich Angst hatte , weil man einfach nichts sah und ich aufgrund meiner Behinderung Risiko Schwangere bin.
es war ein Embryo mit Herzschlag zu sehen ssl 2,88mm aber die fruchthöhle war immer noch nicht gewachsen. Er meinte ich soll jetzt bis Freitag , dann kontrollieren wir nochmal, abwarten aber er glaubt sicher , das ich es verlieren werde und Blutungen bekommen werde.

jetzt liege ich viel, nehme Progesteron , föhlsaure , Magnesium usw ...für meine Unruhe auch bryophyllum aber ich drehe noch durch und im Internet lese ich nicht wirklich viel darüber 


hat hier jemand ein paar Erfahrungen für mich ?

liebe Grüße 

Niemand ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juli 2018 um 15:20

Hab damit leider keine erfahrung....aber wollte dir alles gute wünschen...drück dir fest die daumen, dass alles gut geht....

versuch positiv zu denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Nach Refi schwanger?
Von: user7636
neu
|
15. Juli 2018 um 23:42
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook