Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zu hoher Prolaktinwert

Zu hoher Prolaktinwert

30. Oktober 2008 um 22:17

Hallo ihr lieben

wie geht es euch?
ich hab eine frage und zwar hab ich einen zu hohen prolaktinwert und deshalb keinen eisprung, könnt ihr mir weiterhelfen?
kennt sich einer damit aus? nimmt einer von euch clomifen glaub das heißt so, wenn ja wie viel kostet es und hilft es auch?

schon mal danke im vorraus.

liebe grüße tina

Mehr lesen

30. Oktober 2008 um 22:20

Ich auch
hallo ! ich habe auch einen zu hohen prolaktinwert und habe dann dostinex verschrieben bekommen wurde dann auch gleich schwanger nur leider endete es in einer FG, Zur Zeit nehme ich aber nichts ein. hast du auch einen extrem langen zyklus? also meine tabletten kosteten nur die rezeptgebühr 4 euro
lg nora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2008 um 22:24
In Antwort auf lavin_12174485

Ich auch
hallo ! ich habe auch einen zu hohen prolaktinwert und habe dann dostinex verschrieben bekommen wurde dann auch gleich schwanger nur leider endete es in einer FG, Zur Zeit nehme ich aber nichts ein. hast du auch einen extrem langen zyklus? also meine tabletten kosteten nur die rezeptgebühr 4 euro
lg nora

Das tut mir leid
das das bei dir so geendet hat. ich hatte meinen zyklus eigentlich immer normal nur die letzte periode kam zwei wochen zu spät bin dann zum fa und die hat ein blutbild gemacht und gesehen das dieser wert zu hoch ist.

liebe grüße

tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2008 um 22:27
In Antwort auf lavin_12174485

Ich auch
hallo ! ich habe auch einen zu hohen prolaktinwert und habe dann dostinex verschrieben bekommen wurde dann auch gleich schwanger nur leider endete es in einer FG, Zur Zeit nehme ich aber nichts ein. hast du auch einen extrem langen zyklus? also meine tabletten kosteten nur die rezeptgebühr 4 euro
lg nora

Woran lag es denn?
wenn ich dir nich zu nahe trete wollt ich dich fragen ob es bei deiner fehlgeburt an dem prolaktinwert lag oder an etwas anderem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 7:03

Hallo
nein der arzt machte ein blutbild und dabei ist rausgekommen, dass ich was mit der blutgerinnung habe...wobei ich nicht ausschließe, dass es auch am prolaktinwert liegt (hab mal gelesen, das es möglich sein kann) wieviel ist deiner denn erhöht?
mein arzt meinte ich müss mich erst behandeln lassen wenn ich wieder schwanger bin. nur muss ich so früh wie möglich draufkommen, dass ich es bin...das ist echt stressig vor allem wenn man so einen unregelmässigen zyklus hat wie ich.
lg nora
PS: du kannst mir gerne eine PN schicken falls du willst, dann können wir uns austauschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 10:50

Ich brauch hilfe
wäre echt lieb wenn auch andere mit solchen erfahrungen ein paar tipps geben könnten.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 11:18

Schieb
mal meinen beitrag etwas höher.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 11:40


wie hoch der ganau ist hat sie nicht gesagt nur das er so hoich ist das ich damit nich ohne hilfe schwanger werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 11:42

Hallo Tina,
bei mir wurde im März der erhöhte Prolaktinwert herausgefunden, da ich Kinderwunsch hatte und es nicht geklappt hat. Mein Wert war ziemlich hoch (120). Ich musste zum Endronikologen (weiß leider nicht wie man es richtig schreibt). Dort wurde ein richtiger Hormoncheck gemacht. Leider haben die aber auch nicht herausgefunden woran das lag. Mein Zyklus war auch immer unregelmäßig zwischen 24- 40 TAgen. Dort wurde mir das Medikament Bromocriptin aufgeschrieben um den Wert zu senken. Denn solange der Wert oben ist hat mein kein Eisprung und man kann nicht schwanger werden. Im zweiten Zyklus wurde ich prombt dank des Medikaments schwanger. Ist der Wert denn bei dir auch ziemlich erhöht??? Wenn nicht kann man glaube ich auch mit Mönschpfeffer den Prolaktin senken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest