Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Zu dünne Gebärmutterschleimhaut wer wurde trotzdem Schwanger?

Letzte Nachricht: 8. August 2015 um 16:09
A
anniki_12069965
19.09.10 um 18:10

Hallo Liebe mamis oder bald mamis,

ich wollte einfach mal erfahrungsberichte lesen.
Und zwar geht es um eine viel zu dünne gebärmutterschleimhaut die sich einfach nicht (3 zyklus bereits) genug aufbaut.
Wer hatte das gleiche Problem?
Und wie seid ihr vorgegangen? bzw. der FA ?
Habt ihr es in den Griff bekommen? seid ihr trotzdem schwanger geworden?
Oder was für ein Medikament bzw. Hormone habt ihr evt. bekommen?

Ich bekam nun das erste mal Clomifen. Und verändert hat sich bei mir nichts. Mein ES hatte ich noch nicht eher (der ist evt. in 2-3 Tagen). Und meine SH hat sich auch nciht verbessert (war damit ja aber auch nicht zu erwarten).
Aber was kann ich tun? Oder was kann ich mir verschreiben lassen?
Der Tee funktioniert bei mir auch nicht. Habs probiert. Ausser das er mir gut schmeckt hat er keine besondere wirkung gezeigt.

Hab nur jetzt totale panik das es bei mir nichts werden kann durch diese dünne SH. Zumal der FA darauf noch nicht sonderlich reagiert hat. ( Ausser mit clomi, trotz stattfindenden ES)

Ich hoffe ihr könnt mir da etwas helfen.
Habe morgen einen erneuten FA termin zum US und hoffe ich kann da schon mal nachfragen und mit Argumenten punkten.

Vielen dank schon mal.

Mehr lesen

B
basma_12497106
19.09.10 um 18:32

Hallo,
wie hoch war denn die Schleimhaut ??
Vielleicht mal im Laufe des Zyklus die Hormone checken............an mehreren verschiedenen Tagen im Zyklus um zu sehen ob da alles ok ist.

Clomifen wirkt sich negativ auf die Schleimhauthöhe aus, ist eigentlich nur zur Eizellreifung gedacht und da müßte man dann halt erstmal die Hormone untersuchen.

Wichtiger als die Dicke der Schleimhaut( man kann auch mit 6/7 mm schwanger werden) ist das sie gleichmässig hoch aufgebaut ist.

Vielleicht mal an eine ghynäkologische Praxis mit Spezialgebiet Kinderwunsch wenden , die haben einfach viel mehr Ahnung.

lg

Gefällt mir

A
anniki_12069965
19.09.10 um 18:49

Danke
hey sunshine danke für deine antwort,

meine schleim haut war im letzten zyklus auf 4mm am 12 ZT... und ich hab nen zyklus von ca. 32 tagen,
diesen zyklus war die SH um die 2mm wennich es richtig verstanden habe.
Zum blutabnehmen bzw. hormoncheck gehe ich jetz auch schon seid 3 zyklen und der FA meint das meine Hormonwerte zudem passen was er sieht. (das der zyklus lang wäre und meine EIzellen usw. nur langsam reifen)
Morgen soll ich nochmal hin weil ich am donnerstag war ( ZT12) und da war es wieder nicht okay.
Er sagt meine hormonwerte liegen knapp unter der erfoderlichen norm... ?
Tja was wird er nun tun?

Gefällt mir

B
basma_12497106
19.09.10 um 18:58
In Antwort auf anniki_12069965

Danke
hey sunshine danke für deine antwort,

meine schleim haut war im letzten zyklus auf 4mm am 12 ZT... und ich hab nen zyklus von ca. 32 tagen,
diesen zyklus war die SH um die 2mm wennich es richtig verstanden habe.
Zum blutabnehmen bzw. hormoncheck gehe ich jetz auch schon seid 3 zyklen und der FA meint das meine Hormonwerte zudem passen was er sieht. (das der zyklus lang wäre und meine EIzellen usw. nur langsam reifen)
Morgen soll ich nochmal hin weil ich am donnerstag war ( ZT12) und da war es wieder nicht okay.
Er sagt meine hormonwerte liegen knapp unter der erfoderlichen norm... ?
Tja was wird er nun tun?

Mmmhhh
es ist nur so das für die Schleimhauthöhe das Östrogen zuständig ist und bei Einnahme von Clomifen zwar das Ei gepuscht wird aber das zu Lasten der Schleimhaut geht. Wenn Du eh schon zu wenig Schleimhauthöhe hast, ist Clomifen für Dich absolut nichts.

Ist Dein Gyn. auf Kinderwunsch spezialisiert?? Sonst würde ich mir da jemanden suchen.

Hast Du vorher die Pille genommen??
Da kann es auch länger dauern bis sich alles reguliert.

lg

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249073299z
19.09.10 um 19:00

Hallo
Nachdem nach einer FG eine Ausschabung erfolgte, hat sich meine GMSH auch nicht mehr ordentlich aufgebaut.
Die Schuldfrage lassen wir hier jetzt mal sein...
Sind daraufhin im Kinderwunschzentrum gelandet, dort hat man uns kompetent beraten und behandelt.

Musste Puregon spritzen - baut die SH auf- ES wurde je nach SH und Follikelgröße meist am ZT 13 mit Brevactid ausgelöst. ( hatte sonst auch einen 32/33 Tage- Zyklus mit ES!)
Das ganze haben wir 3 oder 4 Mal gemacht- die SH hat sehr gut darauf reagiert und baute sich immer besser auf.
Das Ergebnis spüre ich seit 4 Tagen vorsichtig strampeln.

Mein Tipp- sofort in eine Kinderwunschpraxis wechseln und nicht lange beim " normalen" FA rumdoktorn!

Alles Gute& viel Erfolg!
LG Fietzex 17.SSW

1 -Gefällt mir

A
anniki_12069965
19.09.10 um 20:36

@sunshine
ja das mit clomi und der SH hab ich auch gelesen...
also ist es östrogen was die SH aufbaut?
ich dachte das wäre progesteron ( gelbkörper) habe unter andrem gelesen das manche utrogestan bekommen... zur unterstützung des gelbkörperhomons...
Aber kenne mich da leider ja auchnciht so aus...

und ich habe nicht die plle genommen somdern den nuva ring (kommt ja fast aufs gleiche raus) und habe im letzten jahr ausgust abgesetzt. Haben dann natürlich erst so probiert,weil ich ja weiss das es nun mal dauern kann bis sich alles einpendelt und dann ist jetzt da danei rausgekommen.

lg

Gefällt mir

A
anniki_12069965
19.09.10 um 20:38

@fietze
hallo fietze ,
und danke für deine antwort herzlichen glükwunsch von mir zu deinem "wunder" unterm herzen
hört sich schön an ...

aber meine frage dazu : ab wann nehmen die einen denn in einer KiWu praxis auf? brauch ich da nicht eine überweisung vom "normalen" FA ?
Kann man da einfach so hin oder brauch ich ne gewisse zeit zum "so probieren/üben" ?

lieben gruss

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
ryanne_12875438
20.09.10 um 10:21

Hallo Denise
Also ich weiß von meiner Freundin, die auch so Probleme hatte schwanger zu werden (man watt die für Pillen nehmen musste), dass sie auch eine unzureichende SH hatte und dafür hat sie Utrogest (wird das so geschrieben??) bekommen.
Zweitens kannst du von selbst in eine Praxis wechseln, die auf Kinderwunsch spezielisiert ist. Das sind doch auch nur Frauenärzte, die sich halt nur zur Aufgabe gemacht haben, Frauen zu unterstützen, die von Mutter Natur etwas benachteiligt wurden. Also einfach hin und wenn du 10 Euro zahlst für das Qaurtal....geal, ist doch fürs Wunschkind!!!

Und noch etwas: Ich will es nicht beschreiben, aber bei meiner Freundin war es im ersten Zyklus gleich so gewesen, dass sie leider eine FG hatte, da das Utrogest nicht genug dosiert war. Sie wurde ausgeschabt und danach war die SH nicht schlechter als vorher, sondern sogar gelichmäßiger......
(war nur eine Info, denn ich wünsche dir, dass es gleich klappt und du dein Baby im nächsten Sommer im Arm hast!!! *gibt hier kein Daumendrücksmiley!!!)

Lieben Gruß

Ersie06 mit Krümel 20ssw

Gefällt mir

L
louna_12436449
20.09.10 um 10:43

Hallo Denise
ich möchte Dir etwas Mut machen!

Ich hate annähernd die gleichen Probleme. Gelbkörperschwäche, die GMSH hat sich nie richtig aufgebaut, ich habe starke Endometriose und habe nach jahrelangen Untersuchungen das Ergebnis bekommen, ich könne nicht auf natürliche Art und Weise schwanger werden. Im Sommer 2011 sollte die erste IVF gemacht werden! Das war meine letzte Hoffnung doch noch schwanger zu werden!

Gestern morgen habe ich ganz unerwartet positiv getestet!

Wunder gibt es immer wieder!

Ich drücke Dir die Daumen!

1 -Gefällt mir

Anzeige
I
iekika_12765726
20.09.10 um 10:45

Hallo
wer sagt denn daß man bei dünner schleimhaut nicht schwanger werden kann???

Gefällt mir

I
iekika_12765726
20.09.10 um 10:48

Wunder
gibt es immer und mann kann fast immer schwanger werden auch wenn mans nicht glaubt, ich habe bei meiner ersten schwangerschaft normal die regel bekommen bis zum 5 monat.
ich habe erst bemerkt als mein bauch rund wurde, und das alles mit pille.
also alles ist möglich- kopf hoch

Gefällt mir

Anzeige
M
mae_12568123
21.08.11 um 9:13

Hats geklappt?
Hallo ihr Lieben,
Wenn ich dein Foto richtig deute hats bei dir trotz zu dünner GMS geklappt?
Ich hab vor ein paar Wochen die Diagnose erhalten. Am ES ist die Wand gerade mal 3,4mm dünn, also viel zu wenig!
Ist nen mega Schlag ins gesicht!
Was habt ihr gemavht, damit es trotzdem geklappt habt? Bin echt total verzweifelt.,..

Gefällt mir

M
munira_12754962
08.08.15 um 16:09

Gebärmutterschleimhaut
Hallo, ich habe auch Probleme mit meiner schleimhaut bei mir ist es laut meinem Fa nur 4mm aufgebaut ich habe vorher estrifam verschrieben bekommen und clomi, estrifam hat mir gar nicht geholfen jetzt habe ich famenita bekommen muss es 10 Tage anwenden zur Probe ob es mehr aufbaut, und dazu habe ich aus der Apotheke himbeerblättertee gekauft es soll auch helfen die schleimhaut aufzubauen ich wende momentan beides an nächste Woche geh ich wieder zum FA und schau ob es was gebracht hat.

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige