Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zt 42, ich verzweifel allmählich

Zt 42, ich verzweifel allmählich

14. Februar 2018 um 21:45 Letzte Antwort: 15. Februar 2018 um 7:25

Hallo ihr lieben. Ich schildere mal die Situation.Am 4.1. meine Periode gehabt Am 25.1. meinen Eisprung (laut ovus)Am 2.,3.,4.2 kleine Tröpfchen Blut (dachte meine Tage kommen aber das waren sie nicht) Hab seitdem ständig unterleibschmerzen! Am 9.2. beim Frauenarzt gewesen, aufgebaute Schleimhaut, aber weniger als wenn die Periode kommt. Also abwarten.Urintests bis dato alle negativ... Bluttest negativ.Am 13.2. wieder beim Arzt weil die Schmerzen nicht besser werden... ich zitiere „es kann sein das sie schwanger sind aber noch sieht nichts danach aus“ Bin nun zt 42 und keine Blutung in Sicht, wässriger Ausfluss seit 2 Tagen.Ich werde bekloppt!!!! Hab Freitag noch einen Termin beim Arzt, irgendwas muss ja sein.Hatte das mal jemand und kann berichten? War jemand doch schwanger? Ich fühle mich anders als sonst, aber die Fakten sprechen ja dagegen  Testen traue ich mich nicht aus Angst vor der Enttäuschung.Warte nun bis Freitag ab.

Mehr lesen

15. Februar 2018 um 4:54

Wenn der Bluttest hcg negativ ist,  bist du definitiv nicht schwanger.
Mach mal ein Hormonstatus (Blutabnahme) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2018 um 7:25

Hallo 🤗🤗

ich erlebe gerade ähnliche dinge.
Ich Messe meine tempi und die war einseiti in hochlage, sprich ich hatte einen Eisprung. Aber es kam keine mens, nur viel zervix und pms. Alle test negati.
meine tempi ist auch wieder gefallen wie es für die mens normal ist. 
ich habe gester mit meinem fa Telefoniert und es kann tatsächlich vorkomme, das man ohne period in den nächsten zyklus starte. Wahrscheinlich war die schleimhaut nicht genug aufgebau. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
spät.abort jetzt ss
Von: baby5283
neu
|
14. Februar 2018 um 13:44
Diskussionen dieses Nutzers
Was ist da los
Von: annajaen
neu
|
23. Februar 2019 um 11:45
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram