Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Zitteranfälle? Ist das normal? Hilfe!!!

Zitteranfälle? Ist das normal? Hilfe!!!

3. Februar 2007 um 18:17 Letzte Antwort: 19. April 2008 um 18:47

Hallo ihr lieben,

ich habe ganz schreckliche Angst.

Vor fast 3 Wochen habe ich früh morgens ein Stechen im Herzen gespührt und danach hab ich wie verrückt gezittert... aber nicht wegen der Kälte.

Ich bin natürlich sofort ins krankenhaus und danach zum FA gefahren. Mir wurde gesagt ich hätte Magnesiummangel aber sonst sah alles gut aus.
Dem Baby ging es prima.

Ich nehm jetzt Magnesiumtabletten.

Und jetzt der Schock.
Gestern Abend vorm Einschlafen war mir wieder ziemlich komisch und ich hab wieder angefangen wie verrückt zu zittern. Es sah fast aus wie ein spasmischer Anfall. Ich hab auch schlecht atmen können.

Aber ins Krankenhaus wollte ich nicht wieder fahren bzw. kann es auch nicht, da das nächste Krankenhaus fast 30 KM weit weg ist.

Ich hab echt schreckliche Angst.

Hab aber gestern auch viel Cola getrunken und noch Kaffee (was ich sonst eigendlich nie tu).. kann ich dann auch nur einen Koffeeinschock gehabt haben?

Kennt jemand sowas?

Bitte dringend um Antwort

LG
Miri

Mehr lesen

3. Februar 2007 um 18:22

Re: Zittern
Naja, daß das Zittern und Herzklopfen von zuviel Koffein kommt, kann schon sein (hatte nach einer Klassenfahrt in der Kollegstufe auch mal eine regelrechte Koffeinvergiftung und dachte, mein Herz zerspringt) - aber mal doof gefragt: wenn Du doch schwanger bist, wieso knallst Du Dir dann überhaupt soviel Koffein hinter die Binde???

Ich persönlich würde es auf alle Fälle abklären lassen - ob das KH nun 30 km weg ist oder nicht. Kann ja auch was Ernsteres dahinter stecken, nachdem es nun auch schon das 2. Mal vorkommt - besser einmal zuviel als einmal zuwenig gefragt. Und die im KH kennen die Ängste der Schwangeren, die werden Dich bestimmt nicht wegschicken oder doof anmachen...

Sag Bescheid, was es war - würde mich schon interessieren!

LG Kessa + Klein-W. (33. SSW)

Gefällt mir
3. Februar 2007 um 18:25

Erstmal durchatmen
grundsätzlich keine panik. das hört sich ein bisschen nach kreislaufschwankung an. habe jetzt in der ss einen niedrigen bludruck bekommen und wenn dann auch noch mein blutzucker sinkt fangen meine hände an zu zittern. kann auch mit koffein zusammenhängen.
wie geht es dir denn abgesehen von diesem vorfall?
behalt das im auge. wenn es nochl vorkommt, geh ins krankenhaus. ansonsten entspann sich und fahr montag nochmal zu einem arzt und zum FA. eigentlich kann es ja nichts richti fieses sein wenn du erst wegen des magnesium durchgecheckt wurdest.

drück dir die daumen, dass sich deine ängste in luft auflösen!

Gefällt mir
3. Februar 2007 um 18:35

Also im Moment...
... ist mir noch leicht schummrig. Dass kann aber auch vom Schlafmangel kommen.

Aber ich hab das Gefühl, dass sich das geben wird.

Ich wollte grad eine Hebamme anrufen aber da ist niemand zu erreichen. Und um jetzt ins Krankenhaus zu kommen müsste ich nen Krankenwagen rufen.

Ich denk auch ich wart erstmal ab und geh Montag zum Arzt.

Mal schauen was der dazu sagt.

LG
Miri

Gefällt mir
3. Februar 2007 um 19:17

Hast du
dir vielleicht dabei auf die Zunge gebissen?
Könnte ja auch sein das du einen epileptischen anfall hattest,da zittert man auch und die Muskeln verkrampfen sich!!!

Mein freund ist epileptiker daher meine Vermutung ich sehs ja öfter bei ihm wenn er einen Anfall hat...

LG Ixi

1 LikesGefällt mir
3. Februar 2007 um 19:20
In Antwort auf lilou_12090907

Re: Zittern
Naja, daß das Zittern und Herzklopfen von zuviel Koffein kommt, kann schon sein (hatte nach einer Klassenfahrt in der Kollegstufe auch mal eine regelrechte Koffeinvergiftung und dachte, mein Herz zerspringt) - aber mal doof gefragt: wenn Du doch schwanger bist, wieso knallst Du Dir dann überhaupt soviel Koffein hinter die Binde???

Ich persönlich würde es auf alle Fälle abklären lassen - ob das KH nun 30 km weg ist oder nicht. Kann ja auch was Ernsteres dahinter stecken, nachdem es nun auch schon das 2. Mal vorkommt - besser einmal zuviel als einmal zuwenig gefragt. Und die im KH kennen die Ängste der Schwangeren, die werden Dich bestimmt nicht wegschicken oder doof anmachen...

Sag Bescheid, was es war - würde mich schon interessieren!

LG Kessa + Klein-W. (33. SSW)

Hallo
In welcher Woche bist du denn? Ich komme Montag in die 34.ssw und habe dieses Zittern auch schon öfter gehabt in den letzten zwei Wochen. Bei mir liegt es daran das wenn ich zb. zu lange falsch sitze bzw. liege das Kind auf die Hauptvene drückt!Würde an deiner stelle sowieso nichts mit Koffein oder ähnliches zu mir nehmen der Körper reagiert in der Schwangerschaft anders.


Liebe Grüße
Lucie mit Alessia

Gefällt mir
3. Februar 2007 um 19:22
In Antwort auf aune_12436833

Hallo
In welcher Woche bist du denn? Ich komme Montag in die 34.ssw und habe dieses Zittern auch schon öfter gehabt in den letzten zwei Wochen. Bei mir liegt es daran das wenn ich zb. zu lange falsch sitze bzw. liege das Kind auf die Hauptvene drückt!Würde an deiner stelle sowieso nichts mit Koffein oder ähnliches zu mir nehmen der Körper reagiert in der Schwangerschaft anders.


Liebe Grüße
Lucie mit Alessia

Hab noch vergessen:
Magnesium hat mir auch geholfen und wenn ich zb merk ich fang an zu krampfen dann nehm ich von Abtei diese leichten 300 mg Kakaomagnesium Lutschtabletten die schmecken gut und helfen rasch.

Gefällt mir
3. Februar 2007 um 19:39

Hm...
Also ich bin seit heut erst in der 18. SSW. Dass ich nen epeleptischen Anfall hatte glaub ich nicht. Ich hab ne Freundin die ist Epeleptikerin und was ich so von ihr mitbekommen habe ist man da auch vom geistigen Zustand her nicht ganz da.

Ich hab alles genau mitbekommen und konnte sogar aufstehen und reden. Hab versucht mich abzulenken.

Hm Also Koffein lass ich wohl erstmal und ich denk ich geh Montag mal zum Arzt.

Danke für eure Antworten.

LG
Miri

Gefällt mir
19. April 2008 um 14:27

Das sind Angstbedingte Panic attaken
Hallo
Ich kenne das was du da hast sehr gut und ich könnte dir auch gerne mal die ganze geschichte erzählen doch das ist glaube ich ein zu langer aufenthalt der Telefonisch besserzu bewältigen wäre. Ich kann die nur eines sagen das was du da beschreibst sind Panicattaken die ich in der Schwangerschaft meines Sohnes auch bekommen habe . Setze dich besser schnellstens mit einem Psychologen in verbindung und schildere ihm deine Angst die du mit dem Stechen in der Brust hattest damit er dir die Angst nimmt sonst kommen auch nach der Schwangerschaft wieder und wieder diese Anfälle die bis zur Ohnmacht führen können. Ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr erschrecktund es hilft dir ein wenig weiter. Wenn du willst kannst du dich ja auch mal melden ok

Gruss Sammy

Gefällt mir
19. April 2008 um 16:21
In Antwort auf aune_12436833

Hab noch vergessen:
Magnesium hat mir auch geholfen und wenn ich zb merk ich fang an zu krampfen dann nehm ich von Abtei diese leichten 300 mg Kakaomagnesium Lutschtabletten die schmecken gut und helfen rasch.

...
also ich hatte in der ss auch oft zitteranfälle. meine hebamme meinte das frauen in der ss oft zittern, weil durch das zittern der körper versucht verspannungen zu lösen...
aber widerum könnten es epileptische anfälle sein. ich habe auch epilepsie. komplex fokale epi... manchmal wird mir total heiss, mir ist schwindlig und ich habe herzrassen. aber ich bin trotzdem noch voll da.
wenn du es das nächste mal hast würde ich ins kh, besser einmal zu viel als einmal zu wenig. und wenn du wirklich epi haben solltest ist es wirklich gefährlich fürs baby wenn du dann mal einen grossen anfall hast, wegen sauerstoffmangel.

Gefällt mir
19. April 2008 um 16:51

Hallo...
keine angst, ne Epilepsie ist das nicht, daran würdest du dich nicht erinnern, ich bin Krankenschwester, dsa ist es sicher nicht!

Du hast bestimmt zuviel Koffeein zu dir genommen gestern und dazu noch panik bekommen, hast du auch herzrasen dabei bei den anfällen?

Ich kenn sowas,leide auch unter panik und angstanfällen, hab sowas sehr oft, trink dann viel wasser und ess ein bisschen was, dann wird es sicher besser.

lg....

Gefällt mir
19. April 2008 um 18:47

Also
ich dneke auch nicht dass es ein epileptischer anfall war aber das man sich nie an einen anfall erinnern kann ist nicht ganz richtig. es gibt durchaus lokale epileptiesche anfälle wo nur ein teil des körpers krampft man selbst aber völlig klar bei bewusstsein ist. Habe das öfters gesehen. da kann man sogar mit den Patienten sprechen wärend sie einen Anfall haben. davon abgesehen gibt es sowieso 1000 arten und Ursachen von epilepsie.
lg sarah 23.ssw

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers