Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ziehen an den Beinen /Hüften

Ziehen an den Beinen /Hüften

12. Mai 2004 um 1:43

Hy ihrs

Hm...stell mich erst mal vor *g*
Bin 20 und in der 32.Woche soweit verlief die Schwangerschaft ganz gut nur seit ein paar tagen merk ich so ein ziehen an den Beinen und Hüften...ist manchmal so schlimm das ich weder stehen noch bewegen kann. Kann mir vielleicht einer sagen was das sein könnte? Oder ob das irgendwie mit der Schwangerschaft anghängt???

Wär euch wirklich dankbar....

Bedanke mich schon mal im vorraus....

Grüsse LaLuna1983

Mehr lesen

9. Januar 2005 um 13:17

Antwort: Ziehen an den Beinen /Hüften
Hi Laluna, dieses Problem habe ich auch, bin in 18 Woche und plötzlich seit 5 Tagen habe ziehende Schmerzen an einem Bein (von der Hüfte bis unten,vor alles ist schwer die Treppen hoch zu steigen... jetzt suche im im Internet Infos darüber....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2005 um 16:00

Symphysenlockerung
wäre eine mäglichkeit. durch verschiedene hormone die in der schwangerschaft ausgeschüttet werden, die das gewebe und knochenverbindungen locker machen, kann auch etwas zuviel an die symphyse ( knochenverbindung des beckens, unter schamhügel) gelangen. das lockert den beckenring. kann z.b. mit einem speziellen gurt gebessert werden. nach ende der schwangerschaft ist dann auch das vorbei. kann vom frauenarzt oder von orthopäden oder krankengymnasten diagnostiziert werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2005 um 19:38
In Antwort auf taylor_12265248

Antwort: Ziehen an den Beinen /Hüften
Hi Laluna, dieses Problem habe ich auch, bin in 18 Woche und plötzlich seit 5 Tagen habe ziehende Schmerzen an einem Bein (von der Hüfte bis unten,vor alles ist schwer die Treppen hoch zu steigen... jetzt suche im im Internet Infos darüber....

Mangel...
...an Magnesium? Es könnte die Vorstufe von beginnenden Wadenkrämpfen sein. Wenn das auszuschließen ist, dann weiß ich nicht, was es sein könnte.
In meiner ersten SS hatte ich öfters Waden und Beinkrämpfe. Man kann nicht gehen, stehen oder laufen. Auch hat meine große Fußzehe sind oft krampfartig verzogen! Unangenehm wie verrückt.
Magnesium zusätzlich hilft! Frag deine FA am besten.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2005 um 19:41
In Antwort auf akosua_12147899

Mangel...
...an Magnesium? Es könnte die Vorstufe von beginnenden Wadenkrämpfen sein. Wenn das auszuschließen ist, dann weiß ich nicht, was es sein könnte.
In meiner ersten SS hatte ich öfters Waden und Beinkrämpfe. Man kann nicht gehen, stehen oder laufen. Auch hat meine große Fußzehe sind oft krampfartig verzogen! Unangenehm wie verrückt.
Magnesium zusätzlich hilft! Frag deine FA am besten.

Gute Besserung!

...wenn ich deinen Beitrag lese
...dann denk ich fast zu 85 %, das es Magnesiummangel ist. Wenn es krampfartige Schmerzen sind, ziehen sie bis ins ganze Bein. Aber es muss nach kurzer Zeit immer wieder vergehen,
wenn es aber läünger anhält...dann hab ich keine Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper