Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zeugungsunfähigkeit

Zeugungsunfähigkeit

17. November 2013 um 17:54

Kinderwunsch??? Aber aus medizinischen Gründen nicht möglich?

Ich kann helfen...

Mehr lesen

16. Juli 2014 um 16:03

Hallo
Hallo,
ich bin der Meinung, dass es manchmal auch an etwas Anderes liegen kann. Laut vielen Statistiken,die man heutzutage im Internet finden kann, kann es auch psychologische Gründe dafür geben. Gründe, warum man nicht schwanger werden kann. Verstehe mich richtig. Wichtig ist es in solcher Situation alles gut unter die Lupe zu nehmen. Und die Ursache dafür zu finden. Vielleicht ist das der Stress oder etwas Anderes. Wenn du dann die Gründ erkennst, wird es leichter fallen, dieses Problem zu lösen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 16:05

Beispiele
Hier ein paar Beispiele:
Es ist heutzutage unmöglich, das Thema der Fertilität und Sterilität anzusprechen, ohne die psychologische Ebene einzubeziehen.
Wenn ein Paar keine Kinder zeugen kann, kann in etwa 15% bis 20 % der Fälle keine medizinische Ursache gefunden werden.
Der psychologische Zustand des Patienten kann sich immer - egal, um welche Krankheit oder welches Problem es geht - in irgendeiner Weise auf dessen körperlichen Zustand auswirken. Gerade bei der Problematik der Unfruchtbarkeit sind diese Effekte oft sehr stark.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 16:07

Beispiele2
Nicht zu vergessen:
Es ist wichtig zu verstehen und zu akzeptieren, dass es - abgesehen von dem medizinischen Problem - bei Paaren, die Schwierigkeiten haben, Kinder zu zeugen, oft auch eine psychologische Problemebene gibt.
Zahlreiche Psychologen vermuten sogar, dass Sorgen und Probleme in manchen Fällen selbst die Ursache für Fertilitätsprobleme sein können.
Um Frauen und Männer mit unerfülltem Kinderwunsch zu unterstützen, sollten Ärzte und medizinisches Personal ihnen genug Zeit widmen, um all ihre Sorgen und Ängste auszusprechen - in Anbetracht der Überarbeitung und knappen Zeitressourcen ist dies allerdings selten möglich.
Es gibt immer wieder Fälle von Frauen, die sich nach mehreren erfolglosen in vitro Fertilisations-Versuchen zu einer Adoption entschlossen haben, und dann einige Monate später auf natürliche Weise schwanger wurden.
Vielen Paaren ist nicht klar, dass jedes 6. Paar Schwierigkeiten mit der Fertilität hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 16:09

Schluss
Und zum Schluss.
Viele Paare, die Schwierigkeiten mit der Fertilität haben, neigen zu Schamgefühlen und Vereinsamung.
Die Unfähigkeit, Kinder zu zeugen, wird häufig als Drama oder Fluch betrachtet, der das ganze Leben überschattet.
Nicht alle Beziehungen sind stabil genug um, diese schwierige Phase zu überstehen - einige Paare trennen sich.

LG
JuliaT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper