Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / zeichnungsblutung??gehts bald los??

zeichnungsblutung??gehts bald los??

6. März 2011 um 23:29

Huhu Mädels.
Sorry für den Beitrag zur späten Stunde und das auch noch aus dem Bett raus. Aber ich hab jetzt die ganze Zeit ein bisscheb gegooglet,aber nicht wirklich was gefunden.

Folgendes:Ich kämpfe schon seit einiger Zeit mit Senkwehen und der Bauch hat sich auch schon gesenkt.Mein äußerer Muttermund ist auch schon ne ganze Weile geöffnet und Gebärmutterhals verkürzt...Ist ja auch alles nicht weiter schlimm,futter fleißig mein Magnesium und halte mich ans Sex- und Badeverbot.
Und Baby ist auch noch drin.

Soooo,Freitag Abend waren die Schmerzen dann irgendwie anders.Und sie strahlten auch in den Rücken/Ischias aus,wie sonst nie.Dachte gleich an Wehen und rief meine Hebamme an.Sie sagte,ich soll in die Wanne.Gesagt getan,Schmerzen waren danach auch wieder weg.

Und nun ebend auf der Toilettr der Schock. Ich benutze Slipeinlagen,da ich in der Schwangerschaft sehr viel Ausfluss habe und die letzten Tage zusätzlich noch mehr Schleim. Die Slipeinlage war nun voller brauner Schleim,wie eine Schmierblutung...Und es zieht auch unten in den Leisten oder auch Mutterbändern oder Ischias.

Sorry für diesen doch seeehr lang gewordenen Beitrag,aber zählt das zu der sogenannten Zeichnungsblutung??Geht es bald los??Oder alles nur viel Wind um Nichts??

LG Anne Bauchprinz 35SSW

Mehr lesen

6. März 2011 um 23:35


helfen kann ich dir leider nicht, würde das aber damut sofort in die klinik gehen. ctg us und gucken ob alles klar ist!

viel glück und Liebe Grüße
Anne mit Salva und Ilenia
(19 Monate und 33. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 23:37
In Antwort auf salvasmama


helfen kann ich dir leider nicht, würde das aber damut sofort in die klinik gehen. ctg us und gucken ob alles klar ist!

viel glück und Liebe Grüße
Anne mit Salva und Ilenia
(19 Monate und 33. SSW)


Ich würd da auch mal nachschauen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 23:48

Hallo Liebe,
wir hatten das Thema "Schleimpfropf" gerade am Mittwoch im GVK. Meine Hebamme sagte, dass der Schleimpfropf abgehen kann und trotzdem kann die Geburt noch zwei oder drei Wochen dauern, weil dies sich nicht unmittelbar auswirkt, da der Pfropf "lediglich" als Bakterienbremse dient. Die meisten Frauen bemerken z. B. gar nicht, dass er "abgeht".

Deine Wehen sind ja in der Wanne zurückgegangen, dass spricht eigentlich dafür, dass du noch keine "richtigen" Wehen hast.

Meine Hebamme hat gesagt, das wir uns nicht scheuen sollen, in die Klinik zu kommen, wenn wir uns nicht wohl fühlen. Meistens kann schnell abgeklärt werden, wo die Ursache liegt und man ist beruhigter. Die können dir auch sagen, ob sich dein Muttermund schon geöffnet hat und ob es tatsächlich der Pfropf war.

Wünsch dir alles Gute und hoffe, dass du heute Nacht trotzdem Ruhe finden kannst!

LG von einer Aprilmami, Tanja (35 ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 23:53
In Antwort auf ailbhe_12754705

Hallo Liebe,
wir hatten das Thema "Schleimpfropf" gerade am Mittwoch im GVK. Meine Hebamme sagte, dass der Schleimpfropf abgehen kann und trotzdem kann die Geburt noch zwei oder drei Wochen dauern, weil dies sich nicht unmittelbar auswirkt, da der Pfropf "lediglich" als Bakterienbremse dient. Die meisten Frauen bemerken z. B. gar nicht, dass er "abgeht".

Deine Wehen sind ja in der Wanne zurückgegangen, dass spricht eigentlich dafür, dass du noch keine "richtigen" Wehen hast.

Meine Hebamme hat gesagt, das wir uns nicht scheuen sollen, in die Klinik zu kommen, wenn wir uns nicht wohl fühlen. Meistens kann schnell abgeklärt werden, wo die Ursache liegt und man ist beruhigter. Die können dir auch sagen, ob sich dein Muttermund schon geöffnet hat und ob es tatsächlich der Pfropf war.

Wünsch dir alles Gute und hoffe, dass du heute Nacht trotzdem Ruhe finden kannst!

LG von einer Aprilmami, Tanja (35 ssw)


der schleimpfropf ist aber auch nicht unbedingt blutig. bei meinem sohn war er richtig durchsichtig. wehen im abstand aller 5-10 minuten sind richtige wehen, nur keine geburtswehen.

wie gesagt ich würde es mit hilfe eines ctgs abklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2011 um 6:21

Huhu
Hey Anne! Wie schon unten geschrieben kann es schon der Schleimpfropf bzw. ein Teil davon sein...was nichts heissen muss aber es natürlich kann...

Ich würd aber sagen du darfst dich net einfach vordrängeln, sondern lässt mal brav uns Märzis vor dir entbinden wenn zB mein Kind net vorhat ewig in mir zu verweilen, was danach ausschaut...

Alles Gute!

Liebe Grüße Silber mit Rockerwuki inside ET-9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2011 um 6:52


Wir haben bei den Aprillis immer ein Plätzchen frei...Für den Fall,dass sich dein Bauchzwerg bis zum chaotischen Monat Zeit lassen sollte...

Ich werd mich jetzt einfach mal auf den Weg zum FA machen...Mal schauen,was der mir so erzählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2011 um 6:58


Nein April ist definitiv zuuu lang!!! Drück dir die Daumen für nacher und meld dich was der FA sagt!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper