Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zahnsanierung und Kryo?

Zahnsanierung und Kryo?

19. Oktober 2009 um 13:46

Liebe alle,

ich komme gerade vom Zahnarzt. Bei mir muss ein Zahn Wurzel behandelt werden. Das passiert morgen und er wird dann auch überkront. Das ganze dauert sicher ein paar Tage, da auch die Kasse noch genehmigen muss. Aber jetzt kommts: Die Röntgenaufnahme zeigt, dass ein Nachbarzahn, der schon seit langem eine Krone hat, auch krank ist. Und zwar konnte der Zahnarzt an der Wurzel eine Knochenauflösung erkennen, die durch eine Entzündung hervorgerufen wird.

Ich habe mal gelesen, dass Entzündungen im Körper schlecht sind zum Schwangerwerden. Aber ich soll morgen zum ersten US kommen für die Kryo.

Was meint ihr? Soll ich die Kryo verschieben und erst meine Zähne auf Vordermann bringen? Kann die unentdeckte Entündung Ursache sein, dass sich bei mir keine Embryonen einnisten?

Ich bin sehr dankbar, wenn ihr mir antwortet.

Vielen Dank
Tini

Mehr lesen

19. Oktober 2009 um 14:00

Ne ne...
Hi Tini

Also ich würde jett in der Kiwu-Behandlung nur das Nötigste machen lassen.
Eine Wurzelbehandlung tut am toten Zahn z.B garnicht weh...er hat ja kein Leben mehr.
Aber so Kronen usw. das geht nur mit Spritze und SChmerzen.
Weiss ja nicht, aber solange da nichts Akut ist, würd ich nur die "Schmerzbehandlung" machen lassen...
Und wegen der unentdeckten Entzündung- die muß da ja schon länger sein...wäre da akut Eiter, dann hättest Du Schmerzen wie verrückt...
Erklär dem Arzt, was Du gerade machst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 14:20

Ja, aber...
...sollte es dann doch vielleicht mal klappen, dann bin ich SS und kann das auch nicht machen lassen. Zumal die Zähne in der SS ja noch viel empfindlicher sind. Bisher habe ich für die Kryo noch nichts gemacht oder bezahlt. Ich dachte nur, es wäre besser, wenn ich die Kryo dann um ein oder zwei Zyklen verschiebe...

Danke Tini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 14:31
In Antwort auf marge_11985620

Ja, aber...
...sollte es dann doch vielleicht mal klappen, dann bin ich SS und kann das auch nicht machen lassen. Zumal die Zähne in der SS ja noch viel empfindlicher sind. Bisher habe ich für die Kryo noch nichts gemacht oder bezahlt. Ich dachte nur, es wäre besser, wenn ich die Kryo dann um ein oder zwei Zyklen verschiebe...

Danke Tini

Nach dem 3. Monat
kannst Du ganz normal behandelt werden...Die Spritzen sind ganz sanft beim Zahnarzt.
Da gibt es sogar welche ohne Adrenalin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 15:40

Hey Susi,
ich werde den US dann nicht machen lassen. Wenn die mich morgen nur wegen den Zähnen beraten, muss ich doch sicher nichts bezahlen oder? Ich werde das morgen als Erstes ansprechen. Dr. Michel ist im Urlaub... Bin morgen bei einem anderen Doc.

LG Tini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 15:43

Mach das lieber jetzt!!!
....meine KIWU DOC war sehr aufmerksam als ich sagte das ich ne Ohrenentzündung hatte,hat sich zwar nicht weiter geäussert,aber naja...Ich behandel das jetzt schnell mit Kortison bevors mit der Kryo losgeht.

Lass dir die Zähne lieber vorher schnell machen!!!!

Liebe Grüsse,Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 20:33

Liebe Mädels,
vielen Dank für eure Meinungen. Ich habe meinem Zahnarzt vorhin in einer Mail die Situation geschildert. Er meint, dass ich die Problematik mit dem Kinderwunschzentrum besprechen soll. Er selber meint, dass die Zahnbehandlung sich nicht auf den Erfolg der Kryo auswirken sollte. Daher werde ich morgen erst mal den Termin im KIWUZ wahrnehmen und auch dort noch mal nachfragen. Wenn die mir abraten, die Kryo zu machen, dann vertraue ich darauf und werde noch etwas warten.

Viele Grüße
Tini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weiss nicht weiter...
Von: osla_12858549
neu
19. Oktober 2009 um 20:22
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram