Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zahnbehandlung während der Frühschwangerschaft??? Brauche dringend Rat!!!

Zahnbehandlung während der Frühschwangerschaft??? Brauche dringend Rat!!!

9. September 2005 um 9:22 Letzte Antwort: 10. September 2005 um 13:02

Hallo zusammen,
ich habe nächste woche drei Zahnartzt-termine zum Füllungen auswechseln, Zahnreinigung und gebohrt wird auch
Jetzt könnte es allerdings möglich sein das ich schwanger bin (was wir uns auch wünschen würden) doch ist nächste woche noch zu früh für einen Test und die Füllungen sind echt ganz ganz dringend notwendig!!! Wenn ich die Termine verlegen würde ginge es erst in 4 Monaten wieder, und das ist eindeutig zu spät...
Könnt ihr mir sagen in wie weit so Zahnbehandlungen (inkl. Spritze) in der 3. SW dem Kind schaden können,
was da passieren kann?
Viele Grüße Anja

Mehr lesen

9. September 2005 um 10:03

Hi!
Ich bin auch schwanger und hatte letzte Woche Wechsel von Füllungen (ohne Sprize, da ich diese Spritzen nicht mag) und nächste woche habe ich auch gleich 2 Termine nochmal Füllung und Mundhygiene (also da wird überall gereinigt samt zahnfleisch), meine Ärzte wissen das ich schwanger bin und wenn es was schaden würde, würden die mich gar nicht nehmen!

Sage einfach bei deinen Terminen dass du den Verdacht auf eine Schwangerschaft hast, dann machen sie kein Röntgen usw.

Also keine Sorge!
Meinem Baby geht es wunderbar nach der Füllung und es wird ihm auch nach den anderen 2 behandlungen gut gehen

LG Emine

Gefällt mir
9. September 2005 um 10:11

Danke
Das klingt ja schon mal sehr beruhigend, ich dachte nur das in der Frühschwangerschaft noch mehr passiern kann als wie dann ab dem 4. Monat oder so...

Gefällt mir
9. September 2005 um 10:16
In Antwort auf sive_12093631

Danke
Das klingt ja schon mal sehr beruhigend, ich dachte nur das in der Frühschwangerschaft noch mehr passiern kann als wie dann ab dem 4. Monat oder so...

Wichtig
ist nur das du deinem Arzt sagst: "Habe einen Verdacht auf Schwangerschaft" und der wird sich dann um den Rest kümmern... man soll ja in der schwangerschaft regelmäßig zu zahnkontrollen da die zähne empfindlicher werden... also denke ich nicht das es schadet, sondern es wird dir helfen gesunde zähne zu haben was auch dein kind gesund hält...

Gefällt mir
9. September 2005 um 11:01
In Antwort auf piper_12159702

Hi!
Ich bin auch schwanger und hatte letzte Woche Wechsel von Füllungen (ohne Sprize, da ich diese Spritzen nicht mag) und nächste woche habe ich auch gleich 2 Termine nochmal Füllung und Mundhygiene (also da wird überall gereinigt samt zahnfleisch), meine Ärzte wissen das ich schwanger bin und wenn es was schaden würde, würden die mich gar nicht nehmen!

Sage einfach bei deinen Terminen dass du den Verdacht auf eine Schwangerschaft hast, dann machen sie kein Röntgen usw.

Also keine Sorge!
Meinem Baby geht es wunderbar nach der Füllung und es wird ihm auch nach den anderen 2 behandlungen gut gehen

LG Emine

Also,
es gibt auch betäubungen, die für das baby nicht schädlich sind.die hatte mein zahnarzt gegeben als ich da war...

Gefällt mir
9. September 2005 um 14:49
In Antwort auf githa_12567246

Also,
es gibt auch betäubungen, die für das baby nicht schädlich sind.die hatte mein zahnarzt gegeben als ich da war...

Vielen Dank
dann kann ich ja wieder mit gutem Gewissen weiter hoffen dass ich schwanger bin
freue mich aber auch noch über andere Meinungen

Gefällt mir
9. September 2005 um 16:20
In Antwort auf sive_12093631

Vielen Dank
dann kann ich ja wieder mit gutem Gewissen weiter hoffen dass ich schwanger bin
freue mich aber auch noch über andere Meinungen

Füllungen aus Amalgam?
Da würde ich versuchen, das Entfernen eher noch schieben... Wenn das gar nicht geht, frag Deinen Zahnarzt, ob er ein "Kofferdamgummi" beim Ausbohren der alten Füllung benutzt (und damit Erfahrung hat!), die verhindert, daß zuviel Amalgam in Deinen Mund läuft, also von Dir geschluckt wird, aber einatmen wirst Du die quecksilberhaltigen Partikel natürlich schon, soviel steht schonmal fest.
Die Betäubung, wenn Du Dir eine geben läßt, muß ja nur lokal wirken, wird also in so geringer Dosierung verabreicht, daß da nichts passieren kann...

Phyllis, die übrigens "unwissendschwanger" am Blinddarm operiert worden ist

Gefällt mir
9. September 2005 um 18:13

Also,
ich bin Zahnmedizinische Fachangestellte und ich kann Dir sagen das das Anästhetikum Deinem Kind nicht schadet. Du solltest allerdings wie schon gesagt Deinem Zahnarzt sagen das Du den Verdacht hast Schwanger zu sein. Wegen dem Röntgen. Darauf muss er dann nämlich verzichten. Und Du darfst auch keine Amalgamfüllungen bekommen. Wenn er Dir Kunststoff macht musst Du diese auch nicht bezahlen aufgrund der Schwangerschaft.

Also drücke Dir die Daumen das es geklappt hat.

LG Sassi

Gefällt mir
9. September 2005 um 20:06
In Antwort auf vidya_12165615

Also,
ich bin Zahnmedizinische Fachangestellte und ich kann Dir sagen das das Anästhetikum Deinem Kind nicht schadet. Du solltest allerdings wie schon gesagt Deinem Zahnarzt sagen das Du den Verdacht hast Schwanger zu sein. Wegen dem Röntgen. Darauf muss er dann nämlich verzichten. Und Du darfst auch keine Amalgamfüllungen bekommen. Wenn er Dir Kunststoff macht musst Du diese auch nicht bezahlen aufgrund der Schwangerschaft.

Also drücke Dir die Daumen das es geklappt hat.

LG Sassi

Hallo Sassi
danke für deine Info, geröngt hat er vor nem Monat schon, aber wie ist das wenn er jetzt Kunstofffüllungen macht und es stellt sich dann raus dass ich doch nicht schwanger bin? Dann zahlt die Kasse ja mal vermutlich nicht, was kostet so eine Kunststofffüllung denn ungefähr? Gruß Anja

Gefällt mir
9. September 2005 um 22:33
In Antwort auf sive_12093631

Hallo Sassi
danke für deine Info, geröngt hat er vor nem Monat schon, aber wie ist das wenn er jetzt Kunstofffüllungen macht und es stellt sich dann raus dass ich doch nicht schwanger bin? Dann zahlt die Kasse ja mal vermutlich nicht, was kostet so eine Kunststofffüllung denn ungefähr? Gruß Anja

Hallo Anja,
also das ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich. Frag doch zu Beginn der Behandlung. Und da kannst Du auch gleichzeitig fragen ob Du die kosten selbst übernehmen musst falls Du nicht Schwanger bist.

Liebe Grüße Sassi

Gefällt mir
10. September 2005 um 8:29
In Antwort auf sive_12093631

Hallo Sassi
danke für deine Info, geröngt hat er vor nem Monat schon, aber wie ist das wenn er jetzt Kunstofffüllungen macht und es stellt sich dann raus dass ich doch nicht schwanger bin? Dann zahlt die Kasse ja mal vermutlich nicht, was kostet so eine Kunststofffüllung denn ungefähr? Gruß Anja

Mein Zahnarzt
macht eh schon lange keine Amalgam-Füllungen, dafür zahlen ich einfache Kunststofffüllungen gar nicht selbst, die übernimmt er+Kasse. Aber ich lasse mir eh nur noch Inlays mache aus Keramik - sieht besser aus und ist haltbarer.
LG Phyllis

Gefällt mir
10. September 2005 um 13:02
In Antwort auf leta_12706627

Mein Zahnarzt
macht eh schon lange keine Amalgam-Füllungen, dafür zahlen ich einfache Kunststofffüllungen gar nicht selbst, die übernimmt er+Kasse. Aber ich lasse mir eh nur noch Inlays mache aus Keramik - sieht besser aus und ist haltbarer.
LG Phyllis

Das N aus "zahlen" wandert zum
"mache" und macht dann aus dem Satz was halbwegs Vernünftiges...
Phyllis *kopfschüttel*, wie oft kann man eigentlcih eh sagen in 3 Zeilen?!?
Sorry - is wohl die Hitze

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers