Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Yogi Tee Ingwer Hibiskus

Yogi Tee Ingwer Hibiskus

27. September 2010 um 10:11 Letzte Antwort: 27. September 2010 um 11:06

Guten Morgen ihr Lieben,
eine Freundin hat mir gesagt das man am Ende der Schwangerschaft den Yogi Tee mal trinken kann, der würde vielleicht was in Schwung bringen wenn das Kind bereit ist. Hat jemand von euch schon einmal was davon gehört? Bin ihm grad am trinken und meine Bauchmaus und ich finden ihn ja so gar nicht lecker
Vielleicht hat ja schon jemand damit Erfahrungen gemacht, würde mich über eine Antwort von euch freuen.

lg und einen guten Wochenstart

Jacky

Mehr lesen

27. September 2010 um 10:13

Ach quatsch
wenn dir der Tee nicht schmeckt, dann trink ihn nicht.

Wie weit bist du denn??

Gefällt mir
27. September 2010 um 10:14

Habe nächste
Woche ET... ich weiß, ist noch immerhin eine Woche die die Maus zeit hat, aber es wäre schon toll wenn ich nicht wie bei meinem ersten Sohn 14 Tage länger hier sitzen müsste.
Naja gut Ding muss halt Weile haben

Gefällt mir
27. September 2010 um 10:18

Probierst du
Himbeerblättertee? Das macht den Muttermund weich.

Gefällt mir
27. September 2010 um 10:20

Ja den
trink ich seit der 36 ssw Der ist leggaaa und Heublumensitzbad mache ich auch. hm.. dann will die kleine wohl noch nicht.

Gefällt mir
27. September 2010 um 10:59

Hallo
Was soll der Yogi Tee den bewirken und was ist da drin.
Kenne nur den Himbi Tee und so nen Wehentee (Ingwer,Nelken, Zimt und Eisenkraut)

LG Denise ET-6

Gefällt mir
27. September 2010 um 11:04

Also
dadrin ist Ingwer, Nelken, Zimt und laut meiner Freundin soll der wehenfördernd sein. Ob das jetzt stimmt weiß ich allerdings nicht. Daher frage ich ja ob jemand Erfahrungen damit gemacht hat?

Gefällt mir
27. September 2010 um 11:06
In Antwort auf cyra_12274341

Also
dadrin ist Ingwer, Nelken, Zimt und laut meiner Freundin soll der wehenfördernd sein. Ob das jetzt stimmt weiß ich allerdings nicht. Daher frage ich ja ob jemand Erfahrungen damit gemacht hat?

Zimt
kann zwar wehenfördernd wirken, allerdings braucht man davon ne ziemliche Menge und es wirkt auch eher unterstützend.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers