Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / x Wie weiterhin Verhüten?! Erfahrungen gesucht !

x Wie weiterhin Verhüten?! Erfahrungen gesucht !

14. Januar um 22:30

Hallo liebes Forum, 

Erstmal zu mir sebst, ich bin 21 Jahre alt, in einer festen Partnerschaft und verhüte seit ca. 6 Jahren mit der 3 Monatsspritze ("Sayana". Das heisst sogesehen mit 14/15 habe ich mit der Hormonbombe angefangen, mit viel naivität, jedoch war es für einige Jahre sehr unkompliziert für mich und hat mir erstmals auch keine Nebenwirkungen aufgezeigt. 

Nun mit 21(auch schon mit 18), kamen mir bedenken auf. Also setzte ich mich mit der 3Monatsspritze auseinander. 
Mir fielen viele Nebenwirkungen auf, z.B. Libidoverlust (Keine Verlangen auf Sex), Zunahme trotz Sport, Kopfschmerzen/Migräne waren oft Alltag, Stimmungschwankungen oft auch Depressiv gestimmt usw. 

Ich recherchierte zuerst im Internet (Üblich für so junge Leute wie mich..[Leider!]), und habe mir "Lesen lassen", dass viele Frauen Probleme hatten, nach Absetzen der 3Monatsspritze, schwanger zu werden. 
Ich habe nach wie vor keinen Kinderwunsch, trotzdem hat mir das so eine Angst engejagt, dass ich mit 18 schon drauf und dran war sie abszusetzen. 

Bin dann schließlich zu meinem Frauenarzt und habe mit Ihm über meine Bedenken über die 3Monatsspritze besprochen, im Endeffekt habe ich sie noch bis zum 03.01.2019 in diesem Jahr genommen. (Bzw. Ist seit dem meine Wirkung ausgelaufen und hätte eine neue Spritze bekommen müssen)

Nun verhüten wir mit Kondom, (Wir sind erstmal SO zufrieden und mein Freund stört es nicht all zu sehr etwas weniger zu spüren durch das Kondom), doch möchte ich eine höheren Schutz, da für mich in den nächsten Jahren keine Kinder in Frage kommen. 
Und da ich genrell noch keinen Zyklus (generell auch noch keine Periode bekommen habe) ist es für mich ziemlich unsicher mit dem Kondom, da man wegen ausbleibender Periode immer die Angst bekommt, ob bei dem Sex mit dem Kondom etwas falsch gelaufen ist. 

Ich habe einen neuen FA rausgesucht und einen Termin gehabt, nun habe ich ein Buch zuhause liegen mit mehreren Methoden zur Verhütung. 

Für mich kommen in Frage: 
- Die Spirale (Hormonell und auch Kupfer) 
- Die Kupferkette 
- Vaginalring (z.B. Novaring)

Oder einfach bei der gewohnten 3Monatsspritze zu verbleiben.. (Mich stresst die ganze Situation, meine gedanken schweifen nur noch um Verhütung, seit dem ich mich überhaupt getraut habe die 3Monatsspritze abzusetzen) 

Was sagt ihr zu einer sporadischen Nutzung des Vaginalrings? z.B. dass man eine Zeit lang mit Kondom und ohne Hormone verhütet und dann Mal 1 bis 3 Monate Mal mit dem Hormonen Vaginalring? 
- Oder ist das ZU viel Zumutung für den Körper? 

(Ist ziemlich lang geworden.. Uff.. Sorry ) 
Hoffe ich bekomme trotzdem antworten.. 
Ich danke euch schon einmal.

Lg Vivi

Mehr lesen

15. Januar um 7:30
In Antwort auf xseyhey

Hallo liebes Forum, 

Erstmal zu mir sebst, ich bin 21 Jahre alt, in einer festen Partnerschaft und verhüte seit ca. 6 Jahren mit der 3 Monatsspritze ("Sayana". Das heisst sogesehen mit 14/15 habe ich mit der Hormonbombe angefangen, mit viel naivität, jedoch war es für einige Jahre sehr unkompliziert für mich und hat mir erstmals auch keine Nebenwirkungen aufgezeigt. 

Nun mit 21(auch schon mit 18), kamen mir bedenken auf. Also setzte ich mich mit der 3Monatsspritze auseinander. 
Mir fielen viele Nebenwirkungen auf, z.B. Libidoverlust (Keine Verlangen auf Sex), Zunahme trotz Sport, Kopfschmerzen/Migräne waren oft Alltag, Stimmungschwankungen oft auch Depressiv gestimmt usw. 

Ich recherchierte zuerst im Internet (Üblich für so junge Leute wie mich..[Leider!]), und habe mir "Lesen lassen", dass viele Frauen Probleme hatten, nach Absetzen der 3Monatsspritze, schwanger zu werden. 
Ich habe nach wie vor keinen Kinderwunsch, trotzdem hat mir das so eine Angst engejagt, dass ich mit 18 schon drauf und dran war sie abszusetzen. 

Bin dann schließlich zu meinem Frauenarzt und habe mit Ihm über meine Bedenken über die 3Monatsspritze besprochen, im Endeffekt habe ich sie noch bis zum 03.01.2019 in diesem Jahr genommen. (Bzw. Ist seit dem meine Wirkung ausgelaufen und hätte eine neue Spritze bekommen müssen)

Nun verhüten wir mit Kondom, (Wir sind erstmal SO zufrieden und mein Freund stört es nicht all zu sehr etwas weniger zu spüren durch das Kondom), doch möchte ich eine höheren Schutz, da für mich in den nächsten Jahren keine Kinder in Frage kommen. 
Und da ich genrell noch keinen Zyklus (generell auch noch keine Periode bekommen habe) ist es für mich ziemlich unsicher mit dem Kondom, da man wegen ausbleibender Periode immer die Angst bekommt, ob bei dem Sex mit dem Kondom etwas falsch gelaufen ist. 

Ich habe einen neuen FA rausgesucht und einen Termin gehabt, nun habe ich ein Buch zuhause liegen mit mehreren Methoden zur Verhütung. 

Für mich kommen in Frage: 
- Die Spirale (Hormonell und auch Kupfer) 
- Die Kupferkette 
- Vaginalring (z.B. Novaring)

Oder einfach bei der gewohnten 3Monatsspritze zu verbleiben.. (Mich stresst die ganze Situation, meine gedanken schweifen nur noch um Verhütung, seit dem ich mich überhaupt getraut habe die 3Monatsspritze abzusetzen) 

Was sagt ihr zu einer sporadischen Nutzung des Vaginalrings? z.B. dass man eine Zeit lang mit Kondom und ohne Hormone verhütet und dann Mal 1 bis 3 Monate Mal mit dem Hormonen Vaginalring? 
- Oder ist das ZU viel Zumutung für den Körper? 

(Ist ziemlich lang geworden.. Uff.. Sorry ) 
Hoffe ich bekomme trotzdem antworten.. 
Ich danke euch schon einmal.

Lg Vivi

Hey vivi, 

ich hatte den nuva Ring als ich 21/22 Jahre alt war. Ich war mit den überhaupt nicht zu Frieden und mein Freund und jetziger Mann auch nicht. Er hat ihn immer gespürt. 

Nach der Geburt meines 2ten Kindes habe ich mir die mirena (hormonspirale) einsetzen lassen. Mit der war ich sehr zufrieden, hab sie mir nach 3 Jahren ziehen lassen. Wir hatten einen kiwu. 
Jetzt nach der Geburt meines 3ten Kindes habe ich die kupferspirale drin, es sind erst 9 Wochen aber ich bin noch ganz zufrieden damit. Ich hoffe das bleibt auch so. 

Ich würde mich immer wieder für die Spirale entscheiden.

wenn ihr die nächsten Jahre keinen kiwu habt würde sich die Spirale ja auch lohnen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram