Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wurde eine von euch in der Schwangerschaft auch geschlagen

Wurde eine von euch in der Schwangerschaft auch geschlagen

28. Oktober 2009 um 8:08 Letzte Antwort: 29. Oktober 2009 um 22:51

Es ist jetzt schon eine Weile her,ich war im 6 Monat mit meiner Tochter schwanger.Mein damaliger Freund und der Vater der kleinen ist Drogen und Alkoholabhängig(was ich nicht wusste als ich mich in ihn verliebte)Ich hab mich als ich es in der Schwangerschaft erfuhr sofort von ihm getrennt.Eines Tages stand er dann vor meiner Wohnungstüre,betrunken und wollte mit mir reden.Ich so dumm wie ich war lies in rein da er mir leid getan hat.Dann aufeinmal wurde er so wütend und fing an auf mich einzuschlagen.Er schlug immer und immer wieder gegen meinen Babybauch bis ich weinend zusammenbrach.Er rannte weg und ich rief den Notarzt.Musste über eine Woche im KH bleiben.Ich bin so froh,dass meinem Baby zum Glück nichts passiert ist sie hatte wohl einen guten Schutzengel.Heute ist die Maus 7 Monate alt und kerngesund.Ich kämpfe momentan gerichtlich gegen meinen Ex.

Mehr lesen

28. Oktober 2009 um 8:29


Hm bin wohl die einzige der sowas passiert ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 8:52


Ich hab keine Ahnung ob er es bereut.Ich hab mich danach von ihm getrennt und wollte nichts mehr von ihm wissen.Momentan ist es ja so,dass er laut Gerichtsbeschluss eine Therapie wegen seiner Alkohol und Drogensucht machen muss vorher darf er seine Tochter nicht sehen.Bisher hat er noch keine Therapie gemacht er ist ja damit beschäftigt mich mit Telefonterror zu belästigen.Ich hab hier einen Thread mit meiner Geschichte unter Forum Liebe-Psychologisches Verhalten aufgemacht.Kannst ja lesen wenn es dich interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 9:03

Wurde von ...
meinem mann noch nie geschlagen!!!!! geht ja wohl auch gar nicht, dass ein mann eine frau schlägt..
allerdings würde mein mann das auch nur einmal machen, dann würd ich meine sachen und kinder packen und gehn..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 9:20


Ja es klingt unglaublich,glaub mir mir wäre es lieber wenn es nie passiert wäre aber es ist nunmal geschehen.Ich kann nur versuchen meinen Ex von seiner Tochter fernzuhalten,damit er ihr nichts antun kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 9:45

Also wirklich
du kannst ihr doh nicht einfach schreiben, das du du ihr nicht glaubst...das ist für mich unglaublich!
ob sie geschlagen wurde oder nicht, es gibt eine menge frauen, die in ihrer SS oder generell in beziehungen geschlagen werden...das ist gar nicht so selten wie man hofft.
gerade wenn der partner drogen- oder alkoholabhängig ist, finde ich es nicht verwunderlich, werr er dann handgreiflich wird!
Mir tun die FRauen leid, denen so etwas passiert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 9:55

Erstmal
möchte ich dir meinen respekt ausdrücken, dass du dich so schnell und konsequent von ihm getrennt hast, das schafft leider nicht jede frau

nun aber zum thema, ich wurde nicht geschlagen und das wäre auch ein absolutes no go... aber meine schwester... das ist nun schon 5jahre her, aber dadurch, dass wir keinen kontakt hatten, erfahr ich die geschichten leider erst jetzt... meine schwester ist mit diesem mann immer noch zusammen und hat noch weitere 2 kinder bekommen... und sie schnallt es einfach nicht...
die letzte aktion war erst am wochenende und da saß die halbe familie daneben, da hat er sie nicht geschlagen aber so gewaltig von der seite angemacht, wegen nem marmeladenglas ... wenn ich da an meinen mann denke, so nen ton hat er nichtmal im schlimmsten streit!

und meine schwester... man erkennt sie nicht wieder ich habe sie früher so bewundert für ihre stärke, ihren mut, ihre schlagfertigkeit... von dieser frau ist heute nichts mehr übrig... was angst aus einem machen kann...
mittlerweile ist der freundeskrei bei dennen gleich null und die kinder, man hat bei allen das gefühl es fehlt was, es ist schwer zu beschreiben, aber man merkt es ihnen an, wie sie leiden... ich wünsche ihr von herzen, dass sie die trennung irgendwann hinbekommt... und vor allem für ihre kinder...


und dir drücke ich ganz arg die daumen, dass das mit dem gericht und so super läuft ... und deine kleine nix von dem allen abbekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 10:10
In Antwort auf akira_12925131

Erstmal
möchte ich dir meinen respekt ausdrücken, dass du dich so schnell und konsequent von ihm getrennt hast, das schafft leider nicht jede frau

nun aber zum thema, ich wurde nicht geschlagen und das wäre auch ein absolutes no go... aber meine schwester... das ist nun schon 5jahre her, aber dadurch, dass wir keinen kontakt hatten, erfahr ich die geschichten leider erst jetzt... meine schwester ist mit diesem mann immer noch zusammen und hat noch weitere 2 kinder bekommen... und sie schnallt es einfach nicht...
die letzte aktion war erst am wochenende und da saß die halbe familie daneben, da hat er sie nicht geschlagen aber so gewaltig von der seite angemacht, wegen nem marmeladenglas ... wenn ich da an meinen mann denke, so nen ton hat er nichtmal im schlimmsten streit!

und meine schwester... man erkennt sie nicht wieder ich habe sie früher so bewundert für ihre stärke, ihren mut, ihre schlagfertigkeit... von dieser frau ist heute nichts mehr übrig... was angst aus einem machen kann...
mittlerweile ist der freundeskrei bei dennen gleich null und die kinder, man hat bei allen das gefühl es fehlt was, es ist schwer zu beschreiben, aber man merkt es ihnen an, wie sie leiden... ich wünsche ihr von herzen, dass sie die trennung irgendwann hinbekommt... und vor allem für ihre kinder...


und dir drücke ich ganz arg die daumen, dass das mit dem gericht und so super läuft ... und deine kleine nix von dem allen abbekommt

@nellchen85
oh das tut mir leid für deine Schwester.Ja ich hab gerade mit meinem Anwalt gesprochen und so wie es jetzt aussieht bekomme ich das alleinige Sorgerecht und mein Ex wird die kleine nicht zu Gesicht bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 10:13


Ich habe es nicht gemerkt.Er hatte mal einpaar Bier zu viel getrunken aber das wars dann auch schon da denkt man doch nicht gleich daran das er Alkoholabhängig ist.Das mit den Drogen habe ich auch zufällig rausgefunden .Ich habe mir auch kein Kind anhängen lassen,die kleine ist das beste was mir je passiert ist auch wenn ihr Vater ein Arsch ist.Wir waren eine sehr lange Zeit glücklich und ich bin nicht sofort schwanger geworden.Wie kannst du sowas nur sagen?????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 11:01


Du hast sie ja nicht mehr alle.Ich wusste nichts von seiner DROGENSUCHT.Und hallo nicht jeder der mal ein Bier trinkt ist ein alki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 11:17

Ja genau!
Momentan sitzt er in U-Haft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 11:21
In Antwort auf kenza_12731937

@nellchen85
oh das tut mir leid für deine Schwester.Ja ich hab gerade mit meinem Anwalt gesprochen und so wie es jetzt aussieht bekomme ich das alleinige Sorgerecht und mein Ex wird die kleine nicht zu Gesicht bekommen

Das ist gut
wär ja noch schöner, wenn er nach so ner aktion noch nen umgangsrecht hätte... haste ihm wenigstens auch die vatershaft verweigert??? den hät ich bei der geburt nich eintragen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 11:43

Na
sie hat es doch verstanden, das ihre wahl nicht die beste war, da braucht man nicht mehr drauf rumzuhacken... und sie hat sich auch noch rechtzeitig getrennt...

manchmal läuft man eben etwas blauäugig durch die gegend, die hauptsache ist doch, dass man aus diesen sachen und situationen lernt!!!

und mal ganz ehrlich, meinst du nen drogenabhängiger oder nen alki hat nen schild aufm kopf, wo das draufsteht??? nach ich glaub 2 1/2 jahren, zieht man vielleicht grad zusammen, klar, dann merkt man das irgendwann, aber vorher wird man sowas doch gut vertuschen können, wenn man nicht will, dass es andere erfahren!!! wie viele Mütter gibt es den, die das bei ihren kindern nicht merken... und wer kennt seine kinder den bitte besser, als die mutter???

und nen paar bier trinkt mein mann auch und ist deshalb kein alki oder es wäre was, worüber ich mir gedanken machen würde...

und sie hat ein gesundes kind und sie tut das beste dafür... nicht alle kinder haben eben das glück den "super-papa" zu haben... ich würde sogar fast behaupten, dass sind eher die wenigen kinder... und wieviele anscheinend gute männer oder gute Partnerwahlen, sind am ende bei ner schwangerschaft weggerannt??? auch alkis oder drogensüchtige können gute väter sein und es gibt auch welche, die durch nen kind aufhören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 11:55


ja war ich und das bereue ich sehr.Er hatte versprochen,sich zu ändern.Ich hab mich von ihm getrennt,aber ich wollte ihm die kleine nicht entziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 12:06

Ohh ja
können sie,
zumindest kann ich mich über meinen papa in keiner weise beklagen, im gegenteil, ich könnte mir keinen besseren und fürsorglicheren vater vorstellen...
und weißte was, meiner hat gesoffen, bis ich etwa nen jahr alt war... unglaublich... und meine mutter hatte bereits 2 kinder... und mein dad ist die beste wahl, die sie je treffen hätte können... er hat mit einem schlag die verantwortung für sie und die kinder übernommen...

und einer schwester ihr mann, ist ohne alkohol und drogen ein schlechter papa und ehemann...

wenn man ne sucht als grundlage nennt, ob nen mensch gut oder schlecht ist, sorry, das ist mir doch nen bisschen weit hergeholt... kannste auch gleich sagen, nen krebskranker mensch ist schlechter oder sonst wer... es gibt schließlich überall immer schwarze schafe

das mit dem sorgerecht, dazu habe ich mich wohl genügend weiter oben geäußert, ich hatte gehofft sie hat sowas nicht gemacht, dass nenne ich naiv, aber nicht die wahl ihres partners...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2009 um 8:41

Es geht um
Es geht um das alleinige Sorgerecht und ein Umgangsverbot .Ich will nicht das er die kleine sehen darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2009 um 22:51

Und das meinst du ernst???
Du möchtest ganz sicher nicht provozieren, nein???

Dann würde ich die Drogen wechseln oder die Dosis verringern!

Schläge sind ein Zeichen mangelnder Konfliktlösungsbereitschaft auf nicht schlagender Ebene! Das gehört therapiert aber keinesfalls ausgelebt.....

Ist ja fürchterlich...... Schwanger oder nicht: NIEMAND verdient Schläge! Wie bist Du denn aufgewachsen??? Und sag jetzt nicht: Ich hatte eine schlechte Kindheit! Dann geh zum Arzt und mach nicht den selben Fehler wie Deine Eltern bei Dir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram