Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wunschultraschall nach der 12. Woche? Würdet ihr das machen?

Wunschultraschall nach der 12. Woche? Würdet ihr das machen?

22. September 2014 um 9:13

Hallo ihr Lieben,

ich wüsste gern mal eure Meinung zum Thema.

Ich habe morgen meinen nächsten FA-Termin. Dabei möchte meine Ärztin nur eine normale Untersuchung (sprich ohne Ultraschall usw.) machen. Ich bin jetzt in der 13. Woche und die `magische Grenze` ist nun überschritten.

Ich weiß nicht, ob die normale Untersuchung ein `Herztöne abhören` beinhaltet. Daher hatte ich überlegt, ob ich nach einem zusätzlichen Ultraschll frage, den ich selbst bezahle (wären 30).


Zum einen denke ich: "Vertrau deinem Körper, da wird schon alles gut sein." und andererseits google ich natürlich ( ) und lese Sachen über tote Babys die über Wochen im Bauch bleiben...

Was würdet ihr machen oder wie habt ihrs gemacht? Zusätzlicher Ultraschall oder abwarten bis zumnächsten?

Danke für eure Antworten

Mehr lesen

22. September 2014 um 9:45

Bei meinen ersten 4 Kindern
hatte ich immer nur die vorgesehenen Untersuchungen, plus Nackenfalte und Organscreening/Feindiagnostik. Waren 3 US plus eben die beiden Zusatzuntersuchungen.
Hat mir eigentlich gereicht.
Jetzt bei Nr. 5 habe ich einen anderen FA, der bietet eine Pauschale an. Jedes Monat eine Untersuchung, inkl. US jedes Mal, plus 3D. Habe dafuer 80 bezahlt und finde es toll!

Wenn Du Dich sicherer fuehlst mit zusaetzl. US, dann lass es machen. Zwingend notwendig ist es jedoch nicht.
Es kann ja auch beim US alles okay sein und ein paar Tage spaeter ist dann etwas - was man natuerlich niemandem wuenscht! - aber passieren kann immer was.
Geh nach Deinem Bauchgefuehl!

Gefällt mir

22. September 2014 um 9:46

Guten Morgen!
Ich habe nie einen "Zusatzultraschall" machen lassen. Allerdings schallt meine FA immer, wenn ich sage, dass ich z.B Schmerzen habe/hatte oder ein ungutes Gefühl habe. So zahle ich nichts und sehe meinen Krümel doch 1-2x mehr anstatt "nur" 3x bei den Screenings.

LG

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:00

.
Meine fa Hat bei meiner ersten Ss fast bei jedem Besuch geschält, ohne das ich was zahlen musste. Meistens zwar nur ganz kurz, ohne zu messen oder so, aber das hatte mich schon beruhigt. Würde erstmal abwarten wie der Arzt das handhabt. Meine hatte mir am Anfang auch erzählt, wie teuer ein extra us ist, musste aber nie zahlen.

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:07

Mir würde ja schon...
...reichen, wenn sie nach dem Herzschlag schaut/hört...das geht ja wohl auch ohne Ultraschall. Also es ist nicht so, dass ich mein Kind unbedingt SEHEN muss (obwohl das natürlich immer faszinierend ist), ich möchte eigentlich nur die Gewissheit, dass das Herz schlägt.

Allerdings weiß ich nicht ob ich sie drauf ansprechen soll, ob und wie sie bei der normalen Untersuchung die Herzaktivität überprüft

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:18
In Antwort auf theatermafia

Mir würde ja schon...
...reichen, wenn sie nach dem Herzschlag schaut/hört...das geht ja wohl auch ohne Ultraschall. Also es ist nicht so, dass ich mein Kind unbedingt SEHEN muss (obwohl das natürlich immer faszinierend ist), ich möchte eigentlich nur die Gewissheit, dass das Herz schlägt.

Allerdings weiß ich nicht ob ich sie drauf ansprechen soll, ob und wie sie bei der normalen Untersuchung die Herzaktivität überprüft

Dann sag ihr ganz ehrlich
dass du eben Angst hast (ggf. auch leichte Schmerzen) und ob es möglich ist, dass sie einmal kurz kontrolliert (Herztöne/US).

Wenn sie eine "gute" Ärztin ist, macht sie das ohne wenn und aber

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:19

.
Meine hat von außen nie den herzschlag kontrolliert, außer später beim.CTg.
Da bleiben dir 2 Möglichkeiten. Entweder Du suchst dir eine Hebamme, die hören in der Regel den herzschlag ab, oder Du kaufst dir ein angelcare, dann kannst Du selbst ab und zu mal reinhören.

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:20
In Antwort auf happybride12

.
Meine fa Hat bei meiner ersten Ss fast bei jedem Besuch geschält, ohne das ich was zahlen musste. Meistens zwar nur ganz kurz, ohne zu messen oder so, aber das hatte mich schon beruhigt. Würde erstmal abwarten wie der Arzt das handhabt. Meine hatte mir am Anfang auch erzählt, wie teuer ein extra us ist, musste aber nie zahlen.

.
Geschallt natürlich. ...immer diese autokorrektur

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:20


Hast du keine Hebamme?

ich hab schon sehr ja früh eine Hebamme gehabt und sie hört alle 4 Wochen die Herztöne ab und verzeichnet sie im Mutterpass...

Ich denke, dass wenn du deine Frauenärztin darauf ansprichst, wird sie die Herztöne definitiv abhören... Muss ja eben kein extra US sein,,, das klappt bestimmt.., es gehört für mich zumindest zur Vorsorge mit dazu

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:28
In Antwort auf happybride12

.
Geschallt natürlich. ...immer diese autokorrektur


Das geschält ist mir auch grad erst aufgefallen...klingt aber interessant ein geschälter Bauch

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:32

Hebamme
Hab ich noch nicht. Wenn, wollte ich sowieso nur eine zur Nachsorge und die kann man dann wohl vom KH bekommen.

Ich denke ich werde sie morgen einfach fragen, ob sie bei der normalen Untersuchung auch die Herztöne irgendwie abhört...und wenn sie sagt nein, dann werd ich wohl nach einem Zusatzultraschall fragen.

AngelCare usw. kommt für mich nicht in Frage...da würde ich mich nur noch verrückter machen. Zumal ich eigentlich davon `ausgehe`, dass wenn das Herz jetzt schlägt auch alles gut geht...man muss ja positiv denken

Gefällt mir

22. September 2014 um 10:51


Das kann ich verstehen aber dank Internet und google macht man sich dann manchmal doch verrückt...

Ich hab mich zwar für eine Hebamme entschieden, weil ich einfach wollte, dass sich jemand zeit nimmt, aber wenn dir eine zur Nachsorge reicht, ist das völlig okay

Angelcare bzw Sound wollte ich auch nicht... Zwar kann man damit die Herztöne hören und sich beruhigen, aber ich glaube man macht sich mehr sorgen, wenn man den Herzschlag nicht sofort findet oder er mal zu schnell oder zu langsam ist... Ist ja eigentlich kein Problem, weil das kleine Herz erst den Takt finden muss, aber ich würde mir dann mehr sorgen machen.


Ich drücke dir die Daumen, dass das morgen gut klappt ohne zusätzliche Kosten und dass du ganz bald dein Baby spürst, denn dann werden die sorgen auch weniger

Alles liebe

Dezemberkugel und lilli (28. SSW)

Gefällt mir

23. September 2014 um 15:30

Kurzes Update...
Jaja, manchmal kommt es anders als man denkt...ich musste nichts sagen. Meine Ärztin hat gleich einen Ultraschall (wie selbstverständlich) gemacht.

Wahrscheinlich hat sie ihre Worte vom letzten Mal vergessen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen