Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Wunschkind und wunschfigur?

15. September 2005 um 17:49 Letzte Antwort: 9. Oktober 2005 um 22:26

hallo,

mein kleiner ist (17.woche) gottseidank ein wunschkind.
für mein baby hab ich aufgehört zu rauchen, und ich war megasüchtig, über eine schachtel am tag!!!!
es war extrem schwierig, nach so vielen jahren zigarettenkonsum.

dann war ich noch essgestört, hab therapie gemacht, die krankheit besiegt und normalgewicht erreicht.

mein traumann war auch da, und wir waren uns sicher- wir bleiben ewig zusammen- und wir sind bereit für ein kind.

und dann kam dieses hunger! am morgen übel, am abend lust nach fastfood!!!!!!!!!!!!!!!!

jetzt hat sich alles normalisiert, alle, inc. auch diese beschwerden waren weg.

aber jetzt drehe ich durch! über 5 kg mehr! und natürlich wird es erst jetzt immer mehr.

und vor allem, diese verdammt riesige brüste!!! ich fühle mich so unförmig...

mein freund findet mich wunderhübsch, liebt mein bäuchlein, und ich? ich spinne nur.

mein problem ist dass ich noch nicht sooo schwanger ausschaue. eher als hätte ich zugenommen. und das macht mich wahnsinnig.

hab ich schwangerschaftsdepressionen?
deshalb denke ich fest an mein baby, jede minute, um mich besser zu fühlen.

bin ich die einzige am spinnen?

HILFE!!!

Mehr lesen

15. September 2005 um 18:16

Ich würde...
eher sagen,dass es noch an der Magersucht liegt,dass du dich so furchtbar unwohl und hässlich fühlst.Nur weil du dein Normalgewicht erreicht hast,heißt das nämlich noch lange nicht,dass du die Krankheit überwunden hast und dich wie jeder andere im Spiegel siehst.
Das kann man gut mit dem rauchen vergleichen.Nur weil man aufgehört hat zu qualmen,denkt man trotzdem noch oft genug dran mal wieder eine zigarette zu rauchen,weil die Psyche diese Sucht oft noch nicht überwunden hat.
Würde dir jetzt einfach raten,dich einer Freundin anzuvertrauen oder einen Psychologen aufzusuchen.

Gefällt mir
15. September 2005 um 18:30

Hey quatsch!
Ich hab desselbes Problem(oder fast).

Ich bin 20.SSW und hab 4,7kg zugenommen, und das finde ich nicht so toll. Das Baby wiegt so 200-250g, also mit dem drumherum höchstens 2-2,5kg. Der Rest is auf mein Hintern und Beine gelandet.

Ich sehe auch eher so aus, als hätte ich zugenommen.

Also, das stört mich auch. Deswegen versuche ich (nach ähnliche Anfälle wie du in der 7-14SSW auf Schoki & Co) jetzt auf meine Ernährung zu achten. Ich esse viel Salat, Obst, Haferflocken. Kein Weissbrot etc.

Aber damit soll es auch genug sein. Mehr können wir nicht tun.

Schau mal, wir nehmen das danach schnell ab, das geht schon! Vor allem wenn du richtig schlank warst davor, kann es sein, dass du mehr zunimmst.

Ah, ich hoffe immer, das ich viel während des Stillens abnehmen kann. Stillen verbraucht 400K am Tag mehr.

Gefällt mir
15. September 2005 um 18:51
In Antwort auf rosa_12663764

Ich würde...
eher sagen,dass es noch an der Magersucht liegt,dass du dich so furchtbar unwohl und hässlich fühlst.Nur weil du dein Normalgewicht erreicht hast,heißt das nämlich noch lange nicht,dass du die Krankheit überwunden hast und dich wie jeder andere im Spiegel siehst.
Das kann man gut mit dem rauchen vergleichen.Nur weil man aufgehört hat zu qualmen,denkt man trotzdem noch oft genug dran mal wieder eine zigarette zu rauchen,weil die Psyche diese Sucht oft noch nicht überwunden hat.
Würde dir jetzt einfach raten,dich einer Freundin anzuvertrauen oder einen Psychologen aufzusuchen.

Tja,
... nein, glaub ich nicht. es ist einfach zu lange her. und ich hab meine thera erfolgreich "absolviert".
und hässlich fühl ich mich nicht, eher ungewohnt (?).

ich bin zur zeit eher eine emotionale bombe. es ist sicherlich auch die angst nicht das ausgangsgewicht nach der ET zu haben. es ist aber auch diese irratinale ungewohnte gefühlsachterbahn die mich fertig macht.

das mit dem rauchen hast du recht. psychisch hat rauchen für mich bedeutet: tag anfangen, gesellschaftlich sein, entspannung, genuss, langeweile töten, etc.....

muss erst lernen anders zu ticken. nicht raucherin bin ich jetzt, und hab auch vor zu bleiben!

ah ja, psychologen braucht der mensch immer wieder. es tauchen sehr oft solche schwierigkeiten. zur zeit sparre ich jeden cent für meinen schatz (thera kostet, glaub mir), es sollte ihm/ihr an nicht fehlen.

hab mir eher euere unterstützung gewünscht...

Gefällt mir
15. September 2005 um 18:54
In Antwort auf charla_11988703

Hey quatsch!
Ich hab desselbes Problem(oder fast).

Ich bin 20.SSW und hab 4,7kg zugenommen, und das finde ich nicht so toll. Das Baby wiegt so 200-250g, also mit dem drumherum höchstens 2-2,5kg. Der Rest is auf mein Hintern und Beine gelandet.

Ich sehe auch eher so aus, als hätte ich zugenommen.

Also, das stört mich auch. Deswegen versuche ich (nach ähnliche Anfälle wie du in der 7-14SSW auf Schoki & Co) jetzt auf meine Ernährung zu achten. Ich esse viel Salat, Obst, Haferflocken. Kein Weissbrot etc.

Aber damit soll es auch genug sein. Mehr können wir nicht tun.

Schau mal, wir nehmen das danach schnell ab, das geht schon! Vor allem wenn du richtig schlank warst davor, kann es sein, dass du mehr zunimmst.

Ah, ich hoffe immer, das ich viel während des Stillens abnehmen kann. Stillen verbraucht 400K am Tag mehr.

Danke lucyone
danke lucyone,

es ist mir wichtig zu wissen, das ich nicht die einzige bin.

Gefällt mir
15. September 2005 um 19:16
In Antwort auf lacey_12713875

Tja,
... nein, glaub ich nicht. es ist einfach zu lange her. und ich hab meine thera erfolgreich "absolviert".
und hässlich fühl ich mich nicht, eher ungewohnt (?).

ich bin zur zeit eher eine emotionale bombe. es ist sicherlich auch die angst nicht das ausgangsgewicht nach der ET zu haben. es ist aber auch diese irratinale ungewohnte gefühlsachterbahn die mich fertig macht.

das mit dem rauchen hast du recht. psychisch hat rauchen für mich bedeutet: tag anfangen, gesellschaftlich sein, entspannung, genuss, langeweile töten, etc.....

muss erst lernen anders zu ticken. nicht raucherin bin ich jetzt, und hab auch vor zu bleiben!

ah ja, psychologen braucht der mensch immer wieder. es tauchen sehr oft solche schwierigkeiten. zur zeit sparre ich jeden cent für meinen schatz (thera kostet, glaub mir), es sollte ihm/ihr an nicht fehlen.

hab mir eher euere unterstützung gewünscht...

Das ist ganz normal...
hi cocco.
ich kann dich total gut verstehen. ich hab auch immer sehr viel wert auf mein äußeres gelegt. hab immer zum rundlichen geneigt, mit 15 bis 17 hatte ich zwei jahre bulimie und hab total abgenommen. danach hab ich auch immer aufpassen müssen, mich vernünftig zu ernähren und nicht entweder viel zu viel zu fressen oder wieder ins kotzen zurückzufallen.
die letzten jahre war ich echt superfit drauf und hab auch als model gearbeitet.
tja und jetzt bin ich schwanger (35. woche) und hab bereits 17 kilo zugenommen. gleich zu beginn hab ich wahnsinnig zugelegt, weil mir immer speiübel war, wenn ich nichts im magen hatte. hab also die ganze zeit gefuttert. und mit sport aufgehört, da ich dazu viel zu müde war.-
jetzt habe ich zeitweise echt das problem, dass ich mich kaum noch in den spiegel schauen kann. wenn wieder jemand was blödes sagt wie "he du bist ja schon soooo dick!" bin ich tagelang deprimiert. andererseits sehe ich auch, dass ich eigentlich noch immer hübsch bin, nur halt viel runder. und die meisten leute sagen, ich strahle einfach total viel ruhe und glück aus und sehe sehr gut aus.
und wenn ich mir alles ganz trocken überlege: ich bin auch glücklich und weiß genau, dass ich nachher wieder abnehmen werde und dass ich dieses baby haben wollte und mein gott! der körper leistet ja auch enormes! wir können uns nicht erwarten, dass wir wie bei der baby-barbie nur den bauch aufklappen und das kleine rausholen und wieder dürr sind.

also bitte genieß deine schwangerschaft, es ist total schön, ein kind zu bekommen. und wenn die kleinen da sind, dann gehen wir jeden tag zwei stunden raus mit ihnen und werden schlank und gesund und glücklich sein. und wenn wir ein bisschen dicker sind, ist es auch egal!

alles liebe, angie

Gefällt mir
15. September 2005 um 19:31
In Antwort auf ahuva_11881520

Das ist ganz normal...
hi cocco.
ich kann dich total gut verstehen. ich hab auch immer sehr viel wert auf mein äußeres gelegt. hab immer zum rundlichen geneigt, mit 15 bis 17 hatte ich zwei jahre bulimie und hab total abgenommen. danach hab ich auch immer aufpassen müssen, mich vernünftig zu ernähren und nicht entweder viel zu viel zu fressen oder wieder ins kotzen zurückzufallen.
die letzten jahre war ich echt superfit drauf und hab auch als model gearbeitet.
tja und jetzt bin ich schwanger (35. woche) und hab bereits 17 kilo zugenommen. gleich zu beginn hab ich wahnsinnig zugelegt, weil mir immer speiübel war, wenn ich nichts im magen hatte. hab also die ganze zeit gefuttert. und mit sport aufgehört, da ich dazu viel zu müde war.-
jetzt habe ich zeitweise echt das problem, dass ich mich kaum noch in den spiegel schauen kann. wenn wieder jemand was blödes sagt wie "he du bist ja schon soooo dick!" bin ich tagelang deprimiert. andererseits sehe ich auch, dass ich eigentlich noch immer hübsch bin, nur halt viel runder. und die meisten leute sagen, ich strahle einfach total viel ruhe und glück aus und sehe sehr gut aus.
und wenn ich mir alles ganz trocken überlege: ich bin auch glücklich und weiß genau, dass ich nachher wieder abnehmen werde und dass ich dieses baby haben wollte und mein gott! der körper leistet ja auch enormes! wir können uns nicht erwarten, dass wir wie bei der baby-barbie nur den bauch aufklappen und das kleine rausholen und wieder dürr sind.

also bitte genieß deine schwangerschaft, es ist total schön, ein kind zu bekommen. und wenn die kleinen da sind, dann gehen wir jeden tag zwei stunden raus mit ihnen und werden schlank und gesund und glücklich sein. und wenn wir ein bisschen dicker sind, ist es auch egal!

alles liebe, angie

Hallo,
also ich hatte in meiner ersten SS 16 Kilo zugenommen, ich habe auch mit dem Rauchen aufgehört und musste ständig essen weil ich dachte sonst haut es mich um. Nach dem KH waren aber auch schon 12 wieder weg. Ich hatte auch noch sehr viel Wasser. Von den restlichen 4 hab ich nur 2 weggekriegt trotz allen Mitteln. Ging einfach nicht. Sitzt auch alles am Bauch, sonst hab ich dieselben Maße wie vorher. Aber ich find das nicht so schlimm, an manchen Tagen ärgert es mich zwar aber dafür hab ich ne süße Tochter. Nun bin ich in der 10. Woche und dachte ich mach es besser. Hab vorher nicht viel geraucht und diesmal keine Attacken bekommen, hab aber trotzdem schon 2 Kilo und 9 cm mehr Bauchumfang. Da könnte eher ich Depressionen kriegen glaub ich. Aber ich versuche mich nicht im Spiegel anzuschauen, stimmt man sieht nicht schwanger sondern dick aus, aber was solls, wenn die Kugel erst mal kommt sieht man das wieder anders und fühlt sich wenigstens richtig schwanger. Rezept gibt es keins dagegen, einfach akzeptieren.

Gefällt mir
15. September 2005 um 19:34
In Antwort auf lacey_12713875

Danke lucyone
danke lucyone,

es ist mir wichtig zu wissen, das ich nicht die einzige bin.

Denkt an Heidi Klum!
Also sie hatte auch ganz schön zugenommen, gleich nach der SS musste sie 2 Größen größer tragen! Aber dann war sie wieder rank und schlank!

Oder die Schiffer! Leute haben sie gefragt, wieso sie nach der SS so dürr sei. Sie meinte, sie isst wie immer, es ist halt von Stillen!

Klar, es ist bei jedem anders, ihr könnt im Forum fürs Stillen nachlesen, da gab es ein Thread mit Abnehmen und so.

Wir sind doch Frauen, und wir sehen die anderen schlanken täglich.. klar denkt frau da: "wie sehe ich aus?!" Tja, aber damit müssen wir leben.

Dürft ihr auch kein Sport treiben? Mir ist es untersagt worden.

LG,
Lucy(20.SSW)

Gefällt mir
16. September 2005 um 8:53

Hi Ihr Figurbewussten!
Wie gesagt stört es mich auch, dass ich soviel zugenommen habe, und zwar nicht am Bauchumfang, sondern viel an Hüfte und Beine.

Wir können nicht diäten, aber uns bewusster ernähren schon!

Also ich habe schon erkannt, was meine Fehler sind, und dass möchte ich anders machen. Deswegen schreibe ich ein Tagebuch im Diätclub hier.

Wir könnten uns hier auch über unsere Ernährung austauschen, interessiert es euch?

LG,
Lucy (20.SSW)

Gefällt mir
16. September 2005 um 11:42
In Antwort auf an0N_1226549599z

Hallo,
also ich hatte in meiner ersten SS 16 Kilo zugenommen, ich habe auch mit dem Rauchen aufgehört und musste ständig essen weil ich dachte sonst haut es mich um. Nach dem KH waren aber auch schon 12 wieder weg. Ich hatte auch noch sehr viel Wasser. Von den restlichen 4 hab ich nur 2 weggekriegt trotz allen Mitteln. Ging einfach nicht. Sitzt auch alles am Bauch, sonst hab ich dieselben Maße wie vorher. Aber ich find das nicht so schlimm, an manchen Tagen ärgert es mich zwar aber dafür hab ich ne süße Tochter. Nun bin ich in der 10. Woche und dachte ich mach es besser. Hab vorher nicht viel geraucht und diesmal keine Attacken bekommen, hab aber trotzdem schon 2 Kilo und 9 cm mehr Bauchumfang. Da könnte eher ich Depressionen kriegen glaub ich. Aber ich versuche mich nicht im Spiegel anzuschauen, stimmt man sieht nicht schwanger sondern dick aus, aber was solls, wenn die Kugel erst mal kommt sieht man das wieder anders und fühlt sich wenigstens richtig schwanger. Rezept gibt es keins dagegen, einfach akzeptieren.

@Cocco19
Ich wollte dich nicht angreifen oder hatte auch nie die Absicht dir nicht zu helfen.Das hast du missverstanden.
Natürlich stellt sich der ganze Körper in der Schwangerschaft um.Wir als werdende Mamis können nur versuchen die bleibenden Zeichen die auf eine Schwangerschaft deuteten zu mindern.In dem wir uns nicht sagen:"Jetzt kann ich ja essen was ich will".Sondern dennoch drauf achten,dass wir uns gesund ernähren und uns nicht auf die faule Haut legen.Die Arbeit kommt selbstverständlich erst,wenn wir das Kleine dann im Arm haben und wir uns auf das Laufrad stürzen müssen.
Ich muss auch ehrlich sagen,dass Schwangere IMMER wunderschön aussehen.Und das so ein süsser Bauch einen unheimlich attraktiv machen kann.Und ich kann mir nicht vorstellen,dass du da eine Ausnahme sein sollst.
Ich drück dich jetzt ganz fest und dann möchte ich,dass du dich freust genauso zu sein,wie wir alle hier.

Gefällt mir
16. September 2005 um 12:42

Der babybauch kommt noch
hey der babybauch wird sicher noch kommen, wenn du in der 17. woche bist, wird es sicher bald auch für andere so aussehrn, als wenn du nicht nur dick, sondern schwanger bist!

Gefällt mir
16. September 2005 um 15:20

Ach, ich kenne...
... diese ausbrüche.
wenn man an sich herunter schaut - ist da dieses vorwitzige bäuchlen(was noch lange nicht die mehrkilos rechtfertigt weil einfach noch nicht wirklich "ernstzunehmender" babybauch) und diese "riesig mutierten" brüste (also so kommt mir das vor).
kann gut verstehen, was in dir vorgeht.

ich bin jetzt in der 15 ssw und habe bis jetzt ca. 4 kg zugenommen. genau wie du hab ich davor geraucht, wobei ich denke, dass ich auch durch diesen verzicht etwas zugenommen habe (sagt man doch so im allgemeinen), auch war es in den ersten wochen bei mir so, dass mir, sobald mein magen irgendwie leer war, sehr übel war, hab dann aber eher immer sehr appetit auf obst oder irgendwas "frisches" verspürt.

und noch etwas, um dich evtl etwas zu beruhigen - die arzthelferin meinte, als ich das erste mal schockiert von der waage stieg, dass, wenn man eher weniger wiegt, auch erstmal "zulegt", weil nicht allzu viel depotfett vorliegt, was aber notwendig sei.

vor zwei wochen habe ich mit schwangerschaftsyoga angefangen und geh jetzt wieder schwimmen, irgendwie tut mir das sehr gut und ich fühl mich etwas fitter und nicht mehr so schwerfällig schlapp etc....

sei nicht allzu betrübt. alles wird wieder gut und denk, wie wohl es dem kleinen wesen in dem bäuchlein geht.

Gefällt mir
9. Oktober 2005 um 22:26
In Antwort auf charla_11988703

Denkt an Heidi Klum!
Also sie hatte auch ganz schön zugenommen, gleich nach der SS musste sie 2 Größen größer tragen! Aber dann war sie wieder rank und schlank!

Oder die Schiffer! Leute haben sie gefragt, wieso sie nach der SS so dürr sei. Sie meinte, sie isst wie immer, es ist halt von Stillen!

Klar, es ist bei jedem anders, ihr könnt im Forum fürs Stillen nachlesen, da gab es ein Thread mit Abnehmen und so.

Wir sind doch Frauen, und wir sehen die anderen schlanken täglich.. klar denkt frau da: "wie sehe ich aus?!" Tja, aber damit müssen wir leben.

Dürft ihr auch kein Sport treiben? Mir ist es untersagt worden.

LG,
Lucy(20.SSW)

Wieso darfst Du denn keinen Sport treiben?
Hallo Lucy,

ich bin auch gerade in der 20 Ssw und versuche mein Gewicht mit Aquafitness und Rad fahren nicht ausufern zu lassen. Mein Arzt meinte es wäre o.k. auch wenn ich immer die Bordsteine hoch und runter holper.

Wieso darfst Du denn keinen Sport treiben?
Das tut dem Baby doch gut. Und dem Papa, da man ausgeglichener ist

Lieben Gruß,
Susanne

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers