Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wunschkind aber reine Panik vor Wehen

Wunschkind aber reine Panik vor Wehen

26. März 2014 um 8:16

Hallo,

also wir wünschen und ja ein Kind nur haben wir unser Planbaby jetzt doch nach hinten geschoben da ich leider sehr krank war und schwere Antibiotika nehmen musste. Ich musste auch unterzeichnen dass ich mindestens ein dreiviertel Jahr nicht geplant schwanger werde.

Naja jetzt stellt sich mir aber eine andere Frage vor der ich im Moment fast vor Panik durchdrehe.

Ich habe eine extrem heftige Regel. Sie dauert zwar nur 5 Tage aber die ersten zwei Tage sind so extrem das ich sogar schon ohnmächtig geworden bin wegen der Schmerzen. Schmerzmittel helfen gar nicht. Mir wird schlecht bis hin zum Erbrechen, ich bekomme auf Grund der Krämpfe sogar Durchfall und Erbrechen gleichzeitig. Mir wird schwindlich und schwarz vor Augen und im heftigsten Fall bin ich einfach umgekippt.

Bis jetzt konnte ich mich mit gezielter Magensiumzufuhr aber gut davor schützen weil die Krämpfe dann ausblieben.

Nur bei Wehen hilft das ja nichts. Was wenn ich Wehen bekomme und dann auch ohnmächtig werde? Ich habe richtig Angst davor

Mehr lesen

27. März 2014 um 1:18

Alles halb so schlimm
Auf Wehen bereitet man sich anders vor, es ist ein anderes Gefühl (obwohl der Ort und auch die Art Schmerz sehr ähnlich sind). Man bereitet sich darauf vor, lernt, richtig zu atmen usw.
Ich habe die Zeit nach Absetzen der Pille total heftige Schmerzen zu jeder Periode gehabt. Einmal dann hatte ich das auch, Krämpfe, ab denen ich fast ohnmächtig wurde. Ich habe mir an dem Abend geschworen, nach dieser Periode die Pille wieder zu nehmen, weil ich so Angst vor dem hatte, was da wohl auf mich zukommen könnte. Tja, die Mens kam nicht. Heute weiß ich, dass sich meine nach hinten geklappte Gebärmutter wohl aufgerichtet hat.
Meine Tochter habe ich ohne Schmerzmittel bekommen. Ich muss sagen, bei der Geburt fand ich die Schmerzen erträglicher als das, was ich da damals hatte. Es war einfach anders, hat sich langsam gesteigert, ich konnte mich an die Situation gewöhnen, die Intensität kennen lernen und habe natürlich auch ein ganz anderes Umfeld gehabt. Ich hätte nie gedacht, dass ich so stark sein kann, aber das kann jede Frau.
Mir hat es sehr geholfen, das HypnoBirthing Buch von Marie Mongan zu lesen. Das kann ich ängstlichen Frauen, die trotzdem natürlich entbinden wollen, nur empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper