Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wunschkaiserschnitt in Rheinland Pfalz?

Wunschkaiserschnitt in Rheinland Pfalz?

24. Mai 2008 um 11:03

Hallo,
vielleicht hat schon jemand meinen Beitrag "Ohrenrauschen" gelesen, den ich vor mehr als einer Woche geschrieben habe.
Es geht darum, dass ich mein Baby sehr gerne "normal" zur Welt gebracht hätte und vom Wunschkaiserschnitt eigentlich wenig halte. Schon allein eine neue Narbe will ich mir eigentlich nicht antun, habe genug Schwangerschaftsstreifen! Ich komme jetzt in die 39te SSW und habe seit nun fast 3 Wochen einen Hörsturz, der nur sehr notdürftig im Krankenhaus versorgt werden konnte. Ich darf ja keine blutverdünnende Medikamente kriegen und auch kein Cortison. Seit 3 Tagen bin ich nun wieder zuhause und mein lautes Ohrenrauschen nimmt kein Ende. Mit jedem Tag, den ich noch warte, stehen die Chancen immer schlechter je wieder normal hören zu können. Ich bin nahezu verzweifelt. In der Klinik stritten sich die HNO und die Gynäkologen nur, was die richtige Behandlung für mich sei. Ich hab das Gefühl, dass sich die HNO nicht an die richtigen Medis herantrauen, weil sie um das Kind fürchten, aber die Gynäkologen dort befürworteten sogar die Medis, die ich brauche - auch mit Kind im Bauch....also ein Haufen unstimmiger Ärzte und ich mittendrin.

Gibt es denn auch ne Wunsch-Einleitung? Das wäre mir noch das allerliebste. Mein Kleiner ist quicklebendig und wiegt schon über 3000g. Ich würde ihn nie einer gefahr aussetzen, aber das tu ich doch auch nicht, wenn ich ihn jetzt "holen" lasse und mich dann richtig behandeln lasse, oder?

Kennt jemand ne Klinik in Rheinland-Pfalz, die den WKS durchführt? Ich komme aus dem Raum Kaiserslautern, aber die Klinik dort macht keinen WKS. Auf mein Bitten und Betteln reagierten die Gynäkologen nur mit der Aussage, dass ich das Kortison doch kriegen könnte, wo sei das Problem. (Ich muss dazu sagen, das die HNO dagegen waren und auch eine andere Frauenärztin davon abgeraten hat). Weiß jemand ob man in KiBo, Landstuhl, Grünstadt, LU oder sonst wo einen WKS haben kann? Bin für jeden Tipp dankbar!

Mehr lesen

24. Mai 2008 um 15:44

Hallo, ich nochmal
Habe jetzt eine Klinik in Erfahrung gebracht, die den WSK durchführen.
Nun noch eine Frage, vielleicht weiß das ja eine von euch: Gibt esa uch eine Wunsch-Einleitung und wird die (oder auch der WSK) auch etwas früher als ET gemacht, wenn ein "nur" mittelmäßiger Grund vorliegt (also kein lebensbedrohlicher, aber durchaus sinnvoller Grund)? Falls ja, rechne ich damit, dass ich bei Durchführung in 38+2SSW (oder so ähnlich) bin. Hat jemand ne Ahnung bei welchen Gründen eine EInleitung auch vor ET gemacht wird? Hab ich da evt. Chancen? Bin echt verzweifelt mit meinem Ohrgeräusch und brauche die nötigen Infusionen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2008 um 16:02

Hallo
Also ich finde ja, wenn die Gefahr besteht, nie mehr norml hören zu können ist das ja schon ein ziemlich wichtiger Grund. Ruf doch mal bei einer anderen Klinik an und mach direkt für MOntag nen Termin wegen Geburtsbesprechung und spreche da Wunsch-Einleitung an. Wenn Dein Kind weit genug ist, sollte meiner Meinung nach nichts dagegen sprechen, ist ja immer noch sanfter wie WKS und es geht ja auch um Deine Gesundheit, dass sollte Begründung genug sein. Drück Dir die Daumen, dass allles wieder in Ordnung kommt.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2008 um 21:59

Danke ihr zwei
Ich glaube die Klinik in Grünstadt macht da auch keine Probleme wegen dem WKS und die ist grade mal 30km weit weg von KL, da frage ich am Montag mal an.
Die haben ja sicher auch ne HNO-Station, vielleicht klappt die Kommunikation zwischen denen und der gynäkologischen Station dort besser als bei meiner alten Klinik - und vielleicht können die mir dann ja empfehlen, was für uns das beste ist.
Ok, bin jetzt etwas beruhigter. Die Klinik in KL lehnt tatsächlich jeden WKS ab, hat mir auch die Hebamme aus dem GVK erzählt. Und unter normalen Umständen käme das für mich auch nicht infrage, aber naja....bin momentan ziemlich fertig und bin nur froh, wenn mein Krümel da gesund rauskommt und ich die richtigen Infusionen bekommen kann - alles ander ist mir grade ziemlich wurscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen