Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wunschkaiserschnitt

Wunschkaiserschnitt

28. Dezember 2007 um 21:45 Letzte Antwort: 2. Februar 2008 um 13:25

hallöchen...

erst mal mag ich vorne weg sagen....das ich keine warum tust du das..ich würde es nicht machen...usw sachen hören mag...


dennoch wollte ich fragen wer von euch einen hatte...wie der ablauf war...bin jetz in der 32ssw und leider zu viel zeit um drüber nach zu denken...

also bitte nur infos die mir auch helfen..

danke schon mal..

lg maussie

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 16:56

Toll!
So einfachist das... schwuppst Überweisung und schon ist die Sache geritzt.

Hier noch einige romantische Impressionen:

http://de.youtube.com/watch?v=nhyH7lQ6D2k

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2008 um 16:30

Hallo
ich frage nicht warum oder so.
Ich hatte vor fast Monaten einen Notkaiserschnitt,d.h., ich fuhr mit Wehen ins Krankenhaus, und hatte ein eigenartiges Gefühl schon den ganten Morgen, als wäre etwas anders.
War aber schon in der 39. Woche.
Nachdem man mich gründlich untersucht hat sagten die Ärzte, dass der Befund noch unreif wäre.
Nachdem Ultraschall wurde festgestellt, dass mein Töchterchen sich vor kurzem gedreht haben muss.
Sie lag also mit dem Kopf direkt unterm Magen und hatte die Beine so weit aufgerissen, dass die Hüfte zu brechen drohte.
Also wurde ich direkt in den OP geschoben.
Das war für mich ganz schrecklich, denn ich war fest davon überzeugt, dass es normal kommt. Aber da will nicht näher drauf eingehen.
Die Schmerzen, die ich danach hatte waren die Hölle, nicht zu vergleichen mit der spontanen Geburt. Ich hätte lieber eine Geburt durchgemacht, als diese Schmerzen. Hört sich vielleicht krass an, aber war so. Ich will dich nicht beeinflussen, denn jeder empfindet Schmerzen anders, aber ich habe heut noch Probleme damit.

Wünsche euch beiden alles Gute, egal wies kommt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2008 um 16:31
In Antwort auf siniad_12107530

Hallo
ich frage nicht warum oder so.
Ich hatte vor fast Monaten einen Notkaiserschnitt,d.h., ich fuhr mit Wehen ins Krankenhaus, und hatte ein eigenartiges Gefühl schon den ganten Morgen, als wäre etwas anders.
War aber schon in der 39. Woche.
Nachdem man mich gründlich untersucht hat sagten die Ärzte, dass der Befund noch unreif wäre.
Nachdem Ultraschall wurde festgestellt, dass mein Töchterchen sich vor kurzem gedreht haben muss.
Sie lag also mit dem Kopf direkt unterm Magen und hatte die Beine so weit aufgerissen, dass die Hüfte zu brechen drohte.
Also wurde ich direkt in den OP geschoben.
Das war für mich ganz schrecklich, denn ich war fest davon überzeugt, dass es normal kommt. Aber da will nicht näher drauf eingehen.
Die Schmerzen, die ich danach hatte waren die Hölle, nicht zu vergleichen mit der spontanen Geburt. Ich hätte lieber eine Geburt durchgemacht, als diese Schmerzen. Hört sich vielleicht krass an, aber war so. Ich will dich nicht beeinflussen, denn jeder empfindet Schmerzen anders, aber ich habe heut noch Probleme damit.

Wünsche euch beiden alles Gute, egal wies kommt.

LG

Sollte heissen
vor fast 6 Monaten. Sry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2008 um 14:03
In Antwort auf agaue_12061777

Toll!
So einfachist das... schwuppst Überweisung und schon ist die Sache geritzt.

Hier noch einige romantische Impressionen:

http://de.youtube.com/watch?v=nhyH7lQ6D2k

Na,
da sieht man doch gleich, dass ein Kaiserschnitt total schmerzarm, ungefährlich und schonend für Mutter und Kind ist *Ironie Off*
Es ist leider vielen werdenden Eltern nicht klar, das ein Kaiserschnitt eine OPERATION ist. Die Gefahr das Mutter oder Kind versterben liegt zehn mal höher vor als bei einer spontanen Geburt, sofern das Kind in Schädellage liegt. Der Kaiserschnitt sollte daher den geburtshilflichen Notfällen vorbehalten bleiben!!!

LG Tanja
Hebamme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2008 um 13:25

Antwort auf wunschkaiserschnitt
Hallo,lass dir von niemanden ein schlechts gewissen einreden egal wie du dich entscheidest,es ist die richtige entscheidung.Ich habe mir auch ein Wunschkaiserschnitt machen lassen und bereue es nicht, ab gesehen davon ich hatte auch noch voll narkose aber mein mann hatte unseren Sohn gleich gehört und wo er ihn sah ging er ihm nicht mehr von der seite,es ist zwar dann beim aufstehen etwas schmerzhaft aber da muss man sich durch beißen,.der kaiserschnit war geplant, er wird immer 2wochen vor dem Entbindungstermin im kkh geplant aber erst musst du zum Frauenarzt umd musst dir eine überweisung holen für einen geplanten kaiserschnitt,denn soviel zeit hast du nicht mehr.hast du noch mehr fragen dann melde dich!

LG STERNCHEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club