Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wunsch zu groß?

Wunsch zu groß?

1. Januar 2017 um 13:40 Letzte Antwort: 2. Januar 2017 um 9:15

Hallo an alle.

Ich bin jetzt 34 Jahre alt. Wir versuchen nun schon seit einem Jahr schwanger zu werden. Schön langsam glaube ich das ich mich zu sehr reinsteigere obwohl ich mich eh so bemühe das nicht zu tun. Bin jedes mal enttäuscht wenn die rote Pest kommt. Wie geht es euch dabei? 

Mehr lesen

1. Januar 2017 um 16:00

Ganz genau so. Und wie du sagst man versucht sich nicht verrückt zu machen. Aber wenn es wieder nicht geklappt hat frägt man sich doch automatisch warum es nicht geklappt hat. 
Langsam spiele ich auch mit dem Gedanken mal mich genauer untersuchen zu lassen 
Und diese Warterei nervt. 
Aber wir müssen halt versuchen trotzdem einigermaßen gelassen angehen . Hilft ja allles nichts 

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 18:44

Auch wenn es hier immer bestritten wird: ich denke schon, dass das Einfluss hat.
Ich bin auch erst in dem Zyklus schwanger geworden, wo ich nicht so vehement verrückt gedacht habe und das habe ich hier auch schon so oft gelesen... ich denke, ganz unabhängig ist es schon gut, wenn man nicht ganz so verbissen an die Sache rangeht.

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 18:51
In Antwort auf an0N_1190323399z

Auch wenn es hier immer bestritten wird: ich denke schon, dass das Einfluss hat.
Ich bin auch erst in dem Zyklus schwanger geworden, wo ich nicht so vehement verrückt gedacht habe und das habe ich hier auch schon so oft gelesen... ich denke, ganz unabhängig ist es schon gut, wenn man nicht ganz so verbissen an die Sache rangeht.

Und in welchem ÜZ war da wo du nicht mehr so vehement verrückt daran gedacht hast flawless?

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 19:32

Ich bin gerade dabei meinen eisprung gar nicht mehr zu eroieren damit ich vielleicht entspannter Herzerln kann. Ich weiss nicht woran es liegt. 

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 19:37
In Antwort auf leika112

Und in welchem ÜZ war da wo du nicht mehr so vehement verrückt daran gedacht hast flawless?

Im 10. Da waren wir im Urlaub und ich entsprechend abgelenkt. 

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 19:56
In Antwort auf fuggie

Ich bin gerade dabei meinen eisprung gar nicht mehr zu eroieren damit ich vielleicht entspannter Herzerln kann. Ich weiss nicht woran es liegt. 

Hallo
zum einen denke ich es ist gut nicht zu lange mit Untersuchungen zu warten. Ich bin im 3. Zyklus nach meiner FG ungefähr vor nem Jahr schwanger geworden - mein Schatz wurde im September geboren. Hatte mit Ovus und tempi hantiert, meinen Zyklus erstmal abgeschrieben gehabt weil der ES auf sich warten ließ.. Meine Frauenärztin hatte mir möpf empfohlen wegen des späten Es, vielleicht war das auch hilfreich. Dran denken lässt sich nicht vermeiden denke ich, Stress kann nur schädlich sein

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 20:08
In Antwort auf ronjababy16

Hallo
zum einen denke ich es ist gut nicht zu lange mit Untersuchungen zu warten. Ich bin im 3. Zyklus nach meiner FG ungefähr vor nem Jahr schwanger geworden - mein Schatz wurde im September geboren. Hatte mit Ovus und tempi hantiert, meinen Zyklus erstmal abgeschrieben gehabt weil der ES auf sich warten ließ.. Meine Frauenärztin hatte mir möpf empfohlen wegen des späten Es, vielleicht war das auch hilfreich. Dran denken lässt sich nicht vermeiden denke ich, Stress kann nur schädlich sein

Mit möpf hab ich es auch versucht. Der hat meinen Zyklus komplett ins negative verändert. Meine Zyklen waren immer 29 Tage und durch möpf bin ich jetzt bei 16 - 18 Tage. Noch dazu habe ich jetzt die Mens sogar stärker als vorher.

Gefällt mir
2. Januar 2017 um 9:15

Hallo!
ich kann da eigentlich nicht mitreden.
Aber ich weiß von 2Freundinnen, die beide nach einem Jahr zum Heilpraktiker und die andere zur chinesischen Heilmedizin gegangen sind.beidexwaren nach Ca 3Monaten ss.kann natürlich Zufall sein,aber manchmal kann die "normale" Medizin nichts hinderliches finden,obwohl etwas vorliegt.
ganz viel Glück 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers