Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wundermittelchen...

Wundermittelchen...

6. Dezember 2009 um 21:51

Huhu ihr,

ich finde den Eintrag nicht mehr zurück. Es hatte diese Woche mal jemand hier geschrieben, sie würde u.a. Sojamilch trinken um die Einnistung zu unterstützen. Das hat mich hellhörig gemacht und ich habe mich gefragt was es noch so für Lebensmittel und Vitamine/Mineralien gibt, die einen positiven Effekt haben können. Habe ja auch schon von den Eiweiss-Shakes gelesen, aber da gibt es bestimmt noch mehr.

Aber ich meine jetzt nicht diesen Frauenmanteltee oder das Bryophyllum. Also eigentlich nur ganz gewöhnliche Lebensmittel und Vitamine.

Denke, das ist für jeden der in oder kurz vor einem TF steht interessant wenn wir diese Tipps mal zusammentragen.

LG
Mona

Mehr lesen

7. Dezember 2009 um 9:25

Sojamilch
...stimmt schon,mein Arzt meinte Soja unterstützt die Einnistung und hat mir auch Ortomol Femin verschrieben,da ist auch Soja drin.
Sojamilch konnte ich nur leider nicht runterkriegen,dass war soooo eckelhaft,ging leider gar nicht bei mir
Und Eiweiss-Shake stimmt auch,dass hab ich auch getrunken.

Du,mehr weiss ich nicht,klar-die Tees und Bryophy.
Ach so ja:Buttermilch noch,aber wenn man nen Eiweiss-shake hat erübrigt sich die Buttermilch glaub ich.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 10:22

Eiweißshake und sonstiges
ist hauptsächlich dazu da eine Überstimulation zu vermeiden nach der Punktion.

Folsäure und B-Vitamine sind wichtig. Ich nehme auch das Orthomol natal. Da ist alles drin, was man braucht.

LG Tini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 12:31

Aspirin
mein Gyn hat mir empfohlen ab dem Transfer für ca 7 Tage je 1ne Aspirin( oder ASS) 100 zu nehmen.
Das macht das Blut dünner und kann die Einnistung erleichtern - schadet aber nicht da noch kein Kontakt zum mütterlichen Blutkreislauf da ist.
Habs genommen und bin schwanger aber ob es daran lagt ? - egal-
LG
Nicki und Zwerg inside 7.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 18:32
In Antwort auf nikki_12639713

Aspirin
mein Gyn hat mir empfohlen ab dem Transfer für ca 7 Tage je 1ne Aspirin( oder ASS) 100 zu nehmen.
Das macht das Blut dünner und kann die Einnistung erleichtern - schadet aber nicht da noch kein Kontakt zum mütterlichen Blutkreislauf da ist.
Habs genommen und bin schwanger aber ob es daran lagt ? - egal-
LG
Nicki und Zwerg inside 7.ssw

Aspirin + ASS 100
Hallo,

die ASS 100 nehme ich auch. Wegen Hammerhormone die man zu sich nimmt, dämpfen sie das Trombose-Risiko und den Druchblutunaspekt der Gebärmutter steckt auch dahinter.

LG
JuDi05

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2009 um 12:36

Hallöli alle zusammen,
ich habe auch mal ne Frage zu "Wundermittelchen" aber im anderen Sinne... Habe meine Mens ja immer noch nicht und da wollte ich fragen ob man irgendwelche Tees trinken kann um auslösen zu können?
Meine KiWuK meinte ich soll noch max. 10 Tage warten und wenn die immer noch nicht gekommen ist, dann würde man künstlich auslösen...

Vielen Dank...

LG Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club