Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Wunde Brustwarzen...

27. März 2007 um 18:09 Letzte Antwort: 28. März 2007 um 11:55

Hallo an alle Mamis.

Habe am 9.3. meine kleine Maus bekommen und stille seitdem voll!!!Sie trinkt auch viel,gern und oft.

Jetzt merke ich aber das meine Brustwarzen ganz wund werden.-tut wirklich langsam weh.

Habt ihr vielleicht nen Tip was man da am Besten machen kann.Will auf keinen Fall zufüttern oder aufhören zu stillen.

Lieben Gruss,Mel+Sarah outside

Mehr lesen

27. März 2007 um 18:25

Kenn ich auch *aua*
Hallo ,

die Probleme hatte ich bei meinem Kleinsten auch. Hatte viel probiert aber nützen tut wenig etwas. Probier es mit Quarkwickeln. Pack etwas normalen Quark auf die Stilleinlagen und lege das bis zum nächsten Stillen auf. Ansonsten darauf achten das du deine Hände jedesmal wäscht bevor du stillst, das du durch Keime keine böse Brustentzündung bekommst. Es gibt auch Salbe in der Apotheke ( mir fällt grad der Name nicht ein) die man nach dem Stillen aufträgt. Sie wirkt antibakteriel und kühlt herrlich . Aber das beste ist meiner Meinung nach einfacher Quark.

Hoffe ich konnte dir helfen , gute Besserung

LG Jenny

Gefällt mir

27. März 2007 um 23:06

Hallo!
oh, kenne ich! hatte nach einer woche ganz wunde warzen. das ging zwei drei wochen und dann wurde es besser. habe die zähne zusammen gebissen. habe die warzen nach dem stillen einfach "lufttrocknen" lassen.

also, zähne zusammen beissen, es wird GANZ GANZ SICHER besser.

Gefällt mir

28. März 2007 um 0:00

Purelan
heisst eine creme, die guttut, gibt es in der apotheke. sie besteht aus reinem wollfett, und man muss sie vor dem nächsten stillen nicht abwaschen.

quark direkt auf die brustwarzen würde ich dir nicht empfehlen, das weicht sie nur auf...

aber viel luft und lufttrocknen lassen ist wirklich gut. und: halte durch, die warzen härten ab, sie "gerben" mit der zeit, dann tut es nicht mehr so weh.

zur richtigen anlegetechnik: dass die lippen ausgestülpt sein sollen, weißt du ja sicherlich. mir hat dann noch der tip geholfen, dass die unterlippe noch mehr vom warzenhof verdecken sollte als die oberlippe, weil die warze dann so im mund ist, dass die zunge nicht an der spitze scheuert...

meditieren hilft, die ersten tage zu durchstehen, und atmen, als ob du wehen veratmest

lg*auchschonmama

Gefällt mir

28. März 2007 um 11:43

VIelen Dank Ihr lieben...
Werde mir diese Creme in der Apotheke holen...währendessen die Zähne zusammenbeissen und dann meinen Quark lufttrocknen lassen...

kleiner Scherz.Nein, ernthaft jetzt...vielen Dank für Euere Tips.

Werde am Besten alles mal probieren.

Und...DURCHHALTEN ist eh klar!!!

Lg Mel+Sarah OUTSIDE

Gefällt mir

28. März 2007 um 11:55
In Antwort auf

Kenn ich auch *aua*
Hallo ,

die Probleme hatte ich bei meinem Kleinsten auch. Hatte viel probiert aber nützen tut wenig etwas. Probier es mit Quarkwickeln. Pack etwas normalen Quark auf die Stilleinlagen und lege das bis zum nächsten Stillen auf. Ansonsten darauf achten das du deine Hände jedesmal wäscht bevor du stillst, das du durch Keime keine böse Brustentzündung bekommst. Es gibt auch Salbe in der Apotheke ( mir fällt grad der Name nicht ein) die man nach dem Stillen aufträgt. Sie wirkt antibakteriel und kühlt herrlich . Aber das beste ist meiner Meinung nach einfacher Quark.

Hoffe ich konnte dir helfen , gute Besserung

LG Jenny

Aufsätze..
..es gibt auch diese Silikon-Aufsätze für auf die Brustwarzen drauf, das würde ich in deinem Fall empfehlen,dann sind sie nicht mehr wund und dein kleiner Schatz kann trotzdem an deiner Brust nuckeln..kannst es ja mal ausprobieren

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers