Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / kinderwagen

Wofür braucht man genauu die Mullwindeln und die Moltontücher

Letzte Nachricht: 17. September 2010 um 18:14
17.09.10 um 16:51

und braucht man die überhaupt ????
dankee

Mehr lesen

17.09.10 um 17:01


hallo

also brauchen nicht, aber die dinger sind praktisch.
habe sie geliebt.
das sind die sogenannten spucktücker.
wenn du das kind für das beuerchen über die schulter tust legst das tuch erst drüber denn wenn was mit hoch kommen sollte bleibt deine kleidung sauber, egal ob du daheim oder weg bist.
hatte überall eins rumliegen auto.... wickeltasche.... daheim genügend.


lg nicole 22ssw

Gefällt mir

17.09.10 um 17:07


Mullwindeln sind Spucktücher, so recht dünne Tücher die man bei viel spuckenden Säuglingen in rauhen Mengen besitzen sollte um alles wieder weg zu wischen

Moltontücher sind dicker und aus einem festeren Material. Die habe ich immer als Unterlage im Kinderwagen und in der Wiege benutzt und auch im Bettchen. Heute benutze ich sie noch als Unterlage im Bett (jetzt nur unter dem Bettlaken) für den Fall, dass sie mal durchpieselt oder brechen muss, die sind zwar nicht Wasserdicht aber eben recht saugstark.

Schöne Grüße
Vroni

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

17.09.10 um 18:14

Grins naja fast richtig
denn die Mullwindeln sind die normalen Stoffwindeln, wenn man keine Wegwerfwindeln nutzen möchte. Die werden als Dreieck gefaltet, in die Mitte die schmal gefalteten Moltontücher udn darauf eine Saugeinlage. Das Ganze zw. den Beinen auf den Bauch klappen (den unteren Zipfel des Dreiecks und dann die Seitenspitzen der Stoffwindel um den Körper schlingen. Darüber entweder eine Gummihose oder eine Wollhose als AUslaufschutz. So werden seit Jahrhunderten Babies gewickelt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers