Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wochenflussstau !!!

Wochenflussstau !!!

19. Oktober 2006 um 21:37

Mein Arzt hat bei mir leider Wochenflussstau festgestellt . Ich war ganz schön erschrocken als ich erfuhr wie schlimm gefährlich das ist . Im Moment versucht man bei mir das mit Medikamenten hinzubekommen, ich hoffe dass es gut klappt, wonach es auch momentan aussieht .
Hat noch wer das gehabt und wie sind die Erfahrungen ?

PS: habe meinen zweiten Kaiserschnitt hinter mir.

LG , Katarina .

Mehr lesen

19. Oktober 2006 um 21:55

...
Hallo Katarina,
bei mir war auch so nach der Geburt (KS). Im KKH haben sie mir auch Medikamente gegeben die aber echt schlimm waren, ich habe starke Schmerzen gehabt und die beeinflßen auch die Milchproduktion ( es wird weniger ) . Als ich meiner FA das alles erzählt habe, meinte er ich solle die medis sofort absetzen und mir der Hebamme drüber sprechen. Sie hat mir Fußbäder empfohlen,mit Senfmehl, und hat mir Akupunktur gemacht. Das hat sehr viel geholfen,viel besser als die schreckliche Medis, weíß die Name nicht mehr, die waren klein und dunkelrot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2006 um 11:10
In Antwort auf bodo_11918820

...
Hallo Katarina,
bei mir war auch so nach der Geburt (KS). Im KKH haben sie mir auch Medikamente gegeben die aber echt schlimm waren, ich habe starke Schmerzen gehabt und die beeinflßen auch die Milchproduktion ( es wird weniger ) . Als ich meiner FA das alles erzählt habe, meinte er ich solle die medis sofort absetzen und mir der Hebamme drüber sprechen. Sie hat mir Fußbäder empfohlen,mit Senfmehl, und hat mir Akupunktur gemacht. Das hat sehr viel geholfen,viel besser als die schreckliche Medis, weíß die Name nicht mehr, die waren klein und dunkelrot.

Hallo bobbycar
ja, die Medikamente bekomme ich auch - die kleinen roten ( Methergin ) und Oxytocin Spritzen habe ich bekommen , haben allerdings bei mir nicht angeschlagen . Dass die Milch weniger wird ist richtig, ich ärgere mich auch darüber , aber meine Hebamme hat gesagt, wenn man die Tabletten und Spritzen absetzt , kommt die Milch bald normal wieder . Schmerzen habe ich allerdings keine von den Medikamenten , aber geblutet hat es schon 2- 3 Mal, bin froh dass ich nicht ins KH muss, ich hoffe ich habe mich bald " entleert " und kann die doofen Tabletten und Spritzen wegschmeissen .
Was sind das für Senfmehl- Fußbäder ? Wie macht man die ?
Danke Dir für schnelle Antwort
LG Katarina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2006 um 12:50

Hallo


habe vor 9 tagen meine maus per ks geholt bekommen...waren bei euch die schmerzen auch so schlimm.die narbe tut nicht weh..aber mein ganzer unterleib...ist das normal..und wielange muss ich mit den schmerzen rechnen???
bin total verzweifelt weil ich kaum laufen kann und bei andren lese das sie schon nach 4 tagen keine schmerzen hatten...

lg

petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2006 um 17:46
In Antwort auf katarina123

Hallo bobbycar
ja, die Medikamente bekomme ich auch - die kleinen roten ( Methergin ) und Oxytocin Spritzen habe ich bekommen , haben allerdings bei mir nicht angeschlagen . Dass die Milch weniger wird ist richtig, ich ärgere mich auch darüber , aber meine Hebamme hat gesagt, wenn man die Tabletten und Spritzen absetzt , kommt die Milch bald normal wieder . Schmerzen habe ich allerdings keine von den Medikamenten , aber geblutet hat es schon 2- 3 Mal, bin froh dass ich nicht ins KH muss, ich hoffe ich habe mich bald " entleert " und kann die doofen Tabletten und Spritzen wegschmeissen .
Was sind das für Senfmehl- Fußbäder ? Wie macht man die ?
Danke Dir für schnelle Antwort
LG Katarina

Senfmehl
Hallo,
also,sie hat mir eine Tüte mit Senfmehl gegeben und hat gesagt ich solle eine Esslöffel Senfmehl in einen Fußbad "tauchen". Das Waser soll warm sein aber nicht heiß! Die Füße rein und wird gewartet bis es prickelt. Also nicht zu lange! Acupunctur hat auch viel geholfen und auch die Bewegung... Bauchmassage, ein Gurt (eng)...

LG,
Bobby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2006 um 19:10
In Antwort auf etna_12649423

Hallo


habe vor 9 tagen meine maus per ks geholt bekommen...waren bei euch die schmerzen auch so schlimm.die narbe tut nicht weh..aber mein ganzer unterleib...ist das normal..und wielange muss ich mit den schmerzen rechnen???
bin total verzweifelt weil ich kaum laufen kann und bei andren lese das sie schon nach 4 tagen keine schmerzen hatten...

lg

petra

Hallo Petra !
Die Schmerzen nach dem KS die du im Moment spürst sind ganz normal. Also ich habe beides Mal nach dem KS nach ca. 10- 12 Tagen ganz normal laufen können und keine dolle Schmerzen mehr gehabt. Dass es in der Gegend wo geschnitten wurde noch längere Zeit zieht und ziept ist normal , aber es wird immer erträglicher. Auch dass dein Bauch " taub " ist - ebenso normal . Aber versprochen - bald bist du fit wie ein Turnschuh !

LG Katarina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram