Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wochenflussstau - bin total verzweifelt

Wochenflussstau - bin total verzweifelt

2. Dezember 2008 um 17:48 Letzte Antwort: 4. Dezember 2008 um 15:12

hallo zusammen,

ich hab am 20.11. per kaiserschnitt entbunden und mein wochenfluss war nie extrem stark, außer an den ersten paar tagen...

nun hat sich der wochenfluss aber vor 3 tagen komplett verabschiedet und ich hab mir ziemlich sorgen gemacht. habs mit der hebammen-teemischung aus hirtentäschel, bauchmassage, bauchliegen und warmen sitzbädern versucht, aber leider kam trotz allem nix war schließlich gestern beim FA und der us gemacht und gesehen, dass sich blut in der GM gestaut hat... daraufhin hat er mir "methergin" verschrieben. nach der ersten tablette bekam ich so starke bauchkrämpfe, dass ich geweint hab - allerdings bekam ich 2 stunden nach tabletten-einnahme dann tatsächlich ne blutung. hätte weiterhin die tabletten nehmen sollen, aber ich es tut so weh, dass ich keine mehr nehmen möchte. seitdem hats auch wieder aufgehört zu bluten. außerdem stille ich und komischerweise hat mein baby heut nacht nach dem stillen erbrochen ??? ich glaub, dass kommt von der tablette.

weiß echt nicht weiter, was soll ich machen? das blut muß doch raus aber alles homöopathische hat bei mir versagt...

weiß jemand von euch ne lösung?

wär echt dankbar...

lg

anna @

Mehr lesen

3. Dezember 2008 um 11:38

Keiner
der mir helfen kann???
schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 11:48

Du wirst wohl nicht....
um einen neuen Termin beim FA rumkommen. Mit so was ist ja nicht zu spaßen und wenn alles "natürliche" versagt hat, wird Dir hier niemand wirklich helfen können. Ich weiß es zwar nicht, könnte mir aber denken, dass die Schmerzen durch die Tabletten normal sind. Die wirken vielleicht in der Art wie eine "Abtreibungspille"??? Kann mir schon vorstellen, dass dadurch die GM extrem zum Abbluten angeregt wird und das tut mit wahrscheinlich auch so weh. Aber wie gesagt, ist alles nur Vermutung. Geh auf jeden Fall noch mal zum FA, evtl. kann er Dir was anderes verschreiben. Auf eigene Faust die Medis abzusetzen ist glaube ich keine gute Idee. Wenn es wieder aufgehört hat zu bluten, gehe ich davon aus, dass es jetzt wieder staut und das kann gefährlich sein.

Alles Gute und toi, toi, toi

LG Ninusch 31 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2008 um 11:44
In Antwort auf an0N_1288570299z

Du wirst wohl nicht....
um einen neuen Termin beim FA rumkommen. Mit so was ist ja nicht zu spaßen und wenn alles "natürliche" versagt hat, wird Dir hier niemand wirklich helfen können. Ich weiß es zwar nicht, könnte mir aber denken, dass die Schmerzen durch die Tabletten normal sind. Die wirken vielleicht in der Art wie eine "Abtreibungspille"??? Kann mir schon vorstellen, dass dadurch die GM extrem zum Abbluten angeregt wird und das tut mit wahrscheinlich auch so weh. Aber wie gesagt, ist alles nur Vermutung. Geh auf jeden Fall noch mal zum FA, evtl. kann er Dir was anderes verschreiben. Auf eigene Faust die Medis abzusetzen ist glaube ich keine gute Idee. Wenn es wieder aufgehört hat zu bluten, gehe ich davon aus, dass es jetzt wieder staut und das kann gefährlich sein.

Alles Gute und toi, toi, toi

LG Ninusch 31 ssw

Danke ihr beiden...
hab die tabletten weitergenommen, tut zwar echt total weh, aber was solls...
hab morgen fa-termin und hoffe inständig, dass nun alles draussen ist!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2008 um 15:12


Hallo,

die Tabletten die du bekommen hast, lösen quasi Wehen aus und die Schmerzen sind daher normal.
musste die Tabletten nämlich vor 2 Wochen auch nehmen und zwar 3 Stück am Tag!!!
Meine Gebärmutter hatte sich nach der Geburt nicht richtig zurückgebildet.
Vielleicht konnte ich dir damit ein wenig die Angst nehmen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram