Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wochenfluss-welche einlagen haben sich bewährt ?

Wochenfluss-welche einlagen haben sich bewährt ?

12. April 2008 um 10:21 Letzte Antwort: 12. April 2008 um 14:56


hallihallo,

also meine frage steht ja eigentlich bereits oben.

Mit welchen einlagen habt ihr gute erfahrungen gemacht und welche habt ihr euch besorgt ??

bekommt man im krankenhaus denn welche von da ?? wenn ja, wisst ihr welche die benutzen/ sind die denn gut ??


Würd mich freuen =)

Lg Maria, 36/7 SSW

Mehr lesen

12. April 2008 um 13:41

Im
kh gibts wie schon gesagt diese superdicken vorlagen mit netzschlüpfi...aber am anfang sind die echt angebracht...habe immer 2 leicht überlappend genommen...vorteil von den netzdingern ist auch, dass sie den dann ja weichen bauch nicht einschnüren wie vielleicht ein normaler wenn er nicht superdehnbar ist...ist besser für die rückbildung...

zu hause hatte ich dann die camelia nacht...haben gut gehalten und waren ganz angenehm...

lg,
marlen

Gefällt mir
12. April 2008 um 14:52

Ich habe die Erfahrung gemacht
dass die Einlagen werend des Wochenfluß lang sein sollten,dann vorne und hinten nix ausläuft und dick sollten sie auch sein.

Im Kh werden diese Vorlagen normalerweise zur Verfügung gestellt,so war es bei mir zumindest.

Ich kaufe mir nach der Entbindung wieder die langen Balea Binden vom Dm -Markt und dazu enge Miederhosen,damit sie dort sitzen bleiben,wo ich sie brauche,dann verrutscht nix.

Lg Kerstin 22 SSW

Gefällt mir
12. April 2008 um 14:56

Hi
ich habe einfach mal im DM die super dicken, günstigsten Bilden gekauft für die tagen und wochen nach dem KH. teure sind mir zu schade, da du sie mit sicherheit ein paar mal am tag wechseln musst...*biiiibber*
Im KH bekommt man mit sicherheit die super langen Binden..sie lassen uns bestimmt nicht auslaufen.

Grüße Andrea 37 ssw

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram