Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wochenbettdepression, vollstillen und Medikament Laiv

Wochenbettdepression, vollstillen und Medikament Laiv

11. November 2013 um 21:33

Ich habe mich mit meinem Problem an meinen Psychiater gewendet, der sagte abstillen, harte Psychopharmaka. Das ist aber nicht die hilfe die ich erwartete. Ich möchte etwas sanftes was mich aus meinem tief wieder herraus holt. Mein Hausarzt verschrieb mir LAIV und gab mir auf meine Bitte ein Rezept für Psychotherapie. Die Sprechstundenhilfe meinte in der stillzeit kontraindiziert also ging ich ohne das Rezept aus der praxis. Heute bei der U4 sprach ich meinen Kinderarzt an und er empfahl mir sogar LAIV obwohl ich stille...er meinte es geht in geringsten Mengen in die Mutter milch über. Aber es wäre vertretbar. Wer hat Laiv in der still zeit genommen und vor allem wann? Morgens oder abends?

Lg micha mit Malte am Sonntag 4 Monate

Mehr lesen

12. November 2013 um 6:40

@lovenova
Also kann ich das beruhigt nehmen wenn ich das richtig verstehe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen